Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Gewohnheiten ändern durch Umstellungstage

Die Lust auf Süßes macht sehr vielen Übergewichtigen regelmäßig einen Strich durch die Abnehmrechnung. Dieser Zuckersucht ist glücklicherweise leichter beizukommen als dem Rauchen oder der Sucht nach Alkohol oder harten Drogen.

Mit zwei Umstellungstagen könnt ihr euern Stoffwechsel regelrecht umprogrammieren: Von der Einspeicherung von Energie (= Fett anlegen) zur Versorgung des Körpers mit gespeicherter Energie (= Fettverbrennung). Dazu ist es wichtig, dass ihr komplett auf Kohlenhydrate (auch auf Obst) verzichtet. Eiweiß und Gemüse könnt ihr dagegen essen so viel ihr wollt. Der Hintergrund:

Kohlenhydrate im Essen führen zur Ausschüttung von Insulin. Das öffnet die Fettzellen, um den aufgespaltenen Traubenzucker übers Blut dort einzuschleusen. Der Weg in die Fettzellen ist gewissermaßen eine Einbahnstraße: Entweder geht Traubenzucker hinein oder es kommen Fettsäuren heraus. Weil bei sehr vielen Menschen den ganzen Tag über zu viel Insulin im Blut schwimmt (ausgelöst v.a. durch Zwischenmahlzeiten), weißt die Energierichtung überwiegend in die Fettzellen hinein statt aus ihnen heraus. Genau dieser Zustand wird durch die Umstellungstage umgedreht. Für den Stoffwechsel ist das eine drastische Veränderung, die sich zunächst durchaus negativ anfühlen kann. Ähnlich wie Entzugserscheinungen, was angsichts der zu bekämpfenden Zuckersucht nicht wirklich überraschen darf.

Nach diesen zwei Tagen werden ihr jedoch sehr positive Veränderungen spüren. Ihr werdet viel weniger Drang zu Zwischenmahlzeiten haben und euch deutlich wohler fühlen. Auf dieser Basis werdet ihr es schaffen, euch drei Mal täglich satt zu essen und das eigentliche Abnehmen kann beginnen. Eure nächste Aufgabe also: Startet mit den Umstellungstagen, falls ihr es noch nicht getan habt!

Solche Tipps gibt's täglich in unserem kostenlosen Abnehm-Coaching. Alle wichtigen Grundlagen im Bestseller “Schatz, meine Hose rutscht! Wie Sie ohne Diät genussvoll abnehmen.

Der 1. Umstellungstag ist um.....und es geht mir immer noch gut...;-)

Breznknödl - 1. Januar 2014

O.k.Jetzt ran an den Speck.Mein Ziel für dieses Jahr liegt Bein Minus 10 Kg.
Startgewicht 80 kg Größe 170 cm.
Ab morgen 2 Tage Eisweisshake und selbstgekochte Genüsebrühe

Wer macht mit ?

Roswitha - 1. Januar 2014

Hallo,
kann ich an den beiden Umstellungstagen auch dreimal einen Shake trinken oder wäre das ein ernsthaftes Problem.
Gruss Rosi

Rosi - 1. Januar 2014

Hallo Rosi,
nein, ersetze bitte nur eine, maximal zwei Mahlzeiten pro Tag durch einen Shake.

Andreas Schweinbenz - 1. Januar 2014

Aber jetzt habe ich schon drei Mahlzeiten ersetzt, ist das jetzt ein Problem? Zwei Kommentare weiter oben macht doch auch jemand zwei Tage Eiweßshake und dazu Gemüsebrühe.
Gruß an die netten Moderatorinnen von der Facebookseite.

Rosi - 1. Januar 2014

Der erste tag ist fast rum. ..und ich hab das Gefühl zu sterben. .. wie gern würd ich was naschen beim film schauen. ..oder als ein freund eine pizza bestellt hat..für mich gabs Salat... ich weiß wofür ich es tue aber es is echt schwer... nur noch morgen... :-D

Find euer Angebot super :)

daniela - 1. Januar 2014

Heute werde ich mit den Umstellungstagen beginnen. Da ich die Shakes gestern erst bestellt habe, werde ich bis zur Ankunft auf einen Shake anderer Marke ausweichen, denn ich hab mir fest vorgenommen zu starten. Hoffentlich kommt wenigstens das Buch heute bei mir an, denn laut DHL befindet es sich schon seid dem 31.12.13 in dem Zustellerwagen.
LG Karin

Karin - 2. Januar 2014

Also ich soll nun 2 Tage 3 Mahlzeiten zu mir nehmen
Aber nichts süßes? Gibt es soetwas wie ein Beispiel Plan bei dem drauf gucken kann wann man Essen soll etc.?

