Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Einfache Herbstsuppe mit Putenwürstchen

Einfach...lecker...wärmend für die kalten Tage


Zutaten:

Ich nehme dazu:
eine Zwiebel,
ein Suppenbund,
Kartoffeln,
Möhren,
Zucchini,
frische Champignons,
Kohlrabi,
Broccoli,
Blumenkohl,
also alles an Gemüse, was so da ist oder was man eben mag. Lässt sich natürlich noch erweitern und variieren!
Putenwürstchen




Zubereitung:

Das schnippel ich alles klein, brate die Zwiebel an, gebe das restliche Gemüse dazu und koche das in Brühe gar. Schmecke das mit vielen Kräutern (die TK-Kräuter von Iglo nehme ich meistens) und Salz, Pfeffer ab. Zum Ende schöpfe ich immer eine kleine Schüssel Gemüse ab, der Rest wird komplett püriert. Danach das Gemüse wieder zugeben (ich brauche immer ein bißl was zu kauen ;-), man kann es aber auch komplett pürieren), evtl. noch Putenwürstchen reinschnippeln und warm werden lassen...fertig.

Gerade bei der Kälte wärmt sie schön von innen. Wer mag, kann auch noch etwas saure Sahne zugeben. Uns schmeckt es aber auch so. Zu den Mengen vom Gemüse kann ich nichts sagen, ich mache das immer frei Schnauze und was so da ist. Kann man auch gut an 2 Tagen essen, wenn man genug kocht :-). Und so essen Kinder auch Gemüse, man sieht ja nicht, was so drin ist :-)!

Energiedichte: 0,4 kcal/g 

Rezept und Foto von Steffi Kohberg.



Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten hinzufügen zu können.

Ist das okay die Suppe an Umstellungstagen mit Kartoffeln zuzubereiten? Oder lasse ich die dann besser weg??

Ilka - 12. Februar 2013

Ganz strikt genommen lässt man während der Umstellungstage Kartoffeln auch weg. Aber in der Suppe sind die ok.

Andreas Schweinbenz - 22. Februar 2013

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.