Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

So entspannt habe ich noch nie abgenommen!

Diana (Dia Kam):

Mein erster Monat mit VIBONO

Ich weiß nicht, wie viele Diäten ich schon seit 17 Jahren „durch“ habe – unzählige; ich würde fast sagen, ich habe nahezu jede Diät „ausprobiert“… Resultat: Immer mehr Kilos „dank“ Jojo und totaler Frust. Ich bin sogar an den Folgen einer „ärztlich überwachten Diät“ für wahnsinnig viel Geld und Verzicht (3 Monate lang ausschließlich Shakes) beinahe gestorben, da sich unter der „Shake-Phase“ Gallensteine gebildet hatten, von denen einer den Pankreasgang verlegt hatte. Aufgrund meines Bruders, der mich damals umgehend ins ganzheitliche Krankenhaus „verfrachtet“ hatte und eines diensthabenden Arztes mit dem richtigen „Bauchgefühl“ überlebte ich die ganze Sache knapp (lt. Stationsarzt standen meine Chancen 20:80) und „gewann“ einen knapp 4-wöchigen Aufenthalt im Krankenhaus sowie eine lange Rekonvaleszenz-Zeit. Seitdem hatte ich panische Angst vor Diäten entwickelt. Aber so weitergehen konnte es auch nicht. „FdH“ funktionierte mal überhaupt nicht – unter der Gallenstein“geschichte“ hatte sich auch meine Schilddrüse mal wieder in die Unterfunktion „verabschiedet“, was bis dato nicht über Schilddrüsenhormone zu regulieren ist.

Nun war VIBONO mein „letzter Versuch“ – Ich hatte, ehrlich gesagt, nicht sehr viel Hoffnung…

Und nun? Mein Fazit nach 4 Wochen „halbherzig“ VIBONO? Minus 7 kg, eine reguliertere Verdauung, 3 geregelte Mahlzeiten, ein eingestelltes Hungergefühl! Ich bin begeistert!!!  Ich muss gestehen – ich hatte die 2 UT noch brav 100pro absolviert, danach jedoch immer wieder Dinge gegessen, die dem Abnehmen leider nicht so ganz zuträglich sind. ABER: Anders als sonst, wo ich wirklich JEDESMAL, wenn ich EINMAL etwas „Falsches“ gegessen hatte, SOFORT die komplette Diät abgebrochen hatte – nach dem Motto „jetzt bringt das ja alles eh nix mehr“ – hatte ich hier „mich wieder aufgerappelt, meine Krone gerichtet“ und weitergemacht. Ich hoffe, der Erfolg bringt mich dazu, mich immer „vibonischer“ zu ernähren. Leider hatte ich bislang nur Zeit, die Coaching-Briefe zu überfliegen, werde mir aber jetzt tgl. einige „vornehmen“ – der kostenlose (!) Coaching-Kurs auf Facebook hat mich dabei SEHR unterstützt – vielen lieben Dank dafür!!! Und dann werde ich ganz sicher immer besser in das „System“ hereinkommen.

Aber ich bin so froh zu sehen, dass man eben nicht auf ALLES verzichten muss, um sich mühsam die Kilos runterzuhungern, nur um anschließend wieder zuschauen zu können, wie sie alles zurückkommen – und noch ein paar Freunde mitbringen… Das zeigt mir, dass es sich hier wirklich um eine umsetzbare, alltagstaugliche Ernährungsumstellung handelt, die man tatsächlich „ein Leben lang“ befolgen kann!!

Ich bin sehr froh, damals der „Empfehlung“ von Facebook neugierig gefolgt zu sein – eigentlich ignoriere ich diese „Diätempfehlungen“ sehr erfolgreich, da es meist ja eh nur irgendein Mist ist, den man schlucken soll, um „ganz schnell ganz viel abzunehmen“. Aber mein Bauchgefühl sagte mir, dass VIBONO was anderes ist – und wie recht es hatte!!!!

Vielen, vielen Dank, Andreas, für dieses tolle Konzept und die unglaubliche Energie, die du dafür verwendest, deine Zeit und Arbeit, die du in uns investierst!!! Dein kostenloses (!) Engagement ist leider überhaupt nicht mehr selbstverständlich, in einer Zeit, in der gerade mit Abnehmwilligen ein enormer Markt entstanden ist, der „abgesahnt“ werden soll.

Ich habe mir Shakes, „Flöhe“ und das Buch gekauft, weil ich einerseits absolut überzeugt und begeistert bin, andererseits finde, dass man so wenigstens ein bißchen „Dank“ zurückgeben kann an dich Andreas!!

Den anderen Teilnehmern der Gruppe bin ich sehr dankbar für die tolle Aufnahme und die vielen, lieben und ehrlichen Tipps und Tricks und natürlich die Unmengen toller Rezepte!!!!!

So, genug gelabert ;) Aber das musste mal raus :D

Ich habe bisher auch super erfahrung gemacht, nehme es seit 2 wochen , 3 kg abgenommen habe ich bereits. Morgens und abends ein vibonoshake, mittags eine große schüssel salat mit ei und schinken . Und das jedn tag,es fehlen mir weder meine heißgeliebten kohlehydrate noch der süßkram. Ich schreibe protokolle, bin sehr energisch dabei. Ich schaffe sogar 2,5L wasser am Tag zu trinken. Nur zum kochen habe ich nicht viel Zeit. Aber warum zeigt die waage seit einer woche 77kg an? Das treibt meine motivation ehrlich gesagt nicht an... also sagt mir bitte was ich falsch mache...ich lese eure erfolge und bin begeistert... und ich bin nur 1,64 groß, dh zu meinen ursprünglichen 60 kg möchte ich schon gern zurück. Vll bekomme ich ja ein hilfreiche Antwort, danke im Vorraus ihr Lieben

Tini J. - 23. Oktober 2013

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.