Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Was tun bei Heißhungerattacken?



Heißhungerattacken sind ein Zeichen dafür, dass dein Körper quasi zuckersüchtig ist (was nicht gut ist). V.a. während der Umstellungstage können solche Attacken vorkommen. Bitte bleib dann hart! Wenn du die konsequent durchziehst, treten die aber sehr viel seltener auf. (Und wenn doch, lege einfach mal wieder zwei Umstellungstage ein).

Hier ein paar Tipps, was du bei Heisshungerattacken machen kannst:
- 1-2 Gläser Wasser oder Tee trinken
- Einen Kaffee trinken (keinen Latte Macchiato!)
- Magerquark essen (z.B. 5 EL)
- Einen Teller Gemüse- oder Fleischbrühe essen
- Raus an die frische Luft gehen
- Zähne putzen
- Einen Shake machen

Der Körper reguliert solche Attacken (mithilfe des Glukagons, dem "Gegenspieler" des Insulins) selbst. Das dauert i.d.R. so 15 Minuten. Die Leiden sind in solchen Momenten also endlich. Es lohnt sich standhaft zu bleiben! Sonst kommst du nie raus aus dem Dilemma der Insulinschaukel!

(#0019)

 

ich kann auch ein Lied davon singen, dass ich eine "süße" Maus bin. Habe aber mit Vibono trotzdem 10 kg abgenommen. Manchmal überfällt mich auch der Heißhunger und ich esse Eis oder ein Stück Kuchen oder Schokolade, aber wenn ich dieses tue, dann genieße ich es einfach und mache am nächsten Tag weiter. Habe am 1.1.12 mit meiner sog. Diät angefangen und bis zum Juni diesen Jahres mein Wunschgewicht erhalten. Jetzt bin ich in der Haltephase und ich muß sagen es klappt sehr gut, denn meine Essensgewohnheiten halte ich weiter so bis auf wenige Ausrutscher, die ich dann wunderbar regulieren kann. Also bitte sich nicht verrückt machen lassen, wenn man was süßes ist. Es gehört zum Leben dazu "man gönnt sich ja sonst nichts" lach!

Astrid Marziano - 9. September 2012

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.