Suchbegriff eingeben:

Gemüse-Omelette

Viel Gemüse, viel Eiweiß, viel Geschmack!

Zutaten für 2 Personen

3 Eier
1 Knoblauchzehe
1 Zucchini
1 Karotte
1/2 rote Paprika
1 EL Olivenöl
2 TL rotes Pesto
4 EL Hüttenkäse / körniger Frischkäse
20 g geriebenen Parmesan
etwas Butterschmalz
Salz, Pfeffer
1 EL Kräuter der Provence


Zubereitung

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zucchini waschen, Karotte waschen und schälen, beides in feine Streifen schneiden oder hobeln. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin anbraten, Zucchini, Karotte und Paprika hinzugeben. Mit Kräutern der Provence würzen, salzen und pfeffern. Das Gemüse bissfest garen. Parallel die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und das Eigelb unterheben.

In zwei Pfannen parallel ein wenig Butterschmalz zerlassen, jeweils die Hälfte der Eimasse hinzugeben und ohne Wenden stocken lassen. Mit geriebenem Parmesan bestreuen. Wenn der Käse geschmolzen und das Omelette durchgegart ist auf je eine Hälfte reichlich Gemüse verteilen. Mit dem Hüttenkäse und dem rotem Pesto anreichern. In der Mitte zusammenklappen und sofort servieren.

Energiedichte: 1,3 kcal/g

Tipp: Dazu schmeckt ein frischer Blattsalat.

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Saulecker und sättigend! Vorallem der Geschmack von Knoblauch und Parmesan sind interessant fürs Frühstück. Nehm ich DEFINITIV in mein Repertoi rein!

Thilo - 19. Juli 2014

Einfach tolles Rezept, das sind die besten Omelettes die ich je gegessen habe. Die werde ich jetzt öfter machen.

Sandra - 11. Januar 2015

Hört sich sehr lecker an, werde ich ausprobieren.

Hanne Mittenzwei - 20. Juli 2016

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.