Wieso Dickmacher besonders gut schmecken

Wieso Dickmacher besonders gut schmecken

Es ist himmelschreibend ungerecht! Schlankmacher wie Gemüse & Co. finden viele langweilig, Dickmacher  wie Schokoalde, Chips usw. dagegen schmecken besonders lecker. Wieso kann das nicht anders herum sein?!

Tja, die Natur hat sich durchaus etwas dabei gedacht, dass Süßes und Fettiges unseren Gaumen verzückt. Vor allem in der Kombination der beiden. Zucker lässt in unserem Gehirn die Glückshormone rieseln. Das freut uns. Zumindest solange bis uns die Waage wieder hämisch vom Badezimmerboden angrinst.

Ausgedacht hat sich die Evolution diesen Hormoneffekt allerdings lange bevor es Schokolade, Badezimmer und Waagen gab. Nämlich zu einer Zeit als es für unsere Vorfahren ein täglicher Kampf war, genügend Energie in den Magen zu bekommen, um das Überleben und Fortkommen zu sichern. Damals waren es zum Beispiel reife Früchte, die unsere Ahnen jauchzen ließen. Heute ist es kein Problem Überdosen zu bekommen. Mit der Folge, dass viele ohne Süßkram nicht mehr durch den Tag kommen. Fast wie eine Droge ist eben auch die Wirkung: Süßes schmeckt uns ganz besonders gut und macht uns geradezu süchtig.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.