Suchbegriff eingeben:

Mit einem Trick die Ernährungsumstellung vereinfachen

Natürlich wäre es das Beste, die Ernährung von heute auf morgen komplett zu ändern. Von Fertigprodukten zu frischem Gemüse. Von viel Fett zu vielen Ballaststoffen. Von einem Überschuss an einfachen Kohlenhydraten zu einem ausgewogenen Mix aus Eiweiß, gesunden Fetten und komplexen Kohlenhydraten. Wer sich bereits so gesund ernährt, kann solche Empfehlungen leicht aussprechen.

Wer jedoch seit Jahren in schlechten Gewohnheiten gefangen ist, tut sich bei der Umsetzung extrem schwer. Die zwei Umstellungstage, die am Anfang sehr wichtig sind, um sich von der Zuckersucht zu befreien, sind für einige bereits eine echte Herausforderung. Wer bisher jeden Morgen Semmeln mit Honig oder Marmelade gegessen hat, wird nicht über Nacht zum Müsli-Fan. Wer in seiner Küche den Herd zuletzt vor allem benutzt hat, um Fertigpizza & Co. zu erhitzen, wird nicht allein per Willensbekundung zum Hobbykoch.

Wer sich jetzt angesprochen fühlt, braucht sicht nicht schlecht fühlen. Denn eine gesunde Ernährung muss man in Theorie und Praxis erst lernen. Glücklicherweise gibt es dazu Hilfsmittel.

Kinder die schwimmen lernen, bekommen Schwimmflügel. Verletzte erhalten nach einem Beinbruch Krücken. Und Übergewichtige können sich die Ernährungsumstellung mit Eiweiß-Shakes erleichtern. Wenn man eine Mahlzeit am Tag mit einem Eiweiß-Shake (am besten mit eingerührten Flohsamenschalen) ersetzt, muss man sich immer noch für zwei Mahlzeiten etwas einfallen lassen.

Dafür gibt's glücklicherweise unsere abnehmtauglichen Rezepte. Je mehr ihr von diesen nachkocht, desto selbstverständlicher wird es für euch werden, eure Essgewohnheiten tatsächlich komplett umzustellen. Wenn ihr die Shakes in ihren vielen Variationen dann vermisst, könnt ihr sie ja immer noch aus purer Lust genießen.

Alles, was ihr wissen müsst um abzunehmen, erfahrt ihr in unserem kostenlosen Abnehm-Coaching. Wer zur Unterstützung unsere leckeren Eiweiß-Shakes einsetzen will, dem empfehlen wir unser Turbo Abnehmpaket

Hallo,
ich möchte gerne wissen, ob ich auch manchmal zwei Shakes am Tag zu mir nehmen kann. Sie schmecken gut, und halten lange satt.
Danke für die Antwort.

Marion - 17. März 2014

Marion, es ist nicht schädlich, zwei Shakes am Tag zu nehmen, aber ich will euch ja dazu bringen, eure Ernährung umzustellen. Da sollen Shakes zwar Hilfsmittel sein, aber nicht zur Hauptnahrungsquelle.

Andreas Schweinbenz - 29. Mai 2014

Hallo Andreas,
heute ist mein zweiter Umstellungstag und bisher hat alles gut geklappt.
Leider habe ich heute extreme Kopfschmerzen....und ich bin schrecklich müde...
Kann das an der Ernährungsumstellung / "Zuckerentziehung" liegen und geht das wieder weg???

Nebenbei muss ich noch sagen, dass ich Diabetes habe ( nehme "nur" Tabletten, kein Insulin! ) und mein BZ schon gestern Abend sehr viel besser war als sonst :-)

Danke für Deine Antwort :-)

Sabine - 1. Juli 2014

Hallo, ich habe jetzt schon so viele Beiträge gelesen, finde aber nichts über die 2 Umstellungstage und wo finde ich gebündelte Rezepte? Muss ich dafür das Buch:'Schatz, .........' Kaufen oder sind die Infos und Rezepte bei den Produkten? Danke für ein feedback

Ute - 8. Juli 2014

Ute, das Buch zu kaufen, ist sicher sehr sinnvoll. Unsere Rezepte findest du hier: http://www.vibono.de/rezepte

Andreas Schweinbenz - 11. September 2014

Sabin, das sind tatsächlich "Entzugserscheinungen". Das geht wieder weg.

Andreas Schweinbenz - 11. September 2014

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.