Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Darf ich Spaghetti essen?



Gekochte Nudeln haben eine Energiedichte von 1,5 kcal/g, sind also im grünen Bereich. Allerdings gibt es ein paar Tricks, die man beachten sollte:

- Vollkornnudeln sind besser, weil sie den Blutzuckerspiegel weniger schnell ansteigen lassen.
- "Al dente" (bissfest) gekochte Nudeln sind besser als weichgekochte (aus dem gleichen Grund).
- Soßen auf Tomatenbasis sind besser also z.B. Käse-Sahne-Soßen, weil erstere die Energiedichte des Gerichts senken, letztere heben.
- Vorsicht mit Käse auf Nudelgerichten! Käse hat in den meisten Fällen eine hohe Energiedichte.
- Auch mit Olivenöl bitte sparsam umgehen. Das ist zwar gesund, hat aber sehr viele Kalorien.

Am besten senkt man die Energiedichte eines Nudelgerichts, wenn man vorweg oder dazu einen Salat isst. Entsprechend sollte die Menge der verzehrten Nudeln natürlich geringer ausfallen.

Bitte beachten: Während der Umstellungstage bitte keine Nudeln essen, weil da alle Kohlenhydrate tabu sind!

(#0017)

 

Hallo, ich habe eine Frage
Ich habe durch ein Antidepressiva leider relativ viel Kilo in kurzer Zeit zugenommen. Das Medikament ist weg (seit Ende Mai durch Neurologen abgesetzt), aber die Kilos leider noch da (trotz bewußtem Essen und Kalorieneinsparungen)'. Ich muss auf Grund einer Gefäßerkrankung auch ein blutverdünnendes Medikament (Markumar) nehmen und muss dementsprechend auf Lebensmittel mit Vitamin K besonders aufpassen. Nun zu meiner Frage, ist diese Form des Abnehmens mit Ihren Produkten auch für mich geeignet?
Ich spare soweit wie möglich schon an Kalorien und habe mich einige Zeit nach dem Punktesystem von Weight watchers ernährt......allerdings tut sich bei meinem Gewicht im Moment gar nix...und ich bin langsam am verzweifeln....
Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Conny Steiner

Conny Steiner - 17. Juni 2012

Wir dürfen ja keine medizinische Beratung geben und können aus der Ferne natürlich nicht beurteilen, ob Ihr Stoffwechsel schon wieder normal funktioniert (Medikamente können den schwer durcheinander wirbeln).
Grundsätzlich ist wichtig, nicht nur Kalorien zu sparen, sondern sich auch satt zu essen. Das geht z.B. gut mit Gemüse, Salat und eiweissreichen Produkten. Ideal sind dazu viele Ballaststoffe, weil die vom Körper weitgehend nicht verdaut werden können. Sie machen also satt und liefern wenig Kalorien.
Kennen Sie schon unsere kostenlose Coaching-Briefe (www.vibono.de/coaching-briefe). Da werden sehr viele Fragen rund ums Abnehmen thematisiert.

Andreas Schweinbenz - 21. Juni 2012

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.