MEHR SOLCHE TIPPS LESEN!

Wieviele Kalorien verbraucht man beim Spazierengehen?

Wieviele Kalorien verbraucht man beim Spazierengehen?

Bewegung verbraucht Energie. Also Kalorien. Je mehr, desto besser, wenn man abnehmen will. Klar.

Aber welche Aktivität verbraucht eigentlich wie viel?

Fangen wir heute mal mit einer “Sportart” an, für die man lediglich die Beine benötigt: Spazierengehen.

Stellt euch vor, ihr wandert eine Stunde lang durch die Landschaft auf dem Foto. Wenn ihr dabei vier Kilometer zurücklegt, verbraucht ihr ca. 240 Kilokalorien, wenn ihr 80 Kilo wiegt. Müsst ihr 100 Kilo mit euch herumschleppen, hat das zumindest den Vorteil, dass ihr in der Stunde 300 kcal verbrennt. Schafft ihr mit 100 Kilo sogar sechs Kilometer, steigt euer Energieverbrauch auf 450 kcal. Mit 80 Kilo sind es immerhin 360 kcal.

Je leichter ihr im Laufe der Zeit werdet, desto geringer wird selbstverständlich euer Kalorienbedarf für die gleiche Distanz. Wenn ihr nur noch 60 Kilo wiegt, verbraucht ihr für 4 km pro Stunde nur noch 180 kcal. Und auf dem einstündigen Spaziergang über 6 km verbrennt ihr dann 270 kcal.

In jedem Fall versteht ihr nun, wieso ich immer empfehle, “zügig” zu gehen. Die anderthalbfache Strecke verbraucht eben 50 Prozent mehr Kalorien. Unabhängig vom aktuellen Gewicht. Und klar ist jetzt wohl auch, warum ein Schaufensterbummel wenig bringt – die zurückgelegte Distanz ist einfach viel zu gering.

ALLE TIPPS LESEN MIT DEM JAHRES-ABO

Super, für die Info. Ich habe ein Fitnessprogramm, wiege 120 kg und versuche mind. 5.1 km zu spazieren pro Tag. Aber die App ist eben nicht so genau und wiegt einem blödsinnigerweise bezüglich des Kalorienverbrauchs in falscher Sicherheit, weshalb ich eigentlich bisher immer zuviel gegessen habe, und daher gar nicht abnehmen konnte.

Isabelle Scherrer -

ich find’s immer dämlich das auf die Zeit zu rechnen…
doppelt… halb… alles nur relativ, oder? Klar, wenn man in einer Stunde 6km geht hat man doppelt so viele Kalorien verbraucht als wenn man nur 3 km geht. Wenn man aber nun für die selbe Strecke 6km 2 Stunden braucht, dann hat man insgesamt sogar mehr Kalorien verbrannt als wenn man es in einer Stunde “schafft”. Denn auch stehen verbraucht Kalorien! Klar, wenn man immer alles auf die Stunde runter brechen will, dann stimmt das schon, das alles mit der rumrechnerei. Aber muss das denn sein? Gerade beim Spazierengehen kann es ja auch schöner sein wenn man für die Strecke mal länger braucht und 2 Stunden auf den Beinen ist. Insgesamt mehr Kalorien verbrannt! Und wenn einem das dann auch noch mehr Spass macht als “zügig” durch die Gegend zu hetzen, und man das dann 5 mal wie Woche macht und nicht nur 3 mal dann ist es insgesamt viel effektiver!

Alex -

Ich gehe nun auch wieder täglich meine Runde. Das Wetter ist eigentlich egal, wenn die Kleidung passend ist. Hauptsache ich habe frische Luft. Ich gehe so zwischen 5-6 km. Danach freut man sich auf eine schöne Tasse Tee und die vibonischen Gerichte. Entweder man genießt die Mahlzeit vom Vortag oder die Gerichte, die man frisch zubereitet.
LG

Bettina Franke -

Gut erklärt. ich gehe jeden Tag meine flotte Runde. Das variiert zwischen 4- 6 Kilometer. Über Stock und Stein und Wald, so ist alles dabei. Wenn ich dann noch einen Abstecher zum Einkaufen mache sind es sogar 8 Kilometer. LG

Heike Hupkau -

[…] man den Körper jedoch täglich auf Trab und verbrennt 300 Kalorien zusätzlich (z.B. in dem man eine Stunde zügig spazieren geht), findet der Körper das ganz normal. Passt man dann noch beim Essen auf und sorgt für eine […]

Muss ich wirklich Sport treiben, wenn ich abnehmen will? | Vibono Blog mit Tipps zum Abnehmen -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.