Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Erwartungen - Vibono Abnehm-Coaching Januar 2014



Noch ein wichtiger Tipp, bevor es morgen mit unserem kostenlosen Abnehm-Coaching los geht: Setzt euch realistische Erwartungen!

Zwei bis drei Kilo Fettverlust pro Monat sind machbar. Bei einem Ausgangsgewicht von über 100 kg können es monatlich zunächst auch vier bis sechs Kilo sein. Aber bitte akzeptiert, dass das zu großem Teil Wasser ist, das da ausgeschieden wird.

Bedenkt bitte immer, dass wir bei Vibono keinen Abnehm-Wettbewerb veranstalten, sondern das Ziel eine dauerhafte Umstellung des Lebensstils ist. Und macht euch auch folgendes klar:

1. Wer mehr verspricht, ist unseriös.

2. Denkt langfristig: 24-36 kg in einem Jahr sind super.

3. Zwei Kilo weniger kommen auch nicht einfach so daher. Dafür muss man bereits etwas tun.

Es ist zudem viel motivierender, Ziele zu übertreffen als sie nicht zu erreichen. Also seid besser von vorneherein realistisch!

Wenn die Waage nach zwei Wochen bereits drei Kilo weniger anzeigt (das gibt's), freut euch! Aber seid bitte nicht enttäuscht, wenn sich danach zwei Wochen lang nichts mehr tut. Und wer nach einem Monat erst ein Kilo runter hat, (ver)zweifelt bitte auch nicht. Dann wart ihr entweder nicht konsequent genug oder euer Körper hat einfach ein bis zwei Kilo Wasser mehr eingelagert. Angesichts eines Wasseranteils von 50-70 Prozent im Körper, ist das nicht ganz unwahrscheinlich.

Ich empfehle euch, ein Gewichtsprotokoll zu führen. Wer ein iPhone, ein iPad oder einen iPod touch hat, kann das mit der Vibono-App tun. (Wann es die android-Version gibt, steht noch nicht fest). So ein Protokoll hilft, den Überblick über bisherige Erfolge zu behalten, wenn man mal das Gefühl hat, dass das Gewicht nicht nach unten geht.

Und noch ein Tipp: Vergesst nicht, zu Beginn noch ein paar Fotos von euch zu machen. In ein paar Monaten werdet ihr stolz auf die sichtbaren Veränderungen sein!

Endlich habe ich mich durchgerugen, ab morgen geht's los mit den Umstellugstagen.

Charlotte Clees - 2. Januar 2014

Hallo,nochmals DANKE für euere Antwort.Hab aber direkt schon wieder eine.....
Die Energiedichte begreife ich nicht so.Sind das z.B. bei 1,5 kcl. pro Gramm zu rechnen,,,,also bei 50 Gramm rechne ich .......50 mal 1,5,,,,hat dann z. B. dieses Essen 750 kcl-???????
Nochmals Danke für die Antwort
P.S. Hatte ungefähr die Frage vor einer Std. gestellt.Bekam auch Antwort,,,,nur kann ich sie nicht abrufen,warum auch immer.

Mona Schreiner - 2. Januar 2014

hört sich gut an

Ingeborg - 4. Januar 2014

An alle Neustarter !!!!
Mir hat es persönlich sehr geholfen, am Anfang meinen körper zu vermessen: Taille, Hüfte, Oberschenkel, oberarme
In einer tabelle hab ich 1x wöchentlich die aktuellen Maße eingetragen.
Oft zeigte die Waage kein minus an, aber die Maße doch- das hat mich gut motiviert, durchzuhalten.
Durch Sport nimmt nämlich die Muskulatur zu und Muskeln wiegen mehr als Speck-also los gehts-Sport und Vibono, das ist es!!!!

helga lorentz - 5. Januar 2014

Als heute morgen mein Gewicht gesehen habe, habe ich mich geschämt.....wie konnte ich es nur so weit kommen lassen....ok....voll motiviert habe ich heute mit den Einstiegstagen begonnen.....Quark, Joghurt und Nüsse.....es war nicht schlecht, aber die Süße fehlt mir schon....;-)

Hilde - 6. Januar 2014

Mona, schau mal hier: http://www.vibono.de/blog/energiedichte-ruehrei-mit-tomaten/

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Hallo Zusammen,
bin auch letzte Woche über fb auf die Seite von Vibono gestoßen und muss sagen, dass ich mich eigentlich das ganze WE damit beschäftigt habe, Coachingbriefe zu lesen etc. Habe auch schon mein Starterpaket bestellt und bin sehr gespannt. Werde aber heute schon mit den 2 U-Tagen anfangen. Ich bin echt gespannt, was passiert, dann ich beschäftige mich schon sehr lange mit Ernährung etc. Habe erst letztes Jahr eine Ernährungsberatung bei einer Ärztin besucht, die mir auch schon sehr gut geholfen hatte, aber da war es halt so, dass, wenn die Treffen nicht mehr stattfinden, man schnell wieder vergisst, viel Gemüse und Obst zu essen und leicht in alte Gewohnheiten zurückfällt. Na ja, aber zumindest hatte ich das dort verlorene Gewicht nicht wieder zugenommen, aber nach unten passierte auch nicht mehr viel, also starte ich jetzt nochmals voll durch, ich freu mich sehr drauf und bin natürlich neugierig auf das Ergebnis.

Heidi - 27. Januar 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.