Linda - 2. Januar 2014

Hallo vibono's,

morgen beginnen meine Umstellungstage......
Ich habe im Oktober Geburtstag und möchte bis dahin 10 Kilo verlieren....
Also ich bin dabei!!

Heike Randt - 2. Januar 2014

@Roswitha ..... ich bin dabei!
heute ist mein 1. Umstellungstag. Ich drücke uns Neulingen die Daumen.

Grüße
Claudia

Claudia - 2. Januar 2014

Hallo Ihr Lieben
ich bin sooooo SÜSSSSSS süchtig
aber ich versuche es mit euch
auf guten Erfolg lg. sandra

Sandra - 2. Januar 2014

Hallo,
wo ist denn meine weitere Frage geblieben?
Die war durchaus ernst gemeint!
Ich habe nun die beiden Umstellungstage dreimal Shake gegessen, ab morgen gibt es Gemüse.
Ist das ein Problem jetzt? Sollte ich lieber abbrechen und von vorn beginnen?
Gruss Rosi

Rosi - 2. Januar 2014

hallo ich möchte heute auch damit anfangen verstehe aber nicht ganz wie diese 2 umstellungstage funktionieren und wie es nach den 2 umstellungstage weiter geht wieviel kann ich dann essen usw...bitte kann mir jemanden helfen? vielen dank

stefania - 2. Januar 2014

Ich bin den zweiten Tag dabei, habe "Hunger" auf etwas Süßes aber lebe noch. Zu dem einleitenden Artikel habe ich aber zu bemerken, dass es mit der Zuckersucht nicht leichter ist, als mit Alkohol und Zigaretten. Ich bin seit acht Jahren trockene Alkoholikerin, habe mir vor 1 1/2 Jahren das Rauchen abgewöhnt und kämpfe nun gegen meine Naschsucht. Das ist genauso schwer oder schwerer. Seit ich nicht mehr rauche habe ich 12 Kilo zugenommen, trotz gesunder Ernährung - nur durch die Zuckersucht. Ich starte hier mit 84 Kilo bei 160 cm Körpergröße und habe viel vor.

GLG Katharina

Katharina - 2. Januar 2014

[...] euch tatsächlich fällt, komplett auf Süßes zu verzichten. Denn da sind Kohlenhydrate ja tabu, um die Gewohnheiten zu ändern. Und ohne Kohlenhydrate nix [...]

Zuckersucht und Entzugserscheinungen | Vibono Blog mit Tipps zum Abnehmen - 2. Januar 2014

Hallo...was bitte darf ich in diesen 2 tagen der Umstellung zum Frühstück essen?? Ich mag keine EW Shakes....glg SIlvia

silvia - 3. Januar 2014

Bin ein Brotfreak , was kann ich denn morgens an den 2 UT's essen. Und darf zwd auch Kaffee trinken???
GLG Moni

Monika Rehling - 4. Januar 2014

Hallo,

ist ein salat mit feta oder morzarella an den umstellungstagen ok?

lg
isabell

Isabell - 4. Januar 2014

Hallo,
wir reden von Energiedichte. Wie rechne ich den Shake, den ich morgens und mittags zu mir nehme in ED um um täglich auf jeden Fall unter 1,5 kcal/g. zu bleiben?

Conny - 5. Januar 2014

Liebe Roswitha ich könnte einen Couch gebrauchen...........ich verstehe das mit der Energiedichte halt überhaupt nicht.
Würde mich freuen, wenn du mir helfen könntest mit den Umstellungstagen.Wie hast du damit angefangen oder
morgens gefrühstückt.......vielen dank.

ursula ofterdinger - 6. Januar 2014

Hallo Andreas,

Ich habe da auch eine Frage - ist es sinnvoll das Frühstück durch einen Shake zu ersetzen? Ich muss morgens ziemlich früh raus und habe da keine Zeit mir irgendwie ein aufwändigeres Frühstück zu machen bzw. möchte ich nicht noch früher aufstehen müssen um dem gerecht zu werden?

