Suchbegriff eingeben:

Man kann auch ohne Kohlenhydrate genießen

Ich bin ja durch und durch Genussmensch. Deswegen könnte ich auch nicht dauerhaft auf Kohlenhydrate verzichten. Was glücklicherweise ja auch nicht nötig ist. Ab und zu tue ich es aber doch. Zum einen, weil es dem Stoffwechsel gut tut, zum anderen, weil ich auch ohne oder mit sehr wenig Kohlenhydraten äußerst genussvoll speisen kann.

An so heißen Tagen wie heute, macht mich ein frischer Salat extrem an. Da darf gerne gegrilltes oder gebratenes Fleisch dabei sein oder Thunfisch mit Zwiebeln oder Feta mit Oliven und Tomaten. All diese Varianten sind sogar für die Umstellungstage tauglich.

Wenn mir nicht nur nach Salat ist, mache ich zur Zeit eine bunte Gartenrundschau. Wer keinen eigenen Garten hat, kann die problemlos auch auf dem Wochenmarkt, im Supermarkt oder beim Discounter machen. Da hat man natürlich schnell die Qual der Wahl. Soll man nochmal Spargel kochen, weil die Saison in zwei Wochen vorbei ist? Oder was Einfaches mit Zucchini kochen? Oder doch mal Auberginen probieren? Oder Kohlrabi?

Ich nehme meistens mit, was mich spontan am meisten anlacht. Ein passendes Rezepte finde ich dann mit Sicherheit auf www.vibono.de/rezepte. Oder ich probiere einfach was Neues aus.

Wenn dann all die leckeren Sachen auf dem Tisch stehen und die Abendsonne sie in warmes Licht taucht, vermisse ich eines ganz bestimmt nicht: Kohlenhydrate.

Habe eine Frage, !
Mache gerade die Umstellungstage, ich esse gerne Salate. Wie kann ich Salate süßen ? Darf man ein wenig fl. Süßstoff nehmen. ????

Helga - 11. Januar 2016

Ja, kannst du. 

Vibono

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.