So hat der Jojo-Effekt keine Chance!

So hat der Jojo-Effekt keine Chance!

Die meisten Diäten scheitern aus einem ganz einfachen Grund: Sie lassen sich nicht dauerhaft durchhalten. In der Regel sind sie ohnehin nur für einen begrenzten Zeitraum vorgesehen. Und danach? Da verfällt man in alte Muster und ruckzuck sind die mühsam abgespeckten Kilos wieder drauf. Ja, ja, Jojo.

Sinnvoll ist daher, von Anfang an auf eine “ausgewogene” Ernährung zu achten. Und zu der gehören nun auch mal Kohlenhydrate. Wieso ich das betone? Weil ich damit immer wieder Verwunderung auslöse.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Hallo, ich habe letzte Woche angefangen, ich muss sagen, ich bin begeistert. Die Umstellungstage waren schwer, da ich tatsächlich vorher sehr viele Kohlehydrate gegessen habe 🙂 Ich frühstücke meine Scheibe Vollkornbrot mit magerem Aufschnitt, mittags probiere ich gerade sämtliche Vibono Rezepte und abends trinke ich einen Shake. Bisher komme ich sehr gut zurecht und überlege jetzt schon, wie ich die ersten Einladungen und vor allem die WM überstehe … ich bin zuversichtlich 🙂

Fazit nach 1,5 Wochen: minus 2,7 kg …. ich bin richtig Stolz!

Steph -

Hallo , habe nachdem ich das Buch gelesen habe, am 15. April zusammen mit meinem Mann angefangen, das vibono Konzept zu leben. Und haben bis heute, mein Mann sage und schreibe schon 11 kg und ich 5 kg abgenommen. Wir sind begeistert! Es funktioniert. Mein Mann kämpft schon seit Jahren mit seinem Übergewicht , aber mehr als als 2 bis 3 kg hat er nie verloren. Er sieht richtig gut aus, was aber viel wichtiger ist, er hat absolut keinen Hunger oder besser keine Lustattacken. Es ist jetzt nach nur 4 Wochen wieder richtig leistungsfähig. Es macht richtig Spass, Rezepte nach dem Vibono Konzept zu kochen oder neue auszuprobieren. DANKE

Monika -

Manuela, kurze Antwort: Ja, du machst das ganz richtig! 🙂

Vibono -

Petra, unterm Strich hast du dann doch in 1-2 Wochen 2 Kilo abgenommen. Das ist doch super! Kurzfristige Schwankungen von einem Kilo oder auch mehr sind völlig normal. Mach einfach weiter. Wichtig ist nur der langfristige Trend.
Lies dir das nochmal durch: http://www.vibono.de/blog/erwartungen-vibono-abnehm-coaching-januar-2014/

Vibono -

Hallo. Habe letzte Woche angefangen und gleich mal gut 3 kilo verloren und von gestern zu heute wieder ein kilo zugenommen. Obwohl ich mir eingebildet hae alles beachtet zu haben.
Habe aber die ersten Tage tierisch Hunger gehabt und Angst das ich es nicht durch halte. Und das mit der Energiedichte hab ich auch nicht kapiert. bin wohl doch etwas zu blond.
Bin ganz frustriert.

Petra Grabbert -

Ich finde das Prima,obwohl sie mit den Eiweißshakes viel Geld verdienen könnten, raten Sie davon ab diese Dauerhaft den Kohlenhydraten vorzuziehen. So ehrliche Menschen gibt es nicht mehr viele, die meisten sind nur am Geld interessiert. Die vibonische Ernährungsweise ist gesund und durch die vielen Rezepte, kann man sich schnell gesunde , wohlschmeckende Gerichte kochen die dazu auch noch eine niedrige Energiedichte haben. Ich bin immer wieder begeistert und es macht mir Spaß neue Gerichte auszuprobieren.Mit Vibono ist es wirklich anders, es kommt mir nicht mehr so vor als ob ich auf etwas verzichten müßte. Ich mache mir aber immer wieder einen Eiweißshak, da ich darauf nicht verzichten möchte. Vanille ist für mich der Renner, dazu noch Flohsamenschalen und oben drauf Weetabix gestreut, ich bin zufrieden und lange satt, prima. Danke für alles!!!

Angela -

Hallo,
ich bin seit ca. 1,5 Wochen dabei, hab das Buch und es klappt auch ganz gut. Bzgl. des Abendessens spricht auch nichts dagegen, z. B. Quark und/oder Joghurt mit Obst zu essen? Wenn ich morgens z.B. Rühreier esse, mittags entweder eine Mischmahlzeit mit Kohlehydraten oder auch nur Eiweiß mit Gemüse/Salat, dann nehme ich trotzdem ab, wenn ich abends Obst mit Eiweiß esse? Ich hab da wahrscheinlich ein Verständnisproblem. Wäre lieb, wenn ich da einen Rat bekommen könnte.
LG
Manuela

Manuela -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.