Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Vibono.. ist Bene!


Patricia Jesberger:

Es ist ein Gefühl... ein wunderbares. Ein positives! Ein Lebensgefühl. Eine Lebens- und Ernährungsumstellung! Es verändert einen, physisch wie psychisch.

Auf der Suche nach Infos zum Abnehmen und Preisen von "Alma-Ihr-Wisst-Schon" stieß ich auf viele Seiten, die WUNDER offerierten! Reisserisch aufgemacht. Pülverchen, Pflästerchen, Pillen, PDF´s ( viele "P" wie ich bemerkte ) auch Tees, Gels, Trimmgeräte die "sehr teuer " und auch etwas fragwürdig rüberkamen aber immer eines versprachen: Top Schlank Figur nebst Waschbrett in nur wenigen Tagen. Toll, ne? In Amazonien ist die Welt voller Ratgeber. Im TV, was ich selten gucke, ist die Werbewelt auch voller toller Shakes aus der Apotheke, die Klassiker, die Neuen und bei den Kommerziellen diese überteuren Artischockensäftels, wo man suggeriert bekommt, trinkt man die sieht man aus wie Jane Fonda und Raquel Welch und hat den perfect Body... In Printmedien aller Art Top Anzeigen... Im WWW überall Banner die verführischste Offerten kredenzen... auch die berühmteste aller Abnehmgruppen mit Rabatteinstiegspreisen, diverse Promidamen werben für schlanke Linie sogar das Super Voll Weib (die Frau ist echt supersexy). Ein berühmter Choreograph bewirbt sein nicht kostenloses, obschon günstiges Konzept. In den Supermärkten und Drogeriemärkten kann man ja so allerlei kaufen. Ich war auf der Suche... auf der Suche zu mir selber meinem "schlanken" Ich... wie bei Michelangelo Buanarotti muss ich doch nur das überschüssige Fett wegmeiseln und da ist es dann doch wieder... Ja ich war auf der Suche nach Infos.

Nach vielen Pages warf mir Google dann Vibono vor die virtuellen Füße. Ich dachte erst: "Toll - wieder eine dieser einschlägigen kommerziellen Seiten, wo ein Konzern seine Produkte loswerden will. Ja ne is klar, da wird man wieder gelockt mit Schlagwörtern wie "kostenlos", gratis. Ha! WO ist DER Haken??? ". Ich begann zu lesen und war ungläubig darüber was ich zu lesen bekam. KEIN Haken. Nicht einer. Kein Zwang, Druck, Gehirnwäsche etc. Diese "Coachingbriefe " überzeugten mich. Nicht nur weil sie in der Tat kostenlos sind, nein deren Inhalt, Aufmachung, Layout und Schreibweise einfach genial. Bestätigten auch das was ich in Ernährungslehre in der Berufsfachschule zur Mittleren Reife und danach bei der Ausbildung zur FFV lernte. Es stimmt was da drin steht, es ist logisch. Und Asche auf mein Haupt - ich habe das ja auch mal gelernt.

Ich kam in die supergeniale Vibonogruppe bei FB und tauchte in eine neue wunderbare Welt ein. Ich tauschte meinen "Schweinehund Andreas " in den viel symphatischeren "Andreas Schweinbenz " ein. Naürlich nicht physisch, sondern metaphorisch ;-). Diese Gruppe ist der Hammer! Viele Gleichgesinnte die einem untereinander gegenseitig helfen... zusammen mit Andreas Schweinbenz himself! Er kümmert sich persönlich um einen! Ist für einen da. Keine anonyme überteuerte Hotline wo man wie am Fliessband von einem Callcenter abgefertigt wird. Nein, hier ist der Chef selber da für einen. Keine Angst vor dem akademischen Grad den er führt, Dr. Andreas "Vibono" Schweinbenz ist kein Guru oder Scharlatan, nein er ist ein SCHATZ! Er kümmert sich um einen, egal ob man nun Shakekundin ist oder Nichtshakekundin. Er unterscheidet beim Helfen nicht. Er sagt nicht: "Hey kauf erst mal was in meinem Shop bevor Du von mir Hilfe bekommst ". Nein er hilft selbstlos Jedem von uns mit Tipps, Motivation, Infos und Hilfe. Er zeigt den Weg zur Ernährungsumstellung auf, die auch ohne Shakes funzelt. Das will er auch. Uns beibringen wie man vernünftig, mit Genuss, Lust, ohne Reue sich satt und schlank isst. Es gibt keine erhobenen Zeigefinger wenn man mal gesündigt hat, denn "man darf"! Bei Stillstand gibts Trost und Motivation. Er erklärt auch warum Kalorienzählen kontraproduktiv ist und was besser ist, wie unser Körper uns überlistet und verführt, wie wir ihm ein Schnippchen schlagen können ohne Jo-Jo... Warum wir niemals binnen einem / zwei Tagen 1 kilo zunehmen können, grad wenn wir uns richtig ernährt haben. Diese Coachingbriefe, Tipps und Infos auf dem Vibonoblog, Rezepte (von den Vibonousern erstellt - auch hier zollt Andreas den Usern höchsten Respekt, da er fragt ob er die Rezepte veröffentlichen darf und nennt einen als Urheber) auf der Vibonowebseite oder bei Facebook in Gruppe und FB-Seite sind Gold wert und absolut kostenlos. Aber nicht wertlos und umsonst. Gratis aber mit Mehrwert!

