Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

3 Tipps für den Vibono-Start

Weil eine Ernährungsumstellung etwas komplexer ist als eine Crash-Diät - und sehr viel sinnvoller - solltet ihr euch zunächst auf 3 wesentliche Punkte konzentieren:

1. Macht zwei Umstellungstage!

Die helfen euch, das Übel bei der Wurzel zu bekämpfen: Das Verlangen nach Zucker wird dramatisch reduziert. Zwei Tage ohne Kohlenhydrate programmieren euern Stoffwechsel um. Mit diesen leckeren Rezepten bekommt ihr das hin. Was ihr sonst wissen solltet, erfahrt ihr hier.

2. Esst drei Hauptmahlzeiten mit "grüner" Energiedichte!

Hungern ist Quatsch! Sattessen ist perfekt! Achtet dabei auf eine "grüne" Energiedichte eurer Zutaten. (Noch mehr Genuss gibt's mit den Energiedichte-Tipps für Fortgeschrittene).

3. Vorsicht bei Getränken!

Viele Getränke sind Dickmacher. Macht nicht kaputt, was ihr beim Essen richtig macht. Mit diesen Tipps vermeidet ihr die schlimmsten Sommerfallen.

Zusätzliche Unterstützung bekommt ihr mit der neuen Vibono-App. Da gibt es tägliche Motivation, tolle Rezepte, jeder Menge Infos und die Unterstützung vieler anderer, die das gleiche Ziel haben: genussvoll abzunehmen!

Blog-Ad_App

Liebes Vibono Team, im Prinzip habe ich nun verstanden was ich essen darf. Es ist aber auch ein Poker-Spiel mit dem ED-Rechner um Grün zu bleiben. Das System der Rechnung fasziniert mich....nur verstanden habe ich es nicht. zB. Gebe ich wie folgt ein. Apfelquarkkuchen ED...400g,
Möhren in Salz gek. 0,4...150g
Kartoffelpü. ED 0,8.....200g
Bacon, 2 Scheiben 1,2....40gg
Schnittlauch 0,3.....40g
Zwiebeln gebr. I. Fett 0,7...100g
Ergibt eine ED von 1,0...wie kann das sein...? Mache ich etwas falsch? Könnt ihr mir die Formel verraten??? Oder den Rechenweg?
Lb. Grüße Karin

Karin Marke - 5. August 2016

Was überrascht dich bei dieser Rechnung, Karin?
Gibt die Zutaten und die benötigten Mengen doch einfach in unseren Energiedichte-Rechner ein. Der errechnet die ED für dich...

Vibono

Hallo ihr,
ich finde das vibono-programm super und die bücher empfand ich sehr informativ und hilfreich!
ich habe nur das Problem, dass es mir sehr schwer fällt, die drei mahlzeiten einzuhalten. ich bin Lehrerin und frühstücke morgens bereits um sechs und habe frühestens um eins erst mittagspause. so lange halte ich aber nicht durch, spätestens um elf bekomme ich hunger, sodass ich dann in der pause um kurz nach elf auch etwas essen möchte. früher war das immer ein pausenbrot... ich frage mich nun, ob joghurt mit müsli oder so ein wrap aus dem vibono Kochbuch bessere alternativen sind!?
außerdem fehlen mir leider noch ideen, was ich mittags mitnehmen kann, wenn ich noch nachmittagsunterricht habe.. immer nur salat ist da nicht sehr befriedigend...
über tipps bin ich sehr sehr dankbar!
liebe grüße
m.a.

M.A. - 8. August 2016

Die Lösung könnte in der Menge der jeweiligen Mahlzeit liegen! Ich frühstücke auch schon um 06.00 Uhr und komme erst um 13.30 zum Essen. Bei mir klappt es, weil ich morgens wirklich entsprechendes Volumen frühstücke. Also meistens eine Scheibe Vollkornbrot plus ein Müsli mit sehr viel Obst. Die ED passt. Und die Mittagsmahlzeit -auch wenn sie von zu hause mitgenommen werden muss- sollte ebenfalls genug Volumen haben, um Sättigung zu erzeugen. Ein Joghurt mit Müsli oder nur ein Wrap würden mir da nicht helfen... Ordentlich Obst dazu oder ein Stück Hähnchenbrust zum Salat, das wäre dann meine Taktik.
Ich bin noch nicht lange dabei, aber mit diesem Prinzip (genug Volumen bei geringer ED) scheint es zu klappen. Langsam geht mein Gewicht nach unten.

A. H. - 12. August 2016

Hallo Vibono-Team
wie ich aus den Kommentar von Karin herauslese,
denke ich es wäre sinnvoll sie liest den Coachin-Brief Nr. 4.
Ich lese aus dem Komentar, dass sie den Rechner bereits verwendet hat.
Nur fehlt ihr das Grundwissen wie die Berechnung durchgeführt wird.
MFG Albert

Albert Prat - 16. August 2016

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.