Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!

Wein! Für mich der Inbegriff von Genuss. Auf Wein wollte ich nie verzichten. Auch nicht als ich vor der Herausforderung stand, 20 Kilo abzunehmen.

Natürlich ist Alkohol im Allgemeinen und Wein im Besonderen nicht abnehmtauglich. Aber auf Wein zu verzichten, hätte für mich bedeutet, meine Lebensqualität sehr stark einzuschränken. Also habe ich mir überlegt, wie man Wein genießen und trotzdem abnehmen kann. So schwierig ist das gar nicht …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Bei mir ist es auch der Wein….ich will nicht drauf verzichten, dafür gibts viel zu viele viel zu gute Tropfen….
Grade auch wo ich zu Hause bin im Markgräflerland, nicht weit der Kaiserstuhl…:-)
und in Frankreich, Spanien etc verstehen die Kellermeister auch was von ihrem Fach!!

Werner Wiesler -

“Leidenschaft”: Schon das Wort sagt es treffend. Es schafft Leid, wenn man nicht diese nicht im Griff hat.
Die Schokolade.
Ich liebe Schokolade und gute handgefertigte Pralinen. Ich habe eine Freundin, die mir ab und an damit eine Freude macht, und zu meinem “Leid” esse ich in der Regel alle Pralinen auf einmal auf.
Ich kann keine Ruhe finden, bis sie alle weg sind.
Manchmal ist mir körperlich schlecht nach diesem “Genuss” …aber immer bin ich sauer auf mich, dass ich es einfach nicht fertig bringe, mir diese Köstlichkeiten einzuteilen.
Bei der Tafel Schokolade ist es genauso. Ich esse so lange, bis ich das letzte Stück verputzt habe.
Doch hier habe ich eine Möglichkeit gefunden, vernünftig mit dieser Sucht umzugehen.
Ich kaufe nur noch 85% ige Schokolade (hier in Spanien gibt es sehr gute) und von dieser esse ich tatsächlich nur ein bis zwei Stücke, und die mit vollem Genuss.
Und ich bin richtig glücklich anschließend.
Ja, es stimmt, Schokolade macht glücklich, aber nur diese richtige Schokolade. Die andere esse ich nicht mehr, sie schmeckt zu süß.

Andreas was den Wein angeht, stimme ich dir zu. Ein gutes Essen wird noch einmal um eine Nuance besser, wenn der richtige Tropfen dazu getrunken wird. So empfinde ich es jedenfalls. Daher möchte ich auf diesen Genuss auch nicht verzichten.

Leidenschaft.
Alles in Maßen, dann gibt es wahrscheinlich kein Leid.

Sigrid -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.