An jeder anderen Diät bin ich gescheitert!

An jeder anderen Diät bin ich gescheitert!

Kerstin Fahn:

Hallo an alle!

Ich bin zwar erst seit einer Woche in dieser Gruppe. Vibono kenne und mache ich aber schon lange.

Wo fange ich nur an *grübel*. Am besten so: Als Kind hatte ich schon Probleme dass ich ein Moppelchen war. Als Teenie hat sich das gelegt, aber mit erlangen des Führerscheins fing das Drama wieder an. Was dann folgte kennen sicher viele vom Euch: sämtliche Diäten, die erfolgsversprechend sind, plus unzählige Nulldiäten. Es gab zwar immer wieder den gewünschten Erfolg, aber der Jojo Effekt ließ jedesmal nicht lange auf sich warten.

Ich bin ein wirklich leidenschaftlicher Esser. Ausgiebig schlemmen ist für mich das Größte. Auch bei Stress neige ich dazu, Sachen in mich reinzustopfen. Gesunde Ernährung hat mich eigentlich nie interessiert, was schmeckte wurde gegessen.

Aber irgendwann ging es los, dass ich wirklich immer mehr wurde. Dann wurde ich krank und durch die Tabletten nahm ich noch mehr zu. Und schwupps wog ich 27 kilo mehr. Von dieser Zeit gibt es keine Bilder von mir, ich konnte nicht mal in den Spiegel schauen.

Was folgte, waren wieder unzählige verzweifelte Versuche, mit Diäten abzunehmen. Es half nichts. Meist hielt ich nicht lange durch, aus verschiedenen Gründen. Entweder konnte ich das Essen der einseitigen Ernährung nicht mehr sehen, die Drinks nicht mehr trinken, die Nahrungsmittel schlugen zu sehr auf den Geldbeutel oder die Zubereitung war zu umständlich. Meine ungesunde Lebensweise hatte mir den Stoffwechsel kaputt gemacht.

Vor 3-4 Jahren bin ich dann über Vibono gestolpert. Eigentlich nur als weiterer Versuch geplant, ehrlich gesagt, gab ich dem nicht viel Hoffnung. Aber da mit ständig die Ärzte in den Ohren lagen, ich solle abnehmen, wollte ich zumindest etwas vorweisen, was ich unternahm.

Das Ergebnis seht ihr selbst. Mit Hilfe der Ärzte wurde mir der Stoffwechsel wieder eingestellt, es wurde Diabetes Typ2 diagnostiziert, deswegen wurde noch mehr auf Gewichtsreduktion gedrängt. Ich habe mich nach Vibono ernährt, habe mir zwei Hunde geholt, mit denen ich viel spazieren gehe, fing wieder mit dem Reiten an. Selbst die Ärzte waren erstaunt über den enormen Erfolg. Meine Blutwerte sind top, mein Langzeitzuckerwert hervorragend. Und auch wenn ich mal etwas entgleise mit dem Essen, es ist so einfach wieder zurück zu Vibono zu finden.

Jetzt bin ich 27 kilo leichter und gesünder – und muss manchmal selber noch staunen, was ich alles essen kann und trotzdem gesund und schlank dabei bleibe.

Kerstin

 

Alles wichtige zum Stoffwechsel, Alltagstipps und leckere Rezepte in den Vibono-Büchern:

SmHr-Cover_links-transparent_178x175

Schatz, meine Hose rutscht!” Alles, was man übers Abnehmen wissen sollte.

50Tipps-Cover_links-transparent_178x175

50 Tipps, damit die Hose rutscht!” Pragmatische Alltagstipps.

KbdHr-Cover_links-transparent_178x175

Kochen bis die Hose rutscht“. Kochbuch mit leckeren Abnehm-Rezepten.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

An jeder anderen Diät bin ich gescheitert!

Weitere Erfolge


Ich will auch abnehmen
Dann mach mit bei unserem Abnehm-Coaching! Du wirst begeistert sein!
Ich möchte 1 Woche gratis testen

Hallo Kerstin, toll wie du das geschafft hast.
Ich habe auch ca 30 Kilo Übergewicht und Diabetes Typ zwei.
Ich habe das Jahresabonnement aber Angst die Rezepte auszuprobieren, wegen den Kohlenhydraten. Aber es scheint das es bei dir gewirkt hat ohne das dein Zucker hoch gegangen ist.
Hast du alle Rezepte ausprobiert, und drei Mahlzeiten am Tag gehabt?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich im Voraus.

Liebe Grüße

Nikoleta Gkortsa -

    Hallo Nikoleta, ich bin zwar nicht Kerstin, aber bei Vibono achten wir ja darauf, dass vor allem komplexe KH, also wenig bis kein Weißmehl oder Zucker, in den Rezepten verwendet wird. Und komplexe KH lassen den Imsulinspiegel ja viel langsamer ansteigen. Außerdem findest du auch sehr viele Rezepte mit kaum (für die Umstellungstage) oder wenig (Low Carb) Kohlenhydraten bei unseren Rezepten.
    Bitte halte dazu am besten noch einmal Rücksprache mit deinem Arzt.

    Vibono -

Wunderbar! Das ist ein großer Erfolg. Ich drücke die Daumen.

Heike Hupkau -

Auch bei mir war vorallem der gesundheitliche Aspekt ausschlaggebend um mit Vibono anzufangen. Das war vor 4 Wochen. Jetzt sind schon gut 6 Kilo runter. Ich bleibe dabei. Der Süßhunger ist weg. Und ich bin eigentlich immer satt. Nur etwas mehr trinken muss ich mir noch angewöhnen. Ich hoffe sehr, dass der positive Effekt auf die Gesundheit (Bluthochdruck und Arthrose in mehereren Gelenken) bald einsetzt.

Dorothee Dudek -

Ich bin super beeindruckt von deiner Leistung und offe, dass ich es dir gleich tun kann.

Heike Hoffmann -

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg. (Der gesundheitliche Aspekt war bei mir letztendlich der Ausschlag etwas ändern zu wollen – nur das die Ärzte mir nichts gesagt haben sondern ich für mich dies entschieden habe…bevor eben genau das losgeht…Diabetes und was weiß ich nicht noch alles.) Hut ab vor Deiner Leistung und es freut mich das Du Deine Gesundheit mit Genuss verbessern konntest. Dir alles Liebe 🙂

Nadine Witte -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.