Oder spricht etwas gegen einen Shake zum Frühstück?

Danke für Deine Antwort!

Evelyn - 6. Januar 2014

Wo find ich denn die Anleitung für die Umstellungstage?

brigitte - 6. Januar 2014

Der 1.Tag der Umstellung hab ich gut überstanden.Mal ne frage.Kann es sein das es zu Verstopfungen kommen kann?

Rita - 7. Januar 2014

Hallo!
Habe gerade meine Umstellungstage hinter mich gebracht und mache mit Schwung weiter...
Meine Frage ist, ob es als Zwischenmahlzeit zählt, wenn ich zwischen durch zuckerfreies Kaugummi kaue oder Cola light trinke? Wird auch dadurch die Pause unterbrochen?
LG

Andrea Schulte - 7. Januar 2014

HALLO darf man trotzdem früh einen Latte Macchiato mit Süßstoff trinken

Annett - 7. Januar 2014

Rosi, bitte ersetze nur eine Mahlzeit pro Tag durch einen Shake.

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Linda, verfoge bitte einfach unser Coaching auf http://www.vibono.de/blog

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Stefania, bitte hab Geduld und verfolge unser Coaching unter http://www.vibono.de/blog

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Silvia, passende Rezepte findest du auf www.vibono.de/rezepte (Kategorie Frühstücksrezepte)

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Monika, auf www.vibono.de/rezepte und in unseren Coaching-Briefen 1-4 findest du viele Rezepte für die Umstellungstage.

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Ja, Isabell, Salat mit Feta o. anderem Käse ist an den Umstellungstagen ok!

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Conny, wie sich die ED zu unseren Shakes berechnet, findest du hier:
http://www.vibono-abnehmen.de/energiedichte-beispiel-vibono-eiweis-shake/

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Evelyn, ein Shake zum Frühstück ist perfekt! Am besten mit Flohsamenschalen, damit er auch bis Mittag satt hält.

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Brigitte, das wichtigste zu den Umstellungstagen findest du oben im Text oder ausführlicher in den ersten Coaching-Briefen unter www.vibono.de/coaching-briefe

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Andrea, zuckerfreier Kaugummi oder Cola Light ist zwischendurch ok, weil beides keinen Zucker enthält und damit den Insulinspiegel nicht beeinflusst.

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Annett, die Milch in der Latte sättigt wenig (im Gegensatz zu einem Shake mit Flohsamenschalen) und hat trotzdem einige Kalorien. Besser wäre Kaffee mit einem Schuss Milch.

Andreas Schweinbenz - 9. Januar 2014

Guten morgen,

Meine umstellungstage habe ich gut überstanden.
Jetzt habe ich ein Paar fragen ;o)

Z.b. Nudeln kann man ja laut Tabelle essen, sie sind grün. Auch abends?
Mit selbst gemachter Tomatensoße? Kann man die dosentomaten verwenden?

Vielen Dank und liebe Grüße
Isabell

Isabell - 10. Januar 2014

Ach so noch eine Frage

Isabell - 10. Januar 2014

Was ist mit süßstoff im kaffee

Isabell - 10. Januar 2014

Ja, Isabell, kannst du. Bitte nicht jeden Tag, aber 1-2 Mal die Woche ist das ok. Du verringerst durch die Nudeln abends zwar die Zeit, in der du Fett abbauen kannst, aber das Leben macht dir dadurch mehr Spaß und du hältst leichter durch.

Andreas Schweinbenz - 10. Januar 2014

Süßstoff im Kaffee ist aus Abnehmsicht völlig in Ordnung. Langfristig empfehle ich jedoch, auch vom Süßstoff wegzukommen.

