Wenn Ärzte Noten kriegen

Wenn Ärzte Noten kriegen

Die AOK lässt von Juli an Ärzte von ihren Versicherten bewerten. Im Laufe der Zeit sollen alle 58.000 Hausärzte und 62.000 Fachärzte regelmäßig von ihren Patienten beurteilt werden. Die Empfehlungen werden übers Internet abgegeben. Ärzte können zwar ihre Zeugnisse sperren lassen, ob das jedoch ihrem Renommee zuträglich sein wird, sei dahin gestellt.

Was für viele andere Gruppen längst normal ist, wird nun auch für Ärzte zunehmend …

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst du Mitglied bei Vibono sein. Die folgenden Abos passen hierfür: Jahres-Abo.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.