Aller Anfang ist leicht

Aller Anfang ist leicht

Aller Anfang ist leicht

Handeln statt nachdenken

Einfach anfangen! Das ist das Beste, was man tun kann, wenn man abnehmen möchte. Und damit das Vorhaben kein Aktionismus-Strohfeuer ist, sondern einem erfolgversprechenden Plan folgt, muss man für die ersten zwei Tage nur eines konsequent beachten: An diesen zwei sogenannten Umstellungstagen lässt man alle Kohlenhydrate weg. Danach geht es höchst genussvoll weiter. Auch Kohlenhydrate sind dann wieder erlaubt.

Hast du den Vibono-Newsletter abonniert?

Die Umstellungstage haben vor allem einen Zweck: Sie befreien dich von dem Verlangen nach Süßem. Der Blutzuckerspiegel pendelt sich in dieser Zeit auf niedrigem Niveau ein, und man fühlt sich deutlich besser. Geradezu wie nach einer Zucker-Entziehungskur. Das Allerbeste aber ist: Man hat den Anfang gemacht und Selbstvertrauen getankt, dass man es diesmal schafft.

Ob und wie viel die Waage an diesen zwei Tagen weniger anzeigt, ist nicht wichtig. Denn kurzfristige Erfolge sind meist nur Wasserausscheidungen geschuldet. Bis 10 Kilo dauerhaft runter sind, braucht man drei bis sechs Monate. Für 25 bis 35 Kilo braucht man ungefähr ein Jahr. Andere Versprechungen sind völlig unrealistisch.

Nach den Umstellungstagen sind alle Lebensmittel wieder erlaubt. Man muss nur darauf achten, dass man weniger Kalorien zu sich nimmt als man verbraucht. Damit das gelingt, braucht man keine Kohlenhydrate zu zählen. Viel einfacher ist die Energiedichte von Lebensmitteln und Gerichten zu beachten.

Also, worauf wartest du? Fang einfach heute an!

 

 

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.