Was tun, wenn der Geist willig, aber das Fleisch schwach ist?

Was tun, wenn der Geist willig, aber das Fleisch schwach ist?

Oft nimmt man sich vor, keine Süßigkeiten zu essen und keinen Alkohol zu trinken, und dann wird man in Versuchung geführt und kann nicht widerstehen. Hier ein paar motivierende Tipps, wie man leichter “Nein!” sagen kann, aus der Vibono Coaching-Gruppe:

Ich bin selber für mein Leben verantwortlich

“Da ist ein Nein dann auch ein Nein, und ich lasse mich nicht überreden”.

“Wenn ich nicht will, dann will ich nicht… und dann sage ich auch deutlich Nein”.

“Mich stört absolut nicht, was andere sagen oder denken”.

“Ich hab meinen engeren Freundeskreis gesagt, dass ich abnehmen will und muss und so werde ich von daher schon unterstützt”.

“Es kommt auch darauf an, WIE man ‘nein’ sagt: wenn ich nein danke sage und es auch so meine, dann fragt keiner mehr…”

Die Gerichte und Restaurants bewusst aussuchen

“Am Freitag gehe ich mit Freundinnen essen. Ich hab mich ganz bestimmt durchgesetzt und wir gehen nicht in die Pizzeria, sondern in den Landgasthof bei dem mindestens 20 verschiedene Salatvariationen auf der Karte stehen.”

“Ich hatte am Freitag Stammtisch..meine Ausbeute: 1 Wasser und 2 heiße Zitone und viele blöde Blicke 🙂 aber da man mir meine -8 kg ja ansieht, waren alle ganz friedlich!!!”

“Wenn mein Schatz die Chipstüte öffnet und ich dann zu gerne auch mal reingreifen würde, gehe ich oft in die Küche, schnippel ein paar Möhrchen und Kräuterquark und mümmel die auf dem Sofa”.

TINA FREUNDLICH:

“Jeden Tag 3 vibonische Mahlzeiten, ich finde immer was. Ich bin voll in der Spur und habe mein Wunschgewicht erreicht, was ich bis zum Urlaub (in 3 Wochen und 4 Tage nach Thailand Koh Samui ) erreichen wollte.
Ich sage NEIN zu Süßigkeiten etc. und JA zu Vibono.👍😊”

Mehr über Vibono erfahren

 

Weshalb man manchmal Dinge ohne Kontrolle isst

“Wichtig für mich ist, mich immer wieder zu fragen: ‘Was will ich?'”

“Hört sich auch so ein wenig nach ‘Gruppenzwang’ an, wie in der Pubertät, wo man ja auch dazu gehören wollte”.

“Heißhunger Attacken werden immer weniger. Und ab und an dann gönnen wir uns bewusst was süßes”.

Immer satt essen: “Ich habe bei mir auch festgestellt das ich VIEL besser nein sagen kann, wenn ich satt bin”.

“Meine Mutter sagt immer: Ich weiß ja, wie es schmeckt. Also brauche ich es nicht essen. Das finde ich manchmal auch ganz hilfreich :-)”

“Bei mir ist es wohl wirklich die Gewohnheit….abends auf dem Sofa noch etwas schnabulieren…und diese Gewohnheit zu durchbrechen, das ist meine Aufgabe”.

Nicht vom Abnehmen reden, sondern anfangen

“Wenn wir uns an die Vibono Spielregeln halten, dann können WIR es gar nicht verhindern erfolgreich zu sein – ganz egal wie lange es dauert!!!”

“Ich wäre nicht bei dieser Gruppe, wenn ich so stark wäre, dass ich immer verzichten könnte!”

“Ich habe mit Vibono gelernt auch nein zu sagen. Ich kann sagen, dass das das erste Mal ist, dass ich wirklich etwas durchhalte, selbst bei Stress”.

