Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Darf ich Schweinebraten essen?

Gestern um diese Zeit saß in einem Münchner Biergarten und habe diesen Schweinebraten verspeist. Was würdet ihr sagen: Darf man den essen, wenn man abnehmen will? Und fällt euch auf, was auf dem Teller eigentlich fehlt? Ok, hier die Gedanken die mir durch den Kopf gingen, während ich mir das Ding mit Genuss und unter Verzicht auf die Schwarte einverleibt habe.

Das war auch schon das wichtigste Stichwort. Die meisten Kalorien stecken natürlich in der Kruste bzw. der Fettschwarte. Natürlich schmeckt die besonders intensiv, aber das ist bei fettigen Dingen ja normal. Nichtsdestotrotz: Lasst die beim Schweinebraten einfach weg. Der Kartoffelknödel ist für sich betrachtet völlig ok. Der hat eine Energiedichte von ca. 1,1 kcal/g, ist also "grün". Ein Semmelknödel wäre auch noch ok, da kommt es aber stark darauf an, wie weich oder fest er ist. Davon hängt ab, wieviel Wasser er enthält. Welcher Knödel es auch immer ist, zum Problem wird er, wenn er die Soße aufsaugt. Wenn ihr genau hinschaut, seht ihr auf dem Foto kleine Fetttröpfchen darauf schwimmen. Die stammen vom Fett des Fleisches, das beim Kochen in die Soße getropft ist. Der Knödel nimmt darauf natürlich keine Rücksicht und saugt sich damit voll. Und ihr kriegt das Fett dann auf dem Weg ab. Das Bratenfleisch selbst ist gar nicht so übel. Das hier auf dem Teller ist sicher nicht das magerste, dürfte aber mit einer Energiedichte von etwa 1,8 kcal/g noch im unteren gelben Bereich liegen. Nun zu der Frage, was auf dem Teller fehlt. Blaukraut! Erstens rundet das die Angelegenheit geschmacklich ab und gehört eigentlich einfach dazu. Zweitens senkt es mit einer Energiedichte von 0,4 kcal/g die Energiedichte des gesamten Gerichts deutlich. Je nach Menge eventuell sogar so stark, dass das ganze noch in die Nähe einer "grünen" Energiedichte rutscht. Gestern gab es immerhin einen Krautsalat dazu. Der dürfte trotz der paar Speckwürfel eine Energiedichte von maximal 0,5 kcal/g haben und hat die gesamte Energiedichte nochmal kräftig reduziert. Getrunken habe ich dazu übrigens nur ein großes Wasser. Fazit: Schweinebraten ist ok, wenn ihr das Fett nicht mitesst, euch bei der Soße zurückhaltet, soviel Kraut mitnehmt, wie ihr kriegen könnt und Wasser statt Bier trinkt. Wenn auch ihr mit Genuss und guter Laune abnehmen wollt, lest mein Buch “Schatz, meine Hose rutscht!” und macht mit bei unserem kostenlosen Abnehm-Coaching.

Habe mal eine Frage; wie schlimm war mein Döner Gestern und- manchmal möchte ich was süßes zum Frühstück, was kann ich dann essen??

Sandra - 4. April 2014

Sandra, nicht schlimm. Das Fladenbrot ist nicht toll, weil es aus Weissmehl besteht. Aber das Fleisch und das Gemüse sind völlig ok.
Frühstücksrezepte findest du hier: http://www.vibono.de/rezepte/category/fruehstuecksrezepte/

Andreas Schweinbenz - 4. April 2014

hallo ich bin noch Anfänger, mein 1. Tag heute, was muss ich den für eine Energiedichte für einen Vanilleshak auf schreiben, oder zählt der nicht mit. Gibt es eine Bestimmte zahl die nicht überschritten werden darf bei der täglichen Energiedichte.
LG Hanne

Hanne - 26. April 2014

Hanne eine Vibono Vanille-Shake hat eine ED von 0,7 kcal/g. :-)

Andreas Schweinbenz - 29. Mai 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.