Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Orientalische Aubergine

Zaubert einen Hauch Orient auf den Teller

Zutaten für 2 Personen

250 g Rinderhackfleisch
700 g Aubergine
110 g Reis
500 g fettarmer Joghurt
2 Schalotten
40 g Pinienkerne oder Kernemix
2-3 Knoblauchzehen
30 g Rübensirup
2 EL Öl
Ras el-Hanout (orientalische Gewürzmischung)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Reis nach Belieben in einem Topf kochen.

Die Auberginen in ca 3 cm große Stücke schneiden und in eine große Pfanne mit etwas Öl geben. Alles salzen und recht scharf anbraten, die Aubergine muss stark einfallen und an Flüssigkeit verlieren. Kurz vor Schluss den Rübensirup dazu geben und noch eine Weile weiterbraten lassen.

Währenddessen die Schalotten in kleine Stücken schneiden und mit dem Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten. Die Kerne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und einer guten Portion Ras el-Hanout abschmecken.

Den Joghurt in ein Schüsselchen füllen und mit Knoblauch und Salz verfeinern. Alles auf einem Teller anrichten und mit der Joghurtsauce überträufeln.

Energiedichte: 0,9 kcal/g

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Woher bekommt man denn Ras El-Hanout?

Mel - 29. Juni 2015

Mel, das bekommst du in guten Supermärkten, Asiashops oder bei Online-Shops.

Vibono

Gibt's ne Alternative zum Rübensirup?

Natascha - 30. Juni 2015

Ja, Natascha, du kannst auch z.B. Birnendicksaft, Agavendicksaft oder Ahornsirup nehmen. Wenn du das nicht hast, geht auch etwas Honig.

Vibono

Habe statt Hackfleisch Sojaschnetzel genommen, da Vegetarierin. Trotzdem ultra lecker.

Josie - 28. Juli 2015

Ist die Angabe vom Reis auf rohen oder gekochten Reis bezogen?

Barbara - 31. Juli 2015

Trockener Reis

Vibono

Ich finde das Rezept so toll! Mit dem Gewürz einfach genial. Danke #Vibono

Jana B. - 14. August 2015

Habe das Rezept ein wenig abgeändert, da ich nicht alle Zutaten hatte. War super lecker und ist auf alle Fälle weiterzuempfehlen !!! :)

Heike - 29. August 2015

Unglaublich lecker!
Für den "Dip" nehme ich allerdings Sojajoghurt und statt der Pinien- nehme ich Cashewkerne. Ich hoffe, das ist bzgl. der Energiedichte in Ordnung?!

Tatjana - 2. September 2015

Klar, Cashews passen auch!

Vibono

Also ich war ja sehr neugierig auf dieses Rezept, hab ganz ungeduldig auf meine Aubergine im Garten gewartet und hab halb Zucchini, halb Aubergine genommen. Dieses Essen ist sowas von genial!! Absolute Suchtgefahr! Dankeschön :). Sirup hab ich nur einen Teelöffel voll darüber.

Susi - 9. September 2015

Das Rezept ist einfach nur fantastisch! Vielen Dank dafür.

Birgit - 11. September 2015

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.