Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Deutsches Fastfood

Zwei Mal Würstel mit Beilage. Einmal wunderbar abnehmtauglich, einmal ein grandioser Dickmacher.

Ich habe euch am Beispiel einer Bratwurst mit Kartoffelbrei und Sauerkraut gezeigt, wie man Sünden beim Essen ausgleichen kann. Das Gegenteil passiert, wenn man die falschen Beilagen wählt, z.B. Pommes Frites. Wiener Würstchen sind tendenziell zwar besser als eine Bratwurst, aber frittierte Pommes sind mit 3,0 kcal/g "tiefrot". Sie senken also nicht die Energiedichte des Gerichts, wie der Kartoffelbrei (ED: 0,8 kcal/g), sondern sie steigern sie noch. Dieses schnelle Essen am Imbissstand wird so zur unschönen Kalorienschlacht.

Das Beispiel zeigt, dass sehr ähnliche Gerichte ganz unterschiedliche Wirkung haben können. Wenn es euch mit dem Abnehmen ernst ist, achtet also bitte auf diese feinen Details.

Deutsches Fastfood ist generell tendenziell ein Dickmacher. Egal ob belegte Brötchen, Leberkäsesemmeln oder Butterbrezen, typisch ist, dass Zutaten, die die Energiedichte senken können, nicht oder nur in homöopathischen Mengen enthalten sind. Ein Salatblatt, eine halbierte saure Gurke oder eine Tomatenscheibe bewirken so gut wie gar nichts.

Deutlich besser ist da beispielsweise ein Döner. Der enthält relativ viel recht mageres Fleisch und eine ordentliche Portion rohes Gemüse. Wenn ihr dann noch statt des Fladenbrotes eine Wrap-Variante (Dürüm, Yufka) wählt, seid ihr schon nahe dran am "grünen" Bereich.

 

Magst du mehr über Lebensmittel lernen? Mach mit bei unserem kostenlosen Abnehm-Coaching...

Mitmachen beim kostenlosen Abnehm-Coaching

Hallo,

Wer weiß denn zufällig wie die Energiedichte einer türkischen Pizza (mit Cocktailsosse) aussieht?

Yvonne - 30. Januar 2014

Ich habe mich schon viel mit Ernährung und diversen Diäten beschäftigt.
Vibono ist aber mit Abstand die sinnvollste Variante von allen.
Die Coachingbriefe sind gut verständlich und sehr hilfreich.
Tolle Sache.

Mimi - 31. Januar 2014

Da ich ein Dürum Fan bin,lass ich mir weniger Fleisch reinmachen,mehr Salat u.trink Zuhause einen frisch gepressten O-Saft dazu,ist das O.K.?

Kira Holzapfel - 31. Januar 2014

Yvonne, auswendig kann ich das nicht sagen, aber die Energiedichte dürfte im gelben Bereich liegen. Ein Yufka ist sicher abnehmtauglicher. I

Andreas Schweinbenz - 21. Februar 2014

Kira, das Fleisch macht nicht dich. Salat ist natürlich sehr gut. Orangensaft ist zwar gesund aber ein Dickmacher wie alle Obstsäfte oder Getränke mit natürlichem Zucker oder Fruchtzucker.

Andreas Schweinbenz - 21. Februar 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.