Suchbegriff eingeben:

Bulgursalat

Leckere Grillbeilage!

Zutaten für 2 Portionen

160 g grober Bulgur (roh)
500 ml passierte Tomaten od. Passata
3 EL (60 g) Tomatenmark
Saft einer 1/2 Zitrone (50 ml)
etwas Salz
4-5 Tomaten (400 g)
4 Frühlingszwiebel (150 g)
100 g Peperoni mild
200 g Feta leicht
3 EL Olivenöl (30 ml)
 
Zubereitung

Den rohen Bulgur mit den passierten Tomaten, dem Tomatenmark und dem Zitronensaft vermengen, mit Salz abschmecken und mind. 1 Stunde ziehen lassen.
Anschließend das Gemüse und den Feta klein schneiden und unterheben. Zum Schluss das Olivenöl unterrühren. Fertig.
 
Energiedichte: 1,1 kcal/g
 
Rezept und Foto von Sandra Gall. Danke!
 
 
Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Absolut

Canan - 24. Mai 2013

Muss der Bulgur zuvor gekocht werden oder wird er roh verarbeitet?

Ines - 10. Mai 2015

Der Bulgur wird roh verwendet, deshalb lässt man ihn in der Tomatensauce 1 Stunde ziehen.

Vibono

Reden wir hier über 160Gramm in gekochtem oder rohem Zustand?

Chantal - 4. August 2015

Roh, der Bulgur wird nicht gekocht.

Vibono

Ein sehr einfaches und schnelles Rezept! Dazu noch eine rote Paprika und Gewürze. Ich nehme gern noch 1 TL Kreuzkümmel und 1 TL Ras el Hanout. Einfach lecker! Es reicht für mehr als 2 Portionen.

Jana - 18. Juni 2016

Sind mit Tomatensauce passierte Tomaten gemeint?

Jeannette - 2. Juli 2016

Ja, z.B.

Vibono

Sehr lecker und das nicht nur zur Grillsaison. Geht schnell und reicht als Beilage für 4-5 Portionen.

Jana - 26. November 2016

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.