1 WOCHE GRATIS TESTEN

Beim Abnehmen mit Vibono Neues entdecken

Beim Abnehmen mit Vibono Neues entdecken

Beim Abnehmen denken viele an “verzichten”, “sich einschränken” und überhaupt harte Zeiten. Doch das ist völlig unnötig. Neue Chance, neues Glück!

Die Notwendigkeit, etwas für die eigene Figur zu tun, ist eine tolle Gelegenheit, neue Lebensmittel, Gerichte und Rezepte kennenzulernen.

In der Vibono Coaching-Gruppe hatten wir einmal das Motto “Kenn ich nicht – probier’ ich trotzdem!” ausgegeben. Wir wollten wissen, was die Mitglieder durch Vibono erst kennengelernt haben. Oder sich endlich getraut haben zu essen. Wir wussten ja, dass sich das Geschmacksempfinden und die Gewohnheiten von vielen stark verändert haben. Die Resonanz auf das Thema hat uns dann aber doch umgehauen!

“Ich ernähre mich seit Vibono nur noch mit frischen Lebensmitteln”. “Endlich schmeckt mir Gemüse” oder “Sogar mein Mann isst jetzt Gemüse”. Aussagen wie diese zogen sich durch die ganze Woche. Viele haben zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder Brokkoli, Spinat oder Zucchini gegessen. Oder zum ersten Mal überhaupt Fenchel und Sellerie. Bulgur, Quinoa und Couscous waren vielen davor völlig unbekannt. Und Wirsing, Spitzkohl oder Grünkohl verpönt. Doch weil andere so positiv darüber berichtet haben, haben sich immer mehr getraut und dadurch völlig neue Geschmackswelten kennengelernt.

Oft sind es nur kleine Änderungen, die bewirken, alte Gewohnheiten abzulegen. Besonders auffällig ist das beim Frühstück. Statt Brot und Brötchen gibt es bei sehr vielen morgens nun Bircher Müsli, Weetabix oder Porridge. Oder – einer der absoluten Dauerbrenner – Pfannkuchen ohne Mehl und Zucker, sondern mit Ei und Eiweißpulver. Garniert natürlich mit frischem Obst.

Neu war für viele auch, dass man Desserts abnehmtauglich zubereiten kann. Und zwar z.B. auch Tiramisu, Kuchen oder Fruchteis (aus Joghurt und tiefgefrorenem Obst). Doch Nachtisch bleibt Nachtisch, also kam der Tipp sehr gut an, dass man abnehmtaugliche Desserts als komplette Mahlzeit essen kann. Und damit abnimmt.

Vibono ändert die Ernährung also nicht nur für eine kurze Zeit, wie eine typische Diät, sondern verändert (Ess-)Gewohnheiten grundlegend und dauerhaft. Eine Coaching-Teilnehmerin hat es so formuliert: “Eigentlich bin ich mega wählerisch was Essen angeht, aber seitdem ich Vibono mache, koche ich frisch und probiere auch viele neue Dinge aus”.

Wenn es euch ernst ist mit dem Abnehmen, dann traut euch einfach auch, Neues zu entdecken! Natürlich nicht immer und jeden Tag, aber ab und zu. Wie ihr das anfangt? Abonniert unseren Newsletter, holt euch die kostenlose Vibono-App oder – der beste Weg – holt euch ein Jahres-Abo. So bekommt ihr Zugriff auf Ideen, Tipps und Rezepte, die euch die Umstellung eures Lebens vereinfachen.

VIBONO 1 WOCHE GRATIS TESTEN

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Hallo Andreas,

Ich wollte gerade auch nach den Rezept fragen und habe die früheren Kommentare gelesen *lach*

Kann ich es mittlerweile irgendwo finden? 🙂 es lacht einen wirklich total an! Leeecker

Madleen -

    Das ist eine Quiche. Nicht genau diese hier, aber so ähnlich: Mangold-Quiche

    Vibono -

Kathrin, ich bin leider noch nicht dazu gekommen und nächste Woche bin ich in Sachen Genuss unterwegs. Dauert also noch ein bisschen. Sorry!

Vibono -

Hallo Andreas,
gibt’s das leckere Rezept unterdessen irgendwo?
Wenn nicht, dann verrate es uns bitte bald …
Danke und Gruß

Kathrin -

Daniela, das Rezept steht noch nicht in unserer Rezeptdatenbank. Aber das kommt schon noch. Einfach dran bleiben oder noch besser: dich fürs Coaching anmelden. Da kommen solche Rezepte auf jeden Fall im Newsletter. (http://www.vibono.de/coaching).

Vibono -

Was ist das da für eine Quiche auf dem Bild? Die sieht verdammt lecker aus. Wo finde ich das Rezept?

Daniela -

Das Bild schaut fantastisch aus! Gibt dafür irgendwo ein Rezept? Lg

Claudia lachner -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.