Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Die kleine Raupe Nimmersatt:


Diana Heyen:

Viele Jahre lang – 6 um genau zu sein – hat sich die kleine Raupe Nimmersatt (wir können sie auch Diana nennen) durch Chips und Sahnesossen gegessen, durch Sekt und Cola getrunken und auf einmal festgestellt, dass sie bei Bewegung schnauft, dass die Gelenke weh tun und ihr das eigene Spiegelbild gar nicht mehr gefällt.

Da hat sie dann angefangen so lustige Sachen zu versuchen wie nur Zitronensaft mit Ahornsirup zu trinken mit dem Ergebnis, dass mehr auf den Hüften landete als wegging. Rein theoretisch war alles klar, die Konsequenz hat gefehlt und der Wille, sich einfach an Bekanntes zu halten. Da die kleine Raupe auch ein echt faules Stück ist, war das auch nicht so erstrebenswert, sich zu bewegen.

Im März 2012 hat eine gute Freundin dann von einem Konzept erzählt, Vibono heißt das und hörte sich sehr gut an. Die kleine Raupe Nimmersatt hat sich dann ganz intensiv damit beschäftigt und nach einer intensiven Erlernphase sich komplett in den Vibono-Kokon gehüllt und lebt damit jetzt seit mehr als 4 Monaten. Heute hat sie dann festgestellt, dass dank Vibono ein gesunder glücklicher Schmetterling im Spiegel zu sehen ist, der positiv in die Zukunft schaut und dank der neuen guten gesunden Lebenseinstellung sich hoffentlich nie wieder in die pummelige Raupe Nimmersatt verwandeln wird, da auch der Schmetterling immer satt ist.

Genug der Fabeln, kommen wir zu den Fakten:

Beginn: 12.03.2012, Startgewicht: über 86 kg bei einer Größe von 1,68 m. Alter: fast 41, jetziges Gewicht: 66,5 und Zielgewicht/gewünschtes gehaltenes Gewicht 63-64 kg.

Am Anfang war mein Mann sehr skeptisch, ein neuer Versuch, eine weitere Diät, vor allem als die Shakes ankamen, ein Gemüseschneider und ein Fleischwolf gekauft wurden. Dann jedoch wurden die Gerichte vielfältiger, würziger, gesünder und sogar unsere 11-jährige Tochter hatte angefangen, Scampis UND den Spinat von meinem Teller zu stibitzen.

Der größte Vorteil an Vibono für mich ist einfach die Tatsache, dass es mir keine Mehrarbeit bereitet, meine Familie damit konform geht und meine kulinarischen Fähigkeiten ge- und nicht überfordert werden, da ich weder sonderlich kreativ noch küchentechnisch begabt bin.

Auch ich hatte mit Stillstand zu kämpfen, bin jedoch noch nie so motiviert und gelassen darüber hinweg gegangen. Ich hatte noch nie ein so gutes Konzept an der Hand, welches ich lebenslang für mich befolgen konnte. Ja, klar, ich verzichte, aber nur auf Dinge, die mir nicht gut getan haben und man hat mir wunderbare Alternativen gezeigt, wie auch den Weg, den ich beschreiten kann, wenn mal aus Herzenslust „gesündigt genossen“ habe oder aus anderen Gründen Rückschläge hinnehmen muß.

Danke Andreas und Danke auch an die Gruppe, diese Gemeinschaft ist wunderbar und sehr motivierend unterstützend.
Zusammenhinten

du bist halt meine beste und ich freu mich jetzt schon auf den Tag wo wir beide gemeinsam Shoppen gehen weil auch ich da bin wo du jetzt bist

Kathy - 2. August 2012

Hallo Diana,
man könnte fast meine du schreibst über mich, allerdings kämpfe ich schon länger mit meinem Übergewicht ;-(( mal mehr mal weniger, aber ganz extrem ist es in den letzten vier Jahren gestiegen. :-((

Ich bin 42 Jahre, 1,68 groß und wiege momentan so um die 89 kg. Spitzengewicht war im Frühjahr fast 95 kg..... :-O
--> da wo du jetzt bist, möchte ich auch hinkommen. Hab mir als Ziel Ende 2012 gesetzt. :-))

Vor kurzem habe ich Vibono entdeckt, aber leider noch nicht die Zeit gefunden mich einzulesen. Ich lese aber immer fleißig alle Kommentare in der VobonoGruppe (http://www.facebook.com/vibonogruppe), und für dieses Wochenende mir fest Zeit eingeplant um endlich mal die Coaching-Briefe zu lesen, wenigstens mal die ersten ;-) um endlich richtig einzusteigen.

Lg Blume70

Blume70 - 3. August 2012

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.