Der entscheidende Punkt beim Abnehmen

Der entscheidende Punkt beim Abnehmen

Es gibt viele Möglichkeiten ein paar Kilos zu verlieren. Deutlich schwieriger ist es jedoch viele Kilos zu verlieren und das Gewicht anschließend zu halten. Ohne Jojo-Effekt.

Entscheidend ist ein Punkt: Hält man seine Essgewohneheiten dauerhaft durch oder nicht.

Beurteile bitte selbst, ob du die folgenden Konzepte ein Leben lang durchhalten könntest.

Low-Carb
Mit einer eiweißreichen Ernährung kann man nachweislich am schnellsten und besten Fett abbauen. Für den Rest des Lebens auf Brot, Nudeln, Kartoffeln und andere kohlenhydratreiche Lebensmittel zu verzichten, ist nur für wenige eine erbauliche Aussicht. Allerdings: Am Anfang ein paar Tage Low-Carb zu machen (wir sagen dazu Umstellungstage), ist sehr sinnvoll. Denn der schnell sichtbare Erfolg erleichtert psychologisch den Start. Zudem kappt man so das Verlangen nach Zucker und hat es sehr viel leichter, danach – wenn man wieder Kohlenhydrate isst – genussvoll durchzuhalten.

Low-Fat
Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger. Wer Fett aus seinem Speiseplan weitgehend verbannt, muss mit deutlich faderem Essen leben. Auf Dauer finden das die meisten zu langweilig. Zudem sind viele Fettsäuren für den Körper lebensnotwendig. Anstatt auf Olivenöl & Co. zu verzichten, sollte man sie in vernünftiger Menge und guter Qualität genießen.

Kohlsuppendiät etc.
365 Tage im Jahr Kohlsuppe? Dazu braucht es wohl keine weiteren Argumente.

FdH/Fasten
Jeden Abend mit Hunger ins Bett? Den ganzen Tag lang gegen das Hungergefühl kämpfen, das einem das Überleben sichern will? Nur etwas für echte Masochisten. Wer das nicht ist und es trotzdem versucht, freundet sich besser ganz schnell mit dem Jo-Jo-Effekt an.

Viel Sport
Bewegung verbrennt Kalorien. Daher unterstützt reichlich Sport den Weg zum Wunschgewicht natürlich ungemein. Es lauert aber auch eine Gefahr, die gerne übersehen wird: Wer viel Sport macht, isst und trinkt mehr. Hält man die so zugeführten Kalorien in Grenzen, bleibt immer noch ein Energiedefizit und die Kilos werden weniger. Fährt man das Sportprogramm nach verflogener Euphorie jedoch zurück und hält den erhöhten Kalorienkonsum bei, kann die tägliche Energiebilanz ganz schnell in einen Überschuss umkippen und man nimmt langsam aber sicher wieder zu.

Kalorien oder Punkte zählen
Beides ist im Alltag mühsam. Den Rest des Lebens mühsam leben? Naja, kann man, muss man aber nicht.

VIBONO
Eine ausgewogene Ernährung, die nichts verbietet und Raum für Sünden lässt, ist der ideale Rahmen für unbegrenzten Genuss. Dank der Energiedichte geht schnell in Fleisch und Blut über, welche Lebensmittel man unbegrenzt essen kann und welche wohl dosiert den entscheidenden Kick für durchhaltbare Genusslevel geben. Um der Gewichtskurve immer wieder Impulse nach unten zu geben, ist es völlig okay, immer wieder einmal Tage oder Mahlzeiten ohne Kohlenhydrate einzulegen. So holt man sich nach Lust und Laune den positiven Effekt von Low-Carb, ohne dessen strenge Einschränkungen erdulden zu müssen. Wer sich dann noch auf Hobbysportler-Niveau bewegt, hat kein Problem sein Gewicht in engen Grenzen um das Wunschgewicht herum pendeln zu lassen.

Natürlich weiß ich, dass überall und jederzeit Gefahren lauern, die einen auch bei Vibono aus dem Takt geraten lassen. Aber mit zwei Umstellungstagen und dem angeeigneten Wissen findet man, wenn nötig, wieder sehr schnell zurück in die Spur.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.