Andreas Schweinbenz - 10. Januar 2014

Hallo Andreas und liebe vibono gemeinde. Hab heute meinen 1. UT gut überstanden. Zum frühstück gab es Rüherei mit Tomaten und lauchzwiebel. Mittags gab es einen shake mit naturjoghurt und milch. Und zum abendessen gab es Minutensteaks und Grüne Bohnen. Ich war vorher ein absoluter zuckersuchti, kaffe gabs nur mit drei stück zucker. Heut morgen dann mit zwei tabs süssstoff und bereits heut abend fand ich das schon so wiederlich, das ich meinen kaffee nur noch mit einem schuss milch trinke. Aber jetzt zu meiner frage. Sind zuckerfreie Bonbons bsp von wick die Hustenbonbons erlaubt? Hin und wieder mal bisschen geschmack im Mund wäre nich schlecht. Trinke ansonsten nur Wasser. Lg Jessy

Jessy - 13. Januar 2014

Ich mache seit 14 Tagen mit, esse überwiegend Fleisch Gemüse und Salate das Buch habe ich auch, aber irgend wie Blicke ich mit so richtig durch, wie ich die energiedichte ausrechnen kann vielleicht kann mir jemand helfen danke! !!

Birgit Götz - 22. Januar 2014

Jessy, ja zuckerfreie Bonbons sind ok.

Andreas Schweinbenz - 23. Januar 2014

Birgit, liess dir bitte unsere Coaching-Briefe Nr. 3 und 4 durch. (www.vibono.de/coaching-briefe)

Andreas Schweinbenz - 23. Januar 2014

Hallo,

ich habe das Buch am Wochenende verschlungen und muss wirklich sagen es macht alles ziemlich Sinn und das Konzept klingt überzeugend. Ich habe mit WW (soll keine Schleichwerbung sein) circa 30kg abgenommen und das Gewicht bisher über 4 Jahre gehalten. Nun möchte ich gerne noch weitere 10 kg abnehmen, da ich noch nicht zufrieden bin und noch immer Übergewicht habe. Da ich mit meiner bisherigen Ernährungsweise nicht weiter kam und einen neuen Anstoß brauchte, habe ich nach einer Alternative gesucht.

Heute habe ich mit dem Umstellungstagen begonnen. Ich denke ich werde das gut durchhalten. Das einzige Problem welches ich habe: Ich habe mir Schwindel zu kämpfen. Hat jemand schon einmal diese Erfahrung gemacht? Bessert sich das? Ich denke das ist normal und gehört zu den Entzugserscheinungen dazu. Gegessen habe ich heute morgen - wie empfohlen- viel Joghurt + Quark und ein paar Nüsschen. Ich bin noch immer gut gesättigt. Für den Mittag habe ich Salat mit Ei geplant und abends dann etwas mit magerem Fleisch und viel Gemüse. Darauf freue ich mich schon besonders.
Wäre schön wenn jemand was zu dem Schwindel weiß.
Und jetzt schön durchhalten! :)

Mirian - 14. April 2014

Ich kann leider erst in 3 Wochen anfangen ,da ich ins Krankenhaus muss oder gibt es einen Tipp für mich wie ich es dort auch hinbekomme LG BABS

Bärbel Schenk - 17. April 2014

Hallo,
Vorab wünsche ich erst mal schöne Ostertage.
Ich habe meine 2 ut gut ohne ohne nebenwirkung überstanden.
Heute Früh gab es eiweisbrot mit Quark und dünne Hahnchenbrust wurst und light käse.
Dazu gabs frisch gepressten Saft (1/2 granatapfel, 1/2 grapfruit und eine orange) und joghurt mit banane und apfel.
Zum Mittag und Abendessen hab ich vibono rosenkohl lauch auflauf gegessen.
Hoffe so das eiweisbrot ausgeglichen zu haben?
Mir stellt sich nämlich die Frage warum eiweißbrot und käse rot sind? Auf der zutatenliste vom brot steht nix von zucker und käse ist foch aus Milch?
Lg

Jasmin - 18. April 2014

Hallo eine Frage habe ich , ich bin ca.1 Woche dabei und Hab gestern sehr stark gesündigt.. ! Heute Hab ich keine KH zu Mir gekommen .. muss ich den 2. Umstelltag nochmal mitmachen?? LG

anka19 - 10. September 2014

Anka, da Umstellungstage nie schaden, ist es sicher nützlich noch einen zweiten UT anzuhängen.

Andreas Schweinbenz - 11. September 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.