Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Fettreiche Wurstwaren

Wurst hat mehr Gemeinsamkeiten mit Käse als mit Fleisch. Zumindest wenn es um die Beurteilung der Abnehmtauglichkeit geht.

Während nämlich mageres Fleisch nicht dick macht, ist Käse leider ein veritabler Dickmacher. Und mit Wurst ist es ganz ähnlich. Die meisten Wurstsorten haben fast keine Kohlenhydrate aber dafür bis zu 75 Prozent Fett. Das bedeutet: Energiedichte „rot“!

Bei manchen Wurstsorten wie Salami, Leberwurst oder Cabanossi sieht man das Fett. Sie bringen es auf stolze 3,8-4,2 kcal/g. Häufig ist das Fett aber so fein püriert, dass man es nicht mehr erkennt. Bei Teewurst, Lyoner oder Wienern beispielsweise. Die Energiedichte bleibt dann trotzdem „rot“.

Mit etwas Geschick kann man auch die abendliche Brotzeit abnehmtauglich hinbekommen. Statt Salami muss dann aber zum Beispiel magerer gekochter Schinken aufs Brot. Seine Energiedichte: 1,1 kcal/g. Und z.B. fettarmer Frischkäse statt Butter.

Sehr nützlich ist dabei übrigens gegen eine Tipp zu verstoßen, den euch eure Omas womöglich gegeben haben: Legt den Schinken richtig dick aufs Brot! Denn er senkt die Energiedichte, das Brot hebt sie an. Eine Beispielsrechnung: 50 Gramm magerer Schinken auf 50 Gramm Vollkornbrot mit ordentlich fettarmem Frischkäse ergibt eine Energiedichte von 1,5 kcal/g. Mit jeder Tomate oder Gurke dazu sinkt die Energiedichte noch weiter. Eine andere Alternative ist kalter Braten. Mit ihm habt ihr es ebenso in der Hand, mit bestem Gewissen eine Brotzeit zu machen.

Das ist wieder ein Beispiel dafür, dass das geliebte Brot nicht dick allein dick macht, sondern die Beläge ebenso entscheidend sind. „Gelbe“ Optionen sind übrigens Putenwurstsorten. Von ihnen gibt es eine breite Auswahl, die unter 2,0 kcal/g liegen. Selbst optimieren könnt ihr Parma- oder Serrano-Schinken: einfach den Fettrand weglassen, der Rest ist „gelb“.

 

Magst du mehr über Lebensmittel lernen? Mach mit bei unserem kostenlosen Abnehm-Coaching...

Mitmachen beim kostenlosen Abnehm-Coaching

Hallo,
wie sieht es denn mit Harzer Roller aus? Darf ich den auf Brot essen?

Kuschel - 14. Januar 2014

Kuschel, ja, damit kommst du fast in den "grünen" Bereich.

Andreas Schweinbenz - 23. Januar 2014

[...] beispielsweise sind wahrscheinlich schon betrübt genug, dass Wurstwaren überwiegend Dickmacher sind. Das Tolle am Prinzip der Energiedichte ist, dass man sich Sünden durchaus erlauben darf, wenn man [...]

Sünden beim Essen ausgleichen | Vibono Blog mit Tipps zum Abnehmen - 28. Januar 2014

Das ist wieder mal Toll erklärt. Danke

Heike Hupkau - 9. April 2018

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.