Chili con Carne

Ein unkomplizierter Partyklassiker
Energiedichte: 0,8 kcal/g

Zutaten für 8 Personen als Hauptgericht

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 kg mageres Rinderhackfleisch
2-3 EL Tomatenmark
400 g passierte Tomaten
1 Dose geschälte Tomaten (400 g)
2 grüne Paprika
1 Dose Mais (285 g)
2 Dosen Kidneybohnen (à 250 g)

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ANGEBOT: Das Rezepte-Paket und das Komplett-Paket gibt's aktuell 30% günstiger!

100 ml Wasser
3 TL gekörnte Gemüsebrühe
3 TL Paprika edelsüß
2 TL Italienische Kräuter
nach Belieben frische gehackte Chilis oder Chilipulver
Salz, Pfeffer
330 g (Natur-)Reis
1650 ml Wasser
Salz


Zubereitung

Die Zwiebel schälen, fein hacken, die Knoblauchzehen schälen und pressen. Beides in einer großen Pfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten. Rinderhack hinzufügen und so lange braten, bis kein Wasser mehr austritt und das Hackfleisch leicht gebräunt ist. Tomatenmark hinzufügen, mit den geschälten und passierten Tomaten ablöschen, wieder zum Kochen bringen und die Temperatur auf mittlere Hitze zurückdrehen.

Die Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden (wenn Kinder mitessen können diese auch gerne fein gehackt werden, dann verschwinden sie optisch) und zum Hackfleisch geben. Mais und Kidneybohnen abtropfen und ebenfalls hinzufügen. Das Wasser dazugeben, ebenso Gemüsebrühepulver, Paprika, italienische Kräuter, Chilis/Chilipulver nach Belieben, Salz und Pfeffer. Das ganze nochmals kurz aufkochen und dann bei niedriger Hitze für mindestens eine Stunde köcheln lassen.

Den Reis gründlich waschen bis das Wasser klar wird, in 1650 ml Salzwasser und einer Garzeit laut Packungsanweisung (zwischen 15 und 30 Min.) weichkochen. Wasser abgießen und mit dem Chili con Carne servieren.

Tipps: Am Besten schmeckt das Chili, wenn es am Vortag zubereitet wurde und ist damit natürlich bestens für Meal Prep oder Partys geeignet. Statt Reis kann man auch eine Scheibe Vollkornbrot dazu reichen.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Chili con Carne

Ähnliche Rezepte



ABNEHM-COACHING
Jetzt Vibono-Mitglied werden! Mehr dazu hier...

  • Also…..da kann ich echt nur sagen das das ein super leckeres Rezept ist!
    Allerdings habe ich gemischtes Hack genommen.Ich habe die Hälfte des Rezeptes zubereitet.Heute gab es für mich und meinen Lieblingsmenschen eine Portion mit Vollkornbrot.Morgen essen wir dann noch mal eine Portion mit Reis!
    Die Menge war für uns mehr als ausreichend.
    Dazu gab es noch einen frischen Salat😊

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Gemischtes Hackfleisch passt natürlich auch. Die ED ist damit nur etwas höher, weil der Fettanteil bei gemischtem Hack meist höher ist. Aber das ist bei diesem Rezept kein Problem. 😉

      Andreas - Antworten

  • Das ist soooo super lecker. Mache ich definitiv wieder 😊

    janinagentz - Antworten

  • Hallo.
    Meine Familie und ich mögen keine Kidneybohnen. Wodurch könnte man diese ersetzen?

    Nicole H. - Antworten

    • Hallo Nicole, wie wäre es mit Mais? Oder Paprikastücken? Oder Tomaten? Wobei Mais mein Favorit wäre… LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Sehr, sehr,sehr…..lecker 😊 und so einfach in der Zubereitung. Habe die Hälfte des Rezeptes gemacht ( für 2) und morgen gibt es den Rest. Freu mich jetzt schon drauf. Danke !!!

    Kathleen Bohrer - Antworten

  • Kann ich das auch an den umstellungstagen essen?

    Monika Warth - Antworten

    • Nein, denn Kidneybohnen, Mais und Reis sind an den UTs nicht erlaubt.
      Du kannst einfach den Filter „Für Umstellungstage“ setzen, um geeignete Rezepte zu finden. Außerdem erkennst du die Rezepte für die Umstellungstage an der Markierung „UT“ im Rezept-Foto.

      Vibono - Antworten

  • Sehr lecker ? Und schnell zubereitet. Wird es öfters geben ?

    Christina Reinhardt - Antworten

  • Immer wieder ein Gedicht, gut vorzubereiten auch für Gäste (dann evtl. mit Baguette). Portionsweise eingefroren (auch den gekochten Reis) optimal für Tage, an denen Zeit zum Kochen fehlt.

    Christine Sräga - Antworten

  • Kann ich Vollkornreis oder auch Wildreis verwenden? Wie ändert sich dann die Energiedichte?

    Heike Fender - Antworten

    • Der Naturreis auf der Zutatenliste ist Vollkornreis, den empfehlen wir auch gerne da er mehr Ballaststoffe und Nährstoffe enthält als polierter weißer Reis.
      Wildreis geht auch, passt aber eigentlich nicht zu Chili…
      Die ED verändert sich nicht.

      Vibono - Antworten

  • Ein richtig gutes Chili con carne Rezept. Habe es auf Vorrat gekocht und die Hälfte eingefroren. Hat dannach genau so lecker geschmeckt. Sehr gut. Danke dafür ?

    Renate Fischer - Antworten

  • Ist das Chili für die Umstellungstage geeignet? Wenn nicht, was muss ich weglassen?

    Sabine Boller - Antworten

    • Ob ein Rezept für die Umstellungstage geeignet ist, erkennst du ganz einfach am grünen „UT“ Logo auf dem Foto.
      Und nein, Chili ist nicht UT-geeignet, du müsstest auch viel zu viel weglassen (Mais, Bohnen, Reis) um es für die UTs anzupassen.

      Vibono - Antworten

  • Wann kommen die passierten tomaten dazu? ? oder bin ich grad blind? ?

    Steffi - Antworten

    • Zusammen mit den geschälten Tomaten, ich habe es soeben ergänzt. Danke für den Hinweis!

      Vibono - Antworten

  • Richtig lecker! Hab „die Hälfte“ gekocht, mit 300g Hack und 200ml Wasser. Die gekörnte Brühe und italienischen Kräuter jedoch weggelassen. Wird es öfter geben ?

    Ruth Lemke - Antworten

  • Hallo,
    Wenn gemischtes Hack verwendet wird, kann man sich das Olivenöl beim anbraten sparen, denke ich, oder?
    Dann müsste doe ED gleich bleiben…

    Gabi Flieher-Becker - Antworten

    • Du meinst, weil das Schweinehack ausreichend Fett enthält? Ich würde trotzdem ein wenig Öl verwenden um die Zwiebeln und den Knoblauch anzuschwitzen, die ED des Chili ist so niedrig, das ist kein Problem.

      Vibono - Antworten

  • Hallo, wie ändert sich die ED, wenn ich normales statt mageres Rinderhack nehme?
    Könnte ich notfalls einfach die Menge an Hack reduzieren, um im grünen Bereich zu bleiben?

    Swantje Klintworth - Antworten

    • Da die ED hier mit 0,8 sehr niedrig ist, wird die ED zwar steigen, aber grün bleiben.
      Nutz am besten unseren ED-Rechner um es genau auszurechnen, das hilft auch dabei, ein Gespür für die ED einer Mahlzeit zu bekommen.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Chili con Carne

Ein unkomplizierter Partyklassiker
Energiedichte: 0,8 kcal/g
Chili con Carne

Zutaten für 8 Personen als Hauptgericht

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 kg mageres Rinderhackfleisch
2-3 EL Tomatenmark
400 g passierte Tomaten
1 Dose geschälte Tomaten (400 g)
2 grüne Paprika
1 Dose Mais (285 g)
2 Dosen Kidneybohnen (à 250 g)

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ANGEBOT: Das Rezepte-Paket und das Komplett-Paket gibt's aktuell 30% günstiger!

100 ml Wasser
3 TL gekörnte Gemüsebrühe
3 TL Paprika edelsüß
2 TL Italienische Kräuter
nach Belieben frische gehackte Chilis oder Chilipulver
Salz, Pfeffer
330 g (Natur-)Reis
1650 ml Wasser
Salz


Zubereitung

Die Zwiebel schälen, fein hacken, die Knoblauchzehen schälen und pressen. Beides in einer großen Pfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten. Rinderhack hinzufügen und so lange braten, bis kein Wasser mehr austritt und das Hackfleisch leicht gebräunt ist. Tomatenmark hinzufügen, mit den geschälten und passierten Tomaten ablöschen, wieder zum Kochen bringen und die Temperatur auf mittlere Hitze zurückdrehen.

Die Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden (wenn Kinder mitessen können diese auch gerne fein gehackt werden, dann verschwinden sie optisch) und zum Hackfleisch geben. Mais und Kidneybohnen abtropfen und ebenfalls hinzufügen. Das Wasser dazugeben, ebenso Gemüsebrühepulver, Paprika, italienische Kräuter, Chilis/Chilipulver nach Belieben, Salz und Pfeffer. Das ganze nochmals kurz aufkochen und dann bei niedriger Hitze für mindestens eine Stunde köcheln lassen.

Den Reis gründlich waschen bis das Wasser klar wird, in 1650 ml Salzwasser und einer Garzeit laut Packungsanweisung (zwischen 15 und 30 Min.) weichkochen. Wasser abgießen und mit dem Chili con Carne servieren.

Tipps: Am Besten schmeckt das Chili, wenn es am Vortag zubereitet wurde und ist damit natürlich bestens für Meal Prep oder Partys geeignet. Statt Reis kann man auch eine Scheibe Vollkornbrot dazu reichen.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Also…..da kann ich echt nur sagen das das ein super leckeres Rezept ist!
    Allerdings habe ich gemischtes Hack genommen.Ich habe die Hälfte des Rezeptes zubereitet.Heute gab es für mich und meinen Lieblingsmenschen eine Portion mit Vollkornbrot.Morgen essen wir dann noch mal eine Portion mit Reis!
    Die Menge war für uns mehr als ausreichend.
    Dazu gab es noch einen frischen Salat😊

    Bettina Vainqueur - Antworten

    • Gemischtes Hackfleisch passt natürlich auch. Die ED ist damit nur etwas höher, weil der Fettanteil bei gemischtem Hack meist höher ist. Aber das ist bei diesem Rezept kein Problem. 😉

      Andreas - Antworten

  • Das ist soooo super lecker. Mache ich definitiv wieder 😊

    janinagentz - Antworten

  • Hallo.
    Meine Familie und ich mögen keine Kidneybohnen. Wodurch könnte man diese ersetzen?

    Nicole H. - Antworten

    • Hallo Nicole, wie wäre es mit Mais? Oder Paprikastücken? Oder Tomaten? Wobei Mais mein Favorit wäre… LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Sehr, sehr,sehr…..lecker 😊 und so einfach in der Zubereitung. Habe die Hälfte des Rezeptes gemacht ( für 2) und morgen gibt es den Rest. Freu mich jetzt schon drauf. Danke !!!

    Kathleen Bohrer - Antworten

  • Kann ich das auch an den umstellungstagen essen?

    Monika Warth - Antworten

    • Nein, denn Kidneybohnen, Mais und Reis sind an den UTs nicht erlaubt.
      Du kannst einfach den Filter „Für Umstellungstage“ setzen, um geeignete Rezepte zu finden. Außerdem erkennst du die Rezepte für die Umstellungstage an der Markierung „UT“ im Rezept-Foto.

      Vibono - Antworten

  • Sehr lecker ? Und schnell zubereitet. Wird es öfters geben ?

    Christina Reinhardt - Antworten

  • Immer wieder ein Gedicht, gut vorzubereiten auch für Gäste (dann evtl. mit Baguette). Portionsweise eingefroren (auch den gekochten Reis) optimal für Tage, an denen Zeit zum Kochen fehlt.

    Christine Sräga - Antworten

  • Kann ich Vollkornreis oder auch Wildreis verwenden? Wie ändert sich dann die Energiedichte?

    Heike Fender - Antworten

    • Der Naturreis auf der Zutatenliste ist Vollkornreis, den empfehlen wir auch gerne da er mehr Ballaststoffe und Nährstoffe enthält als polierter weißer Reis.
      Wildreis geht auch, passt aber eigentlich nicht zu Chili…
      Die ED verändert sich nicht.

      Vibono - Antworten

  • Ein richtig gutes Chili con carne Rezept. Habe es auf Vorrat gekocht und die Hälfte eingefroren. Hat dannach genau so lecker geschmeckt. Sehr gut. Danke dafür ?

    Renate Fischer - Antworten

  • Ist das Chili für die Umstellungstage geeignet? Wenn nicht, was muss ich weglassen?

    Sabine Boller - Antworten

    • Ob ein Rezept für die Umstellungstage geeignet ist, erkennst du ganz einfach am grünen „UT“ Logo auf dem Foto.
      Und nein, Chili ist nicht UT-geeignet, du müsstest auch viel zu viel weglassen (Mais, Bohnen, Reis) um es für die UTs anzupassen.

      Vibono - Antworten

  • Wann kommen die passierten tomaten dazu? ? oder bin ich grad blind? ?

    Steffi - Antworten

    • Zusammen mit den geschälten Tomaten, ich habe es soeben ergänzt. Danke für den Hinweis!

      Vibono - Antworten

  • Richtig lecker! Hab „die Hälfte“ gekocht, mit 300g Hack und 200ml Wasser. Die gekörnte Brühe und italienischen Kräuter jedoch weggelassen. Wird es öfter geben ?

    Ruth Lemke - Antworten

  • Hallo,
    Wenn gemischtes Hack verwendet wird, kann man sich das Olivenöl beim anbraten sparen, denke ich, oder?
    Dann müsste doe ED gleich bleiben…

    Gabi Flieher-Becker - Antworten

    • Du meinst, weil das Schweinehack ausreichend Fett enthