Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Tortellini à la Adi

Pasta bei der Gemüse für eine geringe Energiedichte sorgt!

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel (ca. 75 g)
2 Zehen Knoblauch (10 g)
1 Möhre (150 g)
1 Zucchini (300 g)
1 Stange Lauch (200 g)
10 g Olivenöl
150 g braune Champignons
600 ml Tomatensauce aus dem Glas
400 g frische Fleischtortellini aus der Kühltheke
Salz, Pfeffer
Oregano, Sambal Oelek, Lorbeerblatt, Rosenpaprika (Pulver)

 

Zubereitung

Das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen, Zwiebel und Knoblauch auf mittlerer Stufe anschwitzen. Möhre hinzugeben und wer es etwas schärfer mag noch einen Esslöffel Sambal Oelek. Unter Rühren ca. 2 Minuten anbraten. Nun Zucchini, Lauch, Champignons und die Tomatensoße dazu, mit Oregano und Paprika würzen und ein Lorbeerblatt hinzugeben. Gut umrühren und für ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten Wasser für die Tortellini aufsetzen. Wenn es kocht, etwas Salz hinzu. Die Tortellini ins kochende Wasser geben und die Herdplatte ausschalten. 2 Minuten gar ziehen lassen, dann abgießen. Nun die Gemüsesoße pfeffern und mit den Tortellini anrichten.

1.795 g, 1.564 kcal -> Energiedichte = 0,87 kcal/g.

Kommentar des Kochs (Aksel Brand) Sehr lecker, sehr günstig, ich habe für alles 4,80 Euro bezahlt. Öl, Kräuter und Sambal Oelek war noch im Hause. Und es wäre natürlich kein authentisches Rezept von mir, wenn ich nicht darauf hinweisen würde, dass auch ein Löffel Ajvar mit eingekocht werden kann ;-)

Kommentar von Vibono Dieses Rezept zeigt ganz toll, dass man nicht auf Pasta & Co. verzichten muss, wenn man es clever anstellt und die Energiedichte mit viel Gemüse reduziert.  

 

Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Ich habe das heute auspprobiert ...seeeehr lecker.

Silvia Homberg - 27. Mai 2013

Köstlich!! Wird eines meiner Lieblingsgerichte.

Tanja - 25. August 2013

Lecker, einfach und schnell gemacht.

Martina - 21. Juli 2014

Hmmmmmmm lecker

Anette - 1. April 2017

Wodurch könnte man die Zucchini ersetzen, die vertrage ich nicht.

Karin Büürma - 7. Oktober 2017

Wie wäre es mit Paprika? 

Vibono

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.