“In meinem Büro liegen Gummibärchen, Kekse, Pralinen, Salzstangen, Schokolade… Aber komischerweise interessiert mich das seit ich mit Vibono angefangen habe gar nicht”.

JANA B.:

“In wenigen Tagen feiere ich ein besonderes Jubiläum❗️
5 Jahre Vibono 💚
5 Jahre bin ich euch “verfallen” 💚
5 Jahre und das mit all meiner (Koch)Leidenschaft 💚
5 Jahre genussvoll Essen 💚
5 Jahre auf dem grünen Weg 💚

💚 Ganz großen Dank an Andreas Schweinbenz und Dani Vibono 💚 Ich bleibe dem Konzept (m)ein Leben lang treu, denn Vibono ist wie für mich gemacht 🤗

Mehr über Vibono erfahren

 

Süßigkeiten schmecken nach einiger Zeit nicht mehr so gut

“Ich kann mittlerweile verstehen, wie manche sagen, dass alles zu süß ist”.

“Mein letzes Eis war mir zuuu süß und ich mußte es wegwerfen”.

“Ich bin seit Januar dabei und das erste Mal klappt es”.

“Ich hab auch schon 4mal Umstellungstage gemacht und jetzt ist es erst so geworden. Und ich hab doch soooo sehr Schokolade geliebt…”

Ein Schweinhund-Bestechungssystem einführen

“Jedes Mal, wenn ich stärker als der innere Schweinehund bin, geht eine Belohnung ins Sparschwein… und am Ende lockt ein Wellnesstag.”

CHRISSY RASTÄTTER:


“NEIN” SAGEN

Alkohol: Nein Danke, mir schmeckt kein Alkohol

Süßkram: Entweder nehme ich es dankend an und sage, ich esse es später oder ich sage, dass ich zur Zeit versuche, so lange wie möglich auf Zucker zu verzichten – je nachdem

Essen allgemein: Entweder ich behaupte es später zu essen oder ich sage einfach Nein Danke.

Ich habe keine Lust mehr auf Rechtfertigungen oder Diskussionen. Es ist mein Körper, meine Gesundheit, mein Leben.

Damit komme ich gut klar und habe schon vieles umschifft. Ich bin über 50 und beuge mich keinem Gruppenzwang mehr 😂😂😂

Zu mir selbst NEIN sagen: Ich sage mir: Wenn Hunger nicht das Problem ist, ist essen nicht die Lösung.

Klappt in 8 von 10 Fällen 😃😂 Aber immerhin!”

Mehr über Vibono erfahren

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Vielen Dank! Andreas.

Heike Hupkau -

Ich könnte gerade mal eine ganze Tafel Schokolade reden , mir hilft es schon etwas das hier alles zu lesen …..Und draußen sind es 34 Grad….. echt nicht normal sowas…..
Versuche es mit einer Wassermelone….Die Umstellungstage waren nicht schwer für mich, jedoch habe ich immer noch Lust aus Süßes:-(

An Ja -

Habe heute mein Höchstgewicht von 78 Kilo erreicht. Das sind definitiv 12 zu viel. Nachdem ich mich die letzten Tage mit Vibono und seiner Philosophie beschäftigt habe, starte ich morgen mit den beiden Umstellungstagen. Dann geht’s weiter. Eure Geschichten und Gedanken bestätigen mich. Nun gehe ich mir Mut, Entschlossenheit und der festen Überzeugung, dass das funktioniert, ans Werk 🙂
Bitte, drückt dem Neuling die Daumen!

Kirsten -

Hallo habe jetzt auch seid Januar 10kg geschafft:-) Hoffe das ich es halte und noch weitere 4kg schaffe. Danke. Es ist wirklich wahr das mit dieser Diat auch die Gelüste auf süsses weniger werden oder gar weg sind. Habe richtig angst wieder mal was süsses zu essen.

nic -

Ich kann nur sagen: DANKESCHÖN lieber Andreas!

Gabriele Hofrath -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.