Die Unterstützung und Support in der Gruppe sind total klasse. Bei der berühmtesten kommerziellen "Wiegegruppe " zahlt man dafür. Man kauft dann auch deren "Light - Produkte" - man wähnt sich sicher, wenn man diese fettreduzierten süßstoffhaltigen Produkte diverser Hersteller kauft. Frei nach Rigoletto "...ach wie so trügerisch, sind Lightprodukte " haut man rein... weil "man darf". Und man ernährt sich fettarm, tauscht Zucker gegen Süßstoff und trotzdem nimmt man zu? Isst trotzdem noch zu viele Kohlenhydrate, tappt in die Insulinfalle und macht den Körper trotz Light ect weiters süchtig. Man verwirrt ihn oder er einen? Weil man nicht abnimmt sondern zu? Ich war in dieser Falle gefangen. Viel gegessen hab ich nicht, aber eben falsch und zum falschen Zeitpunkt, falsch zusammengesetzt. Ich machte viele Fehler, mein Körper im permanent Notfallprogramm was an jeder einzelnen Kalorie festhielt, sie akribisch speicherte, das angesammelte Fett geizigst speicherte... Fett aus meistens Kohlenhydraten gewonnen, Süß aß ich nie viel aber herzhaft. Wurst, Wurst, Wurst, Nudeln, Cola.. Da sind die bösen Fette drin, zusammen mit den bösen Kohlenhydraten ein verheerender Molotovcocktail für meinen Metabolismus. Eine Falle da ich auch der Lightlust verfiel. Kaum Eiweiss. Kaum Milchprodukte, keine guten Fette, kaum Obst und Gemüse obwohl ich es sehr mag. Mengenmäßig vom Gewicht aß ich nicht viel, aber zuviel Kalorien, mehr als ich verbrannte.

Durch Vibono kam ich auf den Pfad der Tugend zurück. Auf den Weg zu mir selbst. Andreas zeigte mir einen Ausweg aus dem Dillema, sehr charmant, kompetent und hilfsbereit. Ohne Suggestion, Zwang, unterschwelligen Psychotricks zum Kaufen der Shakes. Die klasse Gruppe tut ihr Übriges, die dargestellten Erfolgsgeschichten sind keine Fakes oder Fotomontagen. Reisserische Versprechen sucht man vergebens! Authentische echte Menschen und Andreas ist kein Virtueller Doktor Mabuse - keine Kunstfigur - er ist aus Fleisch und Blut und umwerfend. Es gibt keine Haken. Um nach Vibono zu leben muss man nichts kaufen. Man lernt die Ernährung richtung umzustellen, warum der Körper reagiert wie er nun mal reagiert! Man lernt sich selber kennen, Gut für Physis und Psyche... Der persönliche Support und Betreuung durch Andreas ist einem gewiss. Auch ohne Shakes. Obgleich die sehr lecker sind und Preis/Leistung perfekt! Und auch vielseitig. Man muss sie nicht kaufen um die Coachingbriefe zu bekommen, um bei der Vibono Gruppe mitmachen zu dürfen... Sogar wenn man andre Shakes hat ist man willkommen. Vorrangig ist die Lust am gesund, lecker satt und schlankessen! Das bekommt man von Andreas beigebracht. Mit Erfolg. Ich wollte den Pfunden, die ich nach der Zwillingsgeburt sukksesive anhäufte durch Bewegunsmangel, Hormone, Stoffwechsel in Unruhe und Unordnung an den Kragen.

