Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Selbstgemachte Thai-Curry-Paste

Regt den Stoffwechsel an und ist gesund!

Zutaten für 1 Glas auf Vorrat

8 Stück Chilis (rot oder grün)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 Stück frische Korianderwurzel
2 Stangen Zitronengras
1 Stück (daumengroß) frische Galgantwurzel
(geht auch gemahlen mit 1 TL)
1 Blatt Kafirlime getrocknet
(Blatt vom Zitronenbaum)
ca. 10 EL Kokos-Öl
(am besten bio und nativ) 
1 EL Austernsoße
Saft von 2 Limetten


Zubereitung

Vom Zitronengras die äußere Schale entfernen und ganz fein schneiden, restliche Zutaten grob zerkleinern und alles in einem Mörser pürieren (sehr fein bitte), so lange mörsern bis eine breiige Masse entsteht.
Öl, Austernsoße und Limettensaft nach und nach unterheben. 

Tipp: Im Kühlschrank können Sie die Currypaste sehr gut über einen längeren Zeitraum aufbewahren! Auch als Geschenk eine tolle Idee.


Energiedichte: 2,2 kcal/g  

Zur Verfügung gestellt von Michaela Merz, www.kulinarische-zeiten.de.  

 

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

[...] oder ein daumenstückgroßes Stück frischer Galgant 2 EL Limettensaft 2 EL Fischsoße 1 TL selbstgemachte Thai-Currypaste 1 Bd. Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten und 1 Bd. frische Korianderblätter zur [...]

Tom Yam Gung (Thailändische Suppe mit Garnelen) | Vibono Rezepte - 8. September 2011

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.