Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Wirsing-Hackfleisch Pfanne

Köstliches Wintergemüse schnell zubereitet

Zutaten für 3-4 Personen:


200 g Rinderhack
100 g Schweinehack
1 mittelgroße Zwiebel
500 g Wirsing
1 Flasche Sahne zum Kochen
etwa 50 ml Gemüsebrühe




Zubereitung:

Das Hackfleisch ohne Fett in einer beschichteten Pfanne braun braten, mit Salz und Pfeffer würzen und die klein geschnittene Zwiebel mitbraten.

Anschließend den vom Strunk befreiten und in schmale Streifen geschnittenen Wirsing dazugeben. Die Sahne und einen Schluck Wasser mit etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Mit Muskat, Pfeffer, Salz würzen und mit geschlossenem Deckel in ca. 30 Minuten fertiggaren.

Dazu gibt es Kartoffelpüree.

Energiedichte: 0,9 kcal/g

Rezept und Foto von Sabine Nutt. Danke!


Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

hört sich gut an - aber wie groß ist denn die Flasche Sahne?

claudia bauer - 26. Februar 2014

Vielen Dank für das leckere Rezept, hatten wir heute Mittag mit Kartoffelpüree. War sehr lecker und ich war danach papp-satt. Gibt es wieder :-)

Renate Rieger - 27. Februar 2014

Das gab es gestern und wird es auf alle Fälle wieder geben. Schmeckt soooo lecker und ist einfach und schnell zubereitet. Sogar meine vorher skeptischen Männer waren begeistert.

Alexandra - 2. März 2014

Ich habe das Rezept heute nachgekocht. Da ich keinen Wirsing bekommen habe und nicht noch in ein anderes Geschäft wollte, habe ich normalen Weißkohl genommen, und in feine Streifen geschnitten. Dann wie im Rezept zubereitet und noch ein bisschen gemahlenen Kümmel dazu. Kartoffelpüree mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt. Alles zusammen absolut lecker und empfehlenswert! Und dazu noch die schnelle Zubereitung. Tolles Rezept!!!

Dorothee Büttner - 6. März 2014

Die Rezpte sind toll und sehr lecker

Gaertner Renate - 8. März 2014

Habe es heute zubereitet..sehr lecker und schnell gemacht, hat sogar meinem Mann geschmeckt, der kein Gemüsefan ist ;-)

Silke - 12. März 2014

Den Kartoffelbrei aber doch erst nach den Umstellungstagen. Oder?

Heike - 13. März 2014

Würde mich über ein umgehende Antwort freuen. :)

Heike - 14. März 2014

Gestern gekocht und für SUPERLECKER befunden ! Wieder ein neues Rezept in meiner Sammlung !

Helga - 14. März 2014

Das ganze schmeckt auch mit Weißkohl super

Jenny - 25. März 2014

Ja, Heike.

Andreas Schweinbenz - 25. März 2014

Wie viel Sahne denn genau? Nehmt ihr ganz normale Schlagsahne?

Xenia - 31. März 2014

Hallöchen, gilt das Rezept inkl. dem Kartoffelbrei für die Umstellungstage??
LG
nicole

nicole - 2. April 2014

okay, erledigt! wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

nicole - 2. April 2014

Super lecker, kann man nur weiterempfehlen. Wird es bei mir öfter geben!

Silvia - 4. April 2014

Hallo, ich fange gerade erst an. Habe gestern den 1. Umstellungstag gehabt und kam sehr gut klar. Habe 2 Mahlzeit durch einen Shake ersetzt. Nun meine Frage: hier soweie auch in anderen Rezepten ist häufig von Sahne sowie auch schonmal von Sahneschmelzkäse die Rede. Nicht das ich etwas dagegen hätte ;-), aber mir kommt das teilweise recht viel vor. Zumal ich von diesem Rezept gerne etwas mehr essen wurde, da ohne Kartoffelpü wegen der Umstellungstage. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Dankeschön.

ilona - 19. August 2014

Quatsch, 1 Mahlzeit durch einen Shake.

ilona - 19. August 2014

Ilona, das ist ja gerade das tolle an der Energiedichte. Man darf durchaus kleine Mengen von Dickmachern (also "roten" Lebensmitteln) wie Sahne oder Sahne verwenden, wenn die gesamte ED des Gerichts "grün" ist. Wichtig dabei aber: Die Dickmacher müssen viel weniger sein als die Schlankmacher!

Andreas Schweinbenz - 26. August 2014

Hört sich sehr lecker an. Werde ich am Wochenende kochen. Aber wieviel ml Sahne nimmt man denn?

Corinna - 16. Oktober 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.