Suchbegriff eingeben:

Orientalische Rezepte - Aktuelles Gruppenthema

Linsen, Kichererbsen, Couscous, Joghurt, Minze und Lamm sind nur einige der Zutaten, die in einem typischen orientalischen Gericht zu finden sind.

Egal ob Pilaw oder Falafel, Gerichte aus der Tajine, Rezepte mit Ras el-Hanout, Safran oder Kurkuma: Die Küche aus Nordafrika, dem Nahen Osten, der arabischen Halbinsel, der Türkei und Teilen von Zentralasien ist schmackhaft und abwechslungsreich.

Deshalb suchen wir diese Woche Rezepte, die typisch orientalisch und natürlich vibonisch sind.
Wir freuen uns auf eure Ideen!

Mitmachen? Einfach in der Vibono-Gruppe bei Facebook anmelden und mitdiskutieren! Besonders einfach geht das mit der kostenlosen Vibono-App.

Blog-Ad_App

 

 

Rotes thai curry

Anne Chan - 15. Mai 2018

Klingt sehr lecker!
Vielleicht magst du ja das Rezept hier auf unserer Facebookseite teilen?

Vibono

Es passt zwar nicht zum thema, aber. . . Hurra, ich habe meinen, wiedermal, ersten ut erfolgreich hintermich gebracht.
Zum frühstück gab es einen becher körnigen frischkäse und einen vibono-schoko-shake mit flohsamenschalen. Zum mittag hatte ich mir einen bunten salat mit geriebenen cheddar und selbstgemachten joghurtdressing und zum abendbrot einen broiler und Gurkensalat. Ich musste am nachmittag noch etwas zwischen schieben, dass hätte ich sonst nie bis zum abendbrot ausgehalten, einrn naturjoghurt. Es war so stressig auf der arbeit, dass ich gar nicht an ein hungergefühl denken konnte, geschweige denn schlapp sein konnte. Das war ich dann heute früh, weil zwischen dem aufstehen und frühstücken so viel zeit ist, stresszeit. Aber jetzt am zweiten tag geht es mir gut. :)

Linda - 16. Mai 2018

Klingt gut - hat aber, wie du ja schon schreibst, nicht wirklich etwas mit dem Gruppenthema zu tun...
Poste solche Berichte doch besser auf der Vibono-FB-Seite, da kann man es viel besser kommentieren :) 

Vibono

Shakshuka

3 EL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt, nach Belieben
1 Paprikaschote(n), gewürfelt
5 Tomate(n), reife, gewürfelt, oder eine Dose Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 TL, gestr. Kreuzkümmel
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gestr. Salz
Chilipulver, oder Cayennepfeffer, oder Pfeffer nach Geschmack
4 Ei(er)
Koriandergrün, oder glatte Petersilie

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika unter Rühren ca. 5 Minuten glasig dünsten. Tomaten, Tomatenmark und Gewürze zugeben und ca 10 Minuten offen köcheln lassen.
Jetzt mit einem Esslöffel 4 Mulden für die Eier in die Tomatenmasse drücken und jeweils ein Ei hineinschlagen. Deckel auflegen und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Das Ei soll innen noch leicht flüssig sein.

Kräuter nach Geschmack darüber streuen und servieren.

Dazu passt Weißbrot oder Pita um die leckere Soße aufzusaugen. Ggf. auch Hummus.
Mit einem Israli- oder grünem Salat wird aus dem Snack ein leichtes Gericht.
Nach Geschmack Chorizo, Tofu oder Feta dazugeben.

Man kann die Tomatensoße auch in 4 feuerfeste Förmchen geben, dann je ein Ei dazugeben und im Ofen backen, bis das Ei gestockt ist.

Anne - 16. Mai 2018

Tolles Rezept, danke dafür! Allerdings sind Weißbrot oder Pita nicht wirklich vibonisch, ich würde die Alternativen wie Salat empfehlen, dann sind auch Chorizo und Feta (gelbe ED) wieder okay dazu. ;) 

Vibono

Hab mal ne Frage zu einem meiner orientalischen Lieblingsrezepte Palak Paneer

https://www.chefkoch.de/rezepte/1430761247928622/Palak-Paneer.html

Wenn ich den Käse selbst herstellen aus fettarmer Milch und Zitronensaft, entziehen ich der Milch die komplette Flüssigkeit. Was ändert das an der Energiedichte?

Anne - 16. Mai 2018

Am Einfachsten nimmst du die ED von normalem Käse, der Wert müsste ungefähr passen. 

Vibono

Hab kein Facebook. :)

Linda - 17. Mai 2018

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.