Suchbegriff eingeben:

Putenröllchen mit Spinat und Feta in Tomatensoße

Wenig Kohlenhydrate lecker aufgerollt

 

Zutaten für 3 Personen:

3 Putenschnitzel
3 Scheiben Kochschinken
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 kl. Dose gehackte Tomaten
ca. 6-8 volle Hände Blattspinat, frisch
200 g Feta light
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl
1 EL TK-Kräuter

 

Zubereitung:

Den Blattspinat blanchieren. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und in dem Olivenöl andünsten, den blanchierten Spinat dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta klein schneiden und die Hälfte unter den Spinat heben. Die Putenschnitzel mit dem Fleischklopfer flach klopfen, beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Schnitzel jeweils eine Scheibe Kochschinken und dann etwas Spinat-Fetamasse verteilen. Aufrollen, mit einer Rouladennadel feststecken und in einer separaten Pfanne anbraten.
Bei mir ist noch etwas Spinat-Fetamasse übrig geblieben. Diese habe ich zusammen mit der Dose Tomaten, dem restlichen Feta und den TK-Kräutern angeschmurgelt, mit Salz und Pfeffer abegeschmeckt und zusammen mit den Putenröllchen angerichtet.

Dazu schmecken Kartoffelrösti (nicht an den Umstellungstagen).

 

Energiedichte: 0,9 kcal/g
 
Rezept und Foto von Nadine Reckweg. Danke!
 
Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

gerade ausprobiert - es war sooooo lecker. hatten jedoch gefrorenen Spinat genommen eine ganze Packung (jungen Spinat gehackt) und deshalb haben wir die kartoffeln dann eingespart. sehr zu empfehlen *****

anke - 4. April 2013

Das ist ein absolutes GEDICHT!!!! Mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke!!! DANKE für das tolle Rezept!!!!

Diana - 8. April 2013

ja finde ich auch, ein Super-Rezept!

Birgit - 16. April 2013

Ist auch kindertauglich, obwohl meine eigentlich nicht sooo gerne Feta essen, aber in dieser Kombi! Sehr lecker. Und mein Sohn merkte zu Recht an, dass es pappsatt macht ;-)

Sigrun König - 27. Mai 2013

Danke für das tolle Rezept. Ich habe die Röllchen nur kurz angebraten und dan zusammen mit der Sosse in eine Auflaufform gegeben für ca. 30. min. Einfach lecker ;)

Sandra - 18. August 2013

Super lecker!
Sehr feines Essen. Ich hab auch TK Spinat genommen. Meine bessere Hälfte war total begeistert.

Martina - 15. Juli 2014

Ja...super lecker und sogar mein Mann hhat nur ein Röllchen geschafft. ...gab Salat vorweg

Sylvia - 4. Januar 2015

Das ist echt suuuuuper lecker!!
Vielen Dank für das Rezept.

Romy - 6. Januar 2015

Vielen Dank für dieses Rezept! Vor kurzem das erste mal ausprobiert - so einfach und so gut! Auch mein Freund war begeistert. Das wird es jetzt öfters geben :)

Sandra Baur - 15. Februar 2015

Wollte das Gericht heute mit Mangoldblättern machen, da ich noch soviel davon im Garten habe. Hat das zufällig schon mal jemand probiert?

Sandra - 20. Dezember 2016

KartoffelröstI im rohr für Umstellungs tage ok?

Susi - 16. Juni 2017

Nein, bitte keine Kartoffelrösti an den UTs. Habe das im Rezept ergänzt, danke für den Hinweis.

Vibono

könnte ich mir auch gut mit Mozzarella oder Ricotta statt Feta vorstellen (meine Männer mögen keinen Schafskäse). Wird baldigst mal ausprobiert!

Dani - 27. Juni 2017

Super tolles Rezept. Sogar meine Tochter,die kein Fan von Putenfleisch ist war begeistert

Viola Scheffler - 8. September 2017

Dieses Rezept ist klasse! Sehr sehr lecker und macht auch super satt!Auch mein Mann war begeistert.
Das wird es definitiv nochmal geben.

Katja Pretorius - 6. Januar 2018

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.