Voriges Jahr im August fand ich zu Vibono und fand nichts auszusetzen. Nichts Negatives. Im Gegenteil. Ich kaufte die Shakes und nahm mit ihnen und Ernährungsumstellung 7 kilo ab, aber das Leben und man selber ist manchmal noch nicht soweit und durch private Turbulenzen machte ich nicht weiter. Als die Shakes alle waren verfiel ich in alte unschöne Gewohnheiten und nahm wieder zu. Das änderte sich am 18.6. diesen Jahres. Mein Spiegel und Waage lachten sich eines. Die Klamotten passten nicht, ich hatte es satt im wahrsten Sinne des Wortes. Das war nicht ich! Obwohl ich weiter in der Gruppe las und still blieb, blieb es mein Schweinehund Andreas nicht. Aber dem hab ich es nun aber gezeigt! Ha Schweinehund - Du bist ein Nix gegen den Schweinbenz!!! Attacke. Ich begann am 18.6. wieder den Vibonoweg zu beschreiten. Zugegeben ohne Shakes - poste auch wieder in der Gruppe statt nur stumm zu lesen und habe seither 33 Pfund (!!!) verloren, weil ich mich an Andreas Vorgaben und Infos halte. Noch 500 gram und ich habe 17 kilo weg. Ohne JoJo, ohne Hungergefühle. Bin satt. Zufrieden... 2/einhalb Hosengrößen weniger!!

Shakes kauf ich mir bald aber wieder. Nicht weil man mich zwingt, ich tus aus freien Stücken, wurde auch nicht unterschwellig verführt - niemand in der Gruppe auch Andreas nicht haut einem ständig Shakewerbung um die Ohren, fette Blinkebanner "Kauf!! " gibts nicht. Kein Matra wo es heisst "Kauf uns - kauf uns" - Man weiss es gibt sie und man kann - nicht muss oder soll, kann... Und es gibt ein paar oberleckere Rezepte mit dem Shakepulver, ginge auch ohne, aber ehrlich, man kauft soviel Indigredenzien, Produkte, Puddingpülverchen etc. die aufs Gramm gesehn teuer sind, warum also nicht ein/zwei Dosen Shake die man ja nicht pur trinken muss sondern sehr vielseitig verwenden und veredeln kann. Und teuer sind die echt nicht. Flohsamenschalen dazu, kleine Wunderwerke - anstelle von fetten kalorienhaltigem Leinsamen oder pupetrockener Weizenkleie die beim Kauem staubt. Man kauft eh sonstwo diverse "gesunde" Sachen, also kann es verwerflich sein auch mal das Shakepulver zu kaufen?? Nö Du!!!

Auch das Buch "Schatz meine Hose rutscht" mag ich toottaallll. Es ist ein wunderbares Buch. Das Buch ist günstig und man verschwendet nicht einen Cent, wenn man es sich holt. zwanglos... das " Alma - Buch " und die Nachfolge-Bücher des andren Doktors hatte ich mal verliehen und nicht wieder bekommen. Das passiert mir mit dem Buch von Andreas aber nicht... Bevor ich das verleihen werde, verschenk ich lieber ein Exemplar, denn es ist auch ne tolle Geschenkidee...

Zum Abschluss Folgendes: Frei nach Zahra (tolle Frau): Kann denn Vibono Sünde sein? Darf denn niemand wissen wie gut man sich fühlt wenn man Gewicht verliert voll Genuss... Kann das wirklich Sünde sein, wenn man immer zu an eines nur denkt, wenn man Andreas Glauben schenkt, voll Glück? Niemals werde ich bereuen, dass ich es tat, und was mit Genuss geschah, das müßt ihr mir schon verzeihen, dazu ist Vibono da! Vibono kann nicht Sünde sein, doch wenns so wär' dann wär's mir egal - lieber will ich sündigen mal, als ohne Vibono sein! Was die Welt auch verspricht mir, das ist mir einerlei. Ich bleib' Vibono treu! Ach, die Neider, die so viel spotten, tun mir höchstens leid; Liebe Leute, bitte, nur kein Neid! Niemand bleibt doch immun, wenn die Vibono Erkenntnis einen küßt; Jeder würd' es gerne tun, weils nichts Verbotenes ist!

seit dem heutigen Tage sind es 39 Pfund. Chakka!

Patricia - 23. August 2012

Affengeil geschrieben Patricia!!!
Du hast mich mit deinen Worten dazu animiert, mein "Hose-rutscht-Buch" wieder vorzuholen und auch wieder neu durchzustarten. Dank!
Liebe Grüße
Katrin

Katrin - 24. August 2012

Ein Klasse Beitrag Patricia, dem ist nichts hinzuzufügen.
Es gibt nichts Besseres als Vibono!

Karin - 10. September 2012

Habe mein Buch meiner Schwester "geliehen" und wollte warten, bis sie es mir wiedergibt. Aber Du hast recht Patricia. Ich gönn ihr ihr Exemplar und kaufe für MICH ein Neues und starte durch. DANKE
Sigrid

Sigrid - 26. November 2012

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.