Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Spargel-Quiche

Raffiniert abnehmtauglich und höchst lecker!

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:
250 g Quark (20%)
250 g Mehl
50 ml Wasser
1 EL Olivenöl
Salz
1 EL Butter

Für den Belag:
500 g grüner Spargel
1 EL Butter
250 g Quark (20%)
250 g Ricotta
3 Eier
1 Schuss Zitronensaft
1 TL Zucker
2 EL Speisestärke
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für den Teig die Zutaten zu einem glatten Teig verühren. Die Backform mit Butter einfetten. Den Teig gleichmäßig verteilen und einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Gut andrücken. Ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Spargelstangen schälen und in Salzwasser mit einer Brise Zucker und einem Schuss Zitronensaft 3-4 Minuten garen. Dann aus dem Wasser nehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Quark, Ricotta, Eier und Speisestärke gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Belagmasse in die Backform mit dem Teig geben und gleichmäßig verteilen. Den Spargel darauf kreisförmig anordnen. Im Backofen bei 170 Grad Umluft ca. 35-40 Minuten backen. Den restlichen Spargel dazu servieren.

Energiedichte: 1,2 kcal/g

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

sieht lecker aus
Wie groß ist denn die Backform ❓

Albert - 28. März 2015

Sieht sehr gut aus und schreit nach mehr ;-)
wie froß ist eigentlich die Backform ?

Prat Albert - 28. März 2015

Leider ohne Kalorienangabe insgesamt.

Faye - 29. März 2015

Albert, 28 o. 30 cm Durchmesser

Andreas - 6. April 2015

Faye, entscheidend ist nur die Energiedichte. Und die ist mit 1,2 kcal/g perfekt "grün". Mehr dazu hier: www.energiedichte.info

Andreas - 6. April 2015

so nun geht es zur Tat....
welsches Mehl soll verwendet werden ??

Prat Albert - 27. Mai 2015

Albert, du kannst durchaus Weißmehl verwenden oder 50% Vollkornmehl nehmen. Mehr würde ich dir nicht empfehlen. Auf die Energiedichte hat das aber keinen Einfluss.

Vibono

Superlecker, leider gibts den frischen Spargel nun erstmal nicht mehr!

Nadine - 24. Juni 2015

Backe die Torte gerade fuer ein Fest morgen. Leider ist die Spargelzeit schon vorbei. Ich habe anderes Gemuese verwendet ( Aeusserster Ring Scheiben von Artischockenherzen und am oberen Rand zwischen den Scheiben jeweils eine schwarze Olive. Dann ein Kreis rohe Champignonscheiben und in der Mitte eine Scheibe quer durchgeschnittene Tomate. Nun bin ich sehr gespannt! Leider war mir nicht ganz klar wofuer der Zucker da war und det 2. Teeloeffel Butter. Habe beides in den Teig mit eingeruehrt und hoffe, dass das so schmeckt. Vermutlich ist dad Rezept so nicht vibonisch, da man ja den restlichen Spargel noch dazu essen sollte. Aber ich musste es einfach mal ausprobieren!
Wer hat es noch getestet? Erfahrungsberichte bitte!

Anonym - 10. Juli 2015

Gestern gemacht, zwar in abgewandelter Form, trotzdem sehr gut. Habe statt Spargel Champignons, Poree und magere Schinkenwürfel genommen. Habe schon lange nach einem Rezept für einen Quiche-Teig "ohne schlechtes Gewissen" gesucht. Schmeckte sehr gut. Danke.

Isa - 5. Juni 2017

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.