Suchbegriff eingeben:

Sellerie-Maultaschen mit Apfelsauce

Eine besondere Geschmackskombination!

Zutaten für 3-4 Personen

Für den Teig:
170 g Dinkelmehl 
etwas Mehl zum Arbeiten
2 Eier
Öl
Salz

Für die Füllung & Sauce:
6 Schalotten
2 Knoblauchzehen
350 g Knollensellerie
100 g Kochsahne
200 ml Gemüsebrühe
3 Rosmarinzweige
1 Anisstern
50 g Haselnusskerne
2 säuerliche Äpfel
50 g brauner Zucker
Salz
Pfeffer
etwas Butter

 

Zubereitung

Für den Teig einfach alle Teigzutaten zusammenmixen und gut kneten.

Für die Füllung die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte von Knoblauch und Zwiebeln mit dem Sellerie in einem Topf mit wenig Butter anbraten. Mit Kochsahne und 100 ml Gemüsebrühe ablöschen. Die Rosmarinzweige und den Anisstern dazu geben und mitköcheln lassen. Die Sauce reduzieren bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist. Die Rosmarinzweige (werden später für die Sauce verwendet) und den Anisstern entfernen und die Masse mit dem Stampfer zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.

Den Teig auf etwas Mehl mit dem Nudelholz ausrollen bis er circa 2-3 mm dünn ist. Aus dem Nudelteig nun Kreise ausstechen, das geht gut mit einem Glas mit großem Durchmesser.

Die Füllung auf die Hälfte der Kreise verteilen, jeweils einen guten Klecks in die Mitte und den Teigrand dabei auslassen. Ein wenig Füllung kann für die Sauce bleiben. Die übrig gebliebenen Kreise werden nun auf den gefüllten verteilt. Damit die Maultaschen gut schließen werden die Ränder mit einer Gabel vorsichtig heruntergedrückt und so verbunden.

Für die Sauce die restlichen Schalotten und den Knoblauch in einer Pfanne anbraten, die Blätter der Rosmarinzweige abziehen, gemeinsam mit den Haselnüssen hacken und dazu geben. Mit der restlichen Gemüsebrühe ablöschen, in den Topf mit der restlichen Füllung geben und gut verrühren. Den Topf warm halten.

Wasser mit einer Prise Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Äpfel in kleine Schiffchen schneiden und in der Pfanne mit etwas Butter leicht anbraten. Den braunen Zucker darüber streuen und so karamellisieren. In der Zwischenzeit die Maultaschen in das kochende Wasser werfen und circa 3-4 Minuten kochen.

Die Maultaschen auf Tellern anrichten und mit der Sauce und den Apfelstücken garnieren. Lecker!!

Energiedichte: 1,3 kcal/g 

 

Weitere abnehmtaugliche Rezepte gibt's im Vibono-Kochbuch "Kochen bis die Hose rutscht".

Blog-Ad_KbdHr

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Das klingt ja megalecker! Bin gespannt

Anonym - 3. März 2018

das ist ein wirklich SEHR aufwändiges Rezept. Ich würde es deshalb nicht noch einmal machen. Mein Mann fand es mega lecker, für unseren Sohn und mich ging es so.

Marion Grosser - 9. Juli 2018

Ja, das stimmt. Aber machmal darf es auch ein wenig aufwändiger sein ;) 

Vibono

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.