Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Die 5%-Kohlenhydrate-Regel für die Umstellungstage

Während der Umstellungstage müsst ihr im Wesentlichen nur diese Regel befolgen:

Während der Umstellungstage bitte nur Lebensmittel essen, deren Kohlenhydrate-Anteil maximal 5 Prozent beträgt.

Die Umstellungstage dienen bekanntlich dazu, den Blutzuckerspiegel auf ein normales Niveau ohne größere Schwankungen zu bekommen. Am besten gelingt das, wenn man zwei Tage lang möglichst wenig Kohlenhydrate isst. Vereinfacht sagen wir meist, man soll gar keine Kohlenhydrate essen. In der Praxis ist das allerdings fast nicht möglich, da sogar die meisten Gemüsesorten ein paar Kohlenhydrate enthalten. (Einen guten Überblick über die in verschiedenen Lebensmitteln enthaltenen Nährstoffe findet ihr hier).

Ultra streng genommen dürfte man also auch keine Tomaten oder Karotten essen. Darauf an den Umstellungstagen zu verzichten, ist aber unnötig, weil die darin enthaltenen Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel nur minimal ansteigen lassen. Dass das kein Problem ist, versteht man besser, wenn man weiß, dass der Blutzuckerspiegel niemals Null ist. Dann würde nämlich dem Gehirn die Energie ausgehen und das wäre ein für alle Mal das Ende aller Abnehmbemühungen. Wenn also immer eine gewisse Menge Zucker im Blut schwimmt, ist es irrelevant, wenn noch eine klitzekleine Menge dazukommt.

Um beurteilen zu können, was noch OK ist, gibt es die 5-Prozent-Faustregel. Sie besagt, dass alle Lebensmittel, die weniger als fünf Prozent Kohlenhydrate enthalten an den Umstellungstagen gegessen werden dürfen. Hat eine Zutat eines Gerichts, von der man relativ wenig benötigt, sogar etwas mehr als fünf Prozent Kohlenhydrate, darf sie auch in den Topf oder die Schüssel. Ein paar Maiskörner, die ca. zehn Prozent Kohlenhydrate enthalten, dürfen also durchaus auch an den Umstellungstagen einen Salat verfeinern. Denn die ganze Mahlzeit ist wichtiger als einzelne Zutaten.Wer sich bei einer Zutat nicht sicher ist, lässt sie im Zweifel besser weg. Nach den Umstellungstagen kann man sie sich ja dann wieder gönnen. 

Damit ist auch eine Sache eigentlich klar gesagt: Die 5-Prozent-Kohlenhydrate-Regel gilt nur für die Umstellungstage. Die Vibono Zucker-Empfehlung sollte dagegen immer beachtet werden.

Mehr Hintergrundwissen einfach verständlich erklärt gibt es in unserem langjährigen Bestseller:

 Blog-Ad_Schluss2

Auf welche Menge bezieht sich die 5% Regel? Auf 100g pro Lebensmittel??

Marion Kröger - 30. Oktober 2016

Ja, 100 Gramm eines Lebensmittels sollen während der Umstellungstage nicht mehr als 5% Kohlenhydrate enthalten.

Vibono

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.