Suchbegriff eingeben:

Wie schnell kann ich mit Vibono abnehmen?

Die Kilos, die du loswerden möchtest, kamen nicht über Nacht, also werden sie leider auch nicht wieder über Nacht verschwinden.

2-3 Kilo pro Monat sind realistisch.

Bei manchen ist es auch mehr, dann ist es aber zu erheblichem Teil Wasser, das ausgeschieden wird. Und wenn du weniger abnimmst, kann es gut sein, dass du (z.B. zyklusbedingt) in der gleichen Zeit 1-2 Kilo Wasser eingelagert hast. Das ist aber auch schnell wieder weg.

Monatlich 2-3 Kilo klingt erstmal nicht super viel, das sind aber stolze 24-36 kg in einem Jahr!

Wer dir deutlich mehr verspricht hat womöglich die Zusammenhänge in deinem Körper nicht verstanden. Denn 1 kg Körperfett speichert 7.000 Kilokalorien. Wenn du jeden Tag 500 kcal weniger zu dir nimmst also du verbrauchst, sind das in 14 Tagen genau 7.000 kcal, also ein Kilo Fett. In 4 Wochen also 2 kg. Mehr als täglich 700 kcal einzusparen (was in einem Monat 3 kg Fettverlust entspricht) ist aber nicht sinnvoll, weil dein Stoffwechsel dann in ein Notsparprogramm schalten könnte.

Weil dein Körper kein Schweizer Uhrwerk ist, kann dein Gewicht schwanken. Das hängt davon ab, wie viel Sport du treibst, wieviel Salz du isst und bei Frauen vom Zyklus. Mach dich also nicht verrückt, wenn dein Gewicht mal stagniert, sondern schaue auf den langfristigen Trend. Dann wird dir womöglich gleich klar, dass es durchaus Phasen gab, in denen du schnell viel Gewicht verloren hast.

Am besten führst du ein Gewichtsprotokoll. Mit der kostenlosen Vibono-App geht das ganz einfach. Dabei ist egal, ob du dich täglich oder einmal pro Woche wiegst.

 

Kann's also losgehen? Hier geht's zu unserem kostenlosen Abnehm-Coaching...

Mitmachen beim kostenlosen Abnehm-Coaching

Was ist denn bitte ein "Notsparprogramm" ? So lange noch genügend Fett auf den Rippen ist (ich gehe Mal von einem BMI ‹18 aus) sollte ein Verzicht von 500-700 oder sogar mehr kcal täglich wohl kein Problem sein.

Katja - 29. Dezember 2017

Notsparprogramm bedeutet nichts anderes, als dass sich bei einem zu hohen kcal-Defizit der Stoffwechsel verlangsamen kann, was man bei einer nachhaltigen Abnahme ja gerade nicht möchte. Deshalb empfehlen wir, während der Abnahme ca. 500 bis max. 700 kcal unter dem Gesamt-Energieumsatz zu essen.

Vibono

Mein Problem war immer Schokolade, von der ich auch ordentlich zu gelegt habe. Mein Problem ist, ich bin schnell satt und komme nicht auf den für mein Alter und Gewicht errechneten Grundumsatz von 1700 -2000 kcal.
Ich schaffe gerade einmal 1200 kcal. und auch nur, wenn ich mich nötige mehr zu essen, also esse, obwohl ich Null Hunger
habe. Würde ich weniger essen, hätte ich aber Hunger, aber wenn ich allein von meinem Sättigungsgefühl ausgehe, reichen mir zwei Mahlzeiten am Tag, ordentliches Frühstück, gutes spätes Mittag, Abends bin ich dann lange satt und dann geht es auch schon ins Bett-:) Könnte das der Grund sein, warum bei mir das Gewicht nicht so richtig purzeln will, weil ich nicht so viel esse wie der Grundumsatz es verlangt?

Sandy K. - 17. Mai 2018

Kurze Antwort: JA.
Aber um diese Frage wirklich zu beantworten, ist das hier nicht die richtige Plattform, da dafür weitere Angaben von dir wichtig wären. Schreib mir doch am besten etwas ausführlicher über das Kontaktformular. (Dani) 

Vibono

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.