Ran ans Gemüse!

Ran ans Gemüse!

Einer der einfachsten und effektivsten Tipps zum Abnehmen lautet: Iss mehr Gemüse!

Die Praxis zeigt jedoch, dass nur wenige diesen einfachen Erfolgsweg einschlagen. Statt 400 Gramm Gemüse, wie von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlen, schaffen Frauen lediglich 129 Gramm täglich. Männer bringen es gar nur auf 112 Gramm (zweite Nationale Verzehrsstudie von 2008).

Woran liegt das?

Das würde ich heute gerne von euch …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

ich liebe Gemüse in jeder Form: roh, gedünstet, gekocht und pürriert–immer schon, aber seit ich Vibonerin bin, achte ich etwas mehr auf die tgl. Menge.
Ausserdem ist es super, wenn man mal auswärts essen geht: statt Pommes, Knödel, Pasta ( esse ab 18 Uhr keine KH mehr ) lieber viel Salat oder Gemüse, machen alle Gastro-Betriebe ohne weiteres, hab ich vor kurzem im Winterurlaub getestet.

helga -

Tja, im Sommer ist das Gemüseessen kein Problem, solange der Garten was her gibt. Dann wirds schwieriger. Ich liebe das Landleben, doch leider gibts bei uns nur einen Penny und Edeka, keinen Bioladen….1x pro Woche kommt die Rollende Gemüsekiste und versorgt uns, ansonsten muss ich leider auf das “Zeug” vom Supermarkt zurückgreifen und das ist nicht immer sehr prickelnd, also gibts schnelle Pasta…
Wer nicht so sehr auf die Herkunft der Lebensmittel achtet, wird kaum Probleme haben sich wirklich gesund zu ernähren, ansonsten wirds schwierig.
(Ich bin auch extrem pingelig, so ein richtiger Ökofuzzi 🙂

LG

Katrin -

Früher war ich ein echter Gemüse – und Salatmuffel. Höchstens mal ein Glas Erbsen mit Möhren zum Fleisch und den Kartoffeln.
Aber seitdem ich die 2 Umstellungstage hinter mir habe, schmeckt es mir komischerweise. Ich bereite mir auf einmal selber einen Salat zu und esse ihn auch noch bis auf das letzte Krümelchen. Ich wundere mich schon sehr über mich selbst.
48 Jahre bin ich ohne das Grünzeug ausgekommen und da verzichtet man mal für 2 Tage auf die Kohlenhydrate und schon hat man geschmacklich ganz andere Vorlieben.
Ich bin sehr gespannt ob das so bleibt.

Gruss Marion

Marion -

Ich esse sehr gerne Gemüse. Ich war nur die ganze Zeit zu faul,d ieses zuzubereiten. Waschen, kleinschnippeln etc. puuh, dann lieber fastfood. Jetzt esse ich täglich Salat und Gemüse. Gemüse aber hauptsächlich gefroren. Das ist schon kleingeschnitten. Schade, dass die Saucen so kalorienreich sind. Sauce Hollandaise zu Spargel , lecker.

Claudia -

Gemüse ist als Rohkost oder als Salat ganz nett.aber geschmackliche Höhen wie z.b. Ein Steak hat es einfach nicht zu bieten.als Hauptgang allein kann man 2 kg davon essen und ist nach 2 h wieder hungrig und isst dann was “richtiges”. Ich Denk mal es ist wie so oft ne frage der Gewohnheit. Wir haben eine vollwertige Mahlzeit mit Kartoffeln, Gemüse, Fleisch und Soße schon in die Wiege gelegt bekommen.was ich persönlich auch gar nicht kann…Gemüse zum Frühstück.das schmeckt mir einfach nicht. Und hâtte auch nichts mehr mit Genuss zu tun, wenn ich es trotzdem essen würde. Vg annett

Annett -

Ich esse gern und viel Gemüse, seit ich nach Vibono lebe, noch mehr. Auch Rohkost, Gemüsesticks und TK-Gemüse sind mit an Bord. Ein bisschen schwierig ist es nur, meine beiden Kinder vom Gemüse-Segen zu überzeugen … Zucchini, Auberginen, Kohlsorten sind noch nicht so wirklich ihr Ding. Aber wir finden meist Kompromisse. Und ich freue mich auf den Sommer, wenn es endlich wieder vernünftige Tomaten und Gurken aus Deutschland gibt!

Doro -

Hallo ihr Lieben,

ich kann nur sagen, seit ich bei Vibono bin und ich meine Ernährung umgestellt habe, esse ich wesentlich mehr Gemüse. Ich habe mich davor nur mit Fastfood ernährt…alles sehr,sehr ungesund. Jetzt brauche ich mein frisches Gemüse und es schmeckt viel besser als früher :-))))

LG Petra

Petra -

Bei mir gibts Gemüse in allen Variationen, aber immer mit einem schönen Stück Fleisch dazu 🙂
Um TK-Gemüse hab ich bisher einen Bogen gemacht, bis ich hier die Tips dazu gelesen habe. Klasse was es da alles gibt und schmecken tuts auch lecker. VIBONO-Rezepte hab ich auch schon ein paarmal probiert – auch super. Die 400 gr. Gemüse täglich erreiche ich jedenfalls schon…

Werner Wiesler -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.