Suchbegriff eingeben:

Aubergine-Curry mit Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen (plus Beilage)

600 g Aubergine
250 g Möhren
2 rote Zwiebeln
300 g Kichererbsen 
(Glas, Dose oder selber kochen)
10 g Olivenöl
400 ml Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
1 EL rote Currypaste
Salz & Pfeffer
2 EL frische Petersilie
Sojasoße/Kreuzkümmel/Koriander
 
Zubereitung
 
Die Aubergine der Länge nach vierteln, in Scheiben schneiden und ordentlich salzen, 15 Min. ziehen lassen (damit die Bitterstoffe im Salz gebunden werden), abwaschen und abtupfen.
 
Die Möhren in Stücke und die roten Zwiebeln in Spalten schneiden, die Kichererbsen über einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Anschließend Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Die Karotten dazugeben und anschwitzen, alles mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen. Die rote Currypaste einrühren, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze 5-7 Min. köcheln lassen.
 
Dann die Kichererbsen und die Auberginen dazugeben und 5 Min. weiterköcheln lassen. Zum Schluss die frisch gehackte Petersilie einrühren und mit Sojasoße, Kreuzkümmel und Koriander abschmecken. Dazu passt Reis.
 
Energiedichte: 0,6 kcal/g
 
Rezept von Susanne Lorenz. Danke!
Als Favorit speichern

Bitte melde dich an, um Favoriten zu speichern.

Kommentieren
Bitte füllen Sie das Captcha aus.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.