Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Die wichtigsten "grünen" Lebensmittel

Wer nur Lebensmittel mit "grüner" Energiedichte isst, nimmt mit Sicherheit ab. Die haben nämlich so wenig Kalorien, dass nichts übrig bleibt, um es in den Fettzellen zu speichern.

Grund genug, hier mal die wichtigsten "grünen" Lebensmittel vorzustellen. (Wenn ihr den Links folgt, findet ihr zu jedem Lebensmittel noch weitere Informationen).

1. Gemüse
Der Schlankmacher schlechthin. Quer durchs Gemüsebeet beträgt die Energiedichte überwiegend 0,2 bis 0,4 kcal/g. Egal, ob als Hauptmahlzeit, oder als Beilage, mit viel Gemüse schafft ihr die ideale Basis.

2. Mageres Fleisch, Schinken und Fisch
Häufig verkannt und von manchen nicht gemocht. Doch die Energiedichte von magerem Fleisch vom Huhn, Rind oder Schwein Lamm liegt zwischen 1,0 und 1,4 kcal/g. Zudem profitiert ihr vom hohen Eiweiß-Anteil. Thunfisch, Lachs, Forellen und viele andere Fischarten liegen im gleichen Bereich. Vorsicht allerdings mit Wurst, die überwiegend eine "rote" Energiedichte hat, weil viel Fett darin "verwurstet" wird. 
Die strategische Bedeutung von Fleisch sollte man nicht unterschätzen. Auch wenn's noch so stereotyp klingt, viele Männer verlangen mehrmals die Woche nach Fleisch. Wieso also nicht. Wenn die ganze Familie abnehmtauglich essen soll, ist das für alle Nicht-Vegetarierer eine gute Option.

3. Hülsenfrüchte
Natürlich sind Hülsenfrüchte auch Gemüse. Da man sie im Supermarkt oder im Bioladen i.d.R. nicht in der Gemüseauslage findet, verdienen sie die separate Auflistung. Bohnen, Erbsen, Linsen und Co. liegen zwischen 0,9 und 1,3 kcal/g und machen entsprechend schlank. Dazu kommt auch bei ihnen der relativ hohe Eiweißanteil.

4. Eier und Molkereiprodukte
Die Energiedichte von Eiern ist mit 1,5 kcal/g gerade noch "grün". Quark liegt zwischen 0,7 kcal/g und 1,5 kcal. Es muss also nicht mal immer nur Magerquark sein. Bei Joghurt ist die Bandbreite etwas größer. Da lohnt der Blick auf die Nährwertangaben. Meistens sind die aber auch "grün". Am besten ist ungesüßter Naturjoghurt.

5. Obst
Die meisten Früchte sind ebenfalls Schlankmacher. Datteln und Avocados bilden hier die Ausnahmen. Man sollte Obst aber immer nur zu den Hauptmahlzeiten essen, da ihr Glucose-Anteil teilweise recht hoch ist.

Natürlich lassen sich diese "grünen" Schlankmacher auch sehr gut miteinander kombinieren. Fleisch mit Gemüse. Quark mit frischen Früchten. Eier-Omelette mit Schinken. Bohneneintopf mit Fleischeinlage. Und natürlich sind große Mengen "grüner" Lebensmittel ideal, um sich mittlere Mengen "gelber" oder kleine Mengen "roter" Lebensmittel zu gönnen.

 

Leckere Rezepte mit "grüner" Energiedichte gibt's im Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht":

Blog-Ad_KbdHr

ich finde es ganz toll, wie genau alles erklärt ist. Zum Schluss bleiben keine Fragen offen. Nein stimmt nicht, eine Frage doch: werde ich es genau wie viele Andere auch schaffen? Gehen wir es an es klappt ganz sicher

Gudrun - 17. Juni 2015

Ich hab noch ne Frage, die mir sehr auf der Seele brennt. Ich hab schon oft im Internet, Zeitungen oder im Fernsehen gehört, dass man nicht zu wenig Kalorien zu sich nehmen soll. Sprich mindestens den Grundumsatz. Aber wenn ich jetzt Gemüse, Obst usw esse, dann nehme ich ja nicht viele Kalorien zu mir. Stimmt das mit dem Grundumsatz? Man soll sich mit zu wenig Kalorien den Stoffwechsel ruinieren. Ich bin verwirrt bei dem Thema...

Sarah - 17. Juni 2015

Mir ging's auch mal so evtl zu wenig gegessen zu haben- 1,5 Wochen lang hatte ich nur Hunger und null abgenommen. Kann das dann daran liegen, dass der Körper aus Sparflamme arbeitet? Es war sehr frustrierend...

Emmi - 20. Juni 2015

Guten Tag, ich heiße Ines und bin, nachdem ich das Buch :Schatz meine Hose rutsch gelesen habe, voll motiviert. Ich bringe 105 kg auf die Waage und habe unzählige Diäten hinter mir. Jetzt starte ich durch
Ich komme mit der ED nicht richtig zurecht. Muss ich sie für jedes Gericht oder jedes Lebensmittel neu berechnen? Was sagt mir die ED 1,5aeae

Ines Angermüller - 1. Juli 2015

Und wie ist es eigentlich mit Milch? Ist das ein Getränk und damit nicht abnehmtauglich oder ein "Molkereiprodukt" und damit abnehmtauglich?

Michael - 1. Oktober 2015

Sind Hülsenfrüchte während den Umstellungstagen erlaubt? Da sie ja auch ziemelich Kohlenhydrate haben.

Natalie Andrist - 6. November 2016

Hallöchen hab ein Frage speziell zu SKYR die Ed beträgt 78kcal/100g hat aber 8.9 Kohlenhydrate davon8.3 Zucker ist das immer noch im grünen Bereich?Danke

Manu - 8. November 2016

Was spielen Bananen für eine Rolle

Marita Fischer - 16. November 2016

Kann ich zum Nachtisch zusätzlich mit Obst gönnen?

Vibono Beginner - 11. Januar 2017

Guten Morgen, habe die Umstellungstage hinter mir und bin voll motiviert. Frage: Was ist mit Soja Joghurt z.B. Vanille - ist grün, aber darin ist auch Zucker ???

Corinna Wendel - 12. Januar 2017

Zum oben angesprochenen Thema Skyr : Ich esse Skyr Natur, der hat eine Energiedichte von 0.69 und 4g/100 g an Zuckergehalt. Vielleicht kommt es auf den Hersteller an, der vielleicht im einen Fall gesondert Zucker hinzufügt - oder es ist eine Variante mit Fruchtbeigabe.
Muesste dann ja aber deklariert werden.
Meiner ist von Arla. Magermilch, Milchsaeurebakterien und Lab. Kein Zuckerzusatz in irgendeiner Form.
Dazu kommt, dass ich Skyr immer mit Mineralwasser 'strecke', da mir die Konsistenz für meine abendliche 'Obstquarkmahlzeit' zu dick ist. Schmeckt auch verduennt wunderbar.

Sabine Titz - 14. Januar 2017

Habe in der Liste eben entdeckt, dass Semmelknödel grün sind :-))) Durch Milch und Kochwasser?? Ich könnte mich also fieserweise mit solchen auch mal satt essen?

Sophia - 5. Januar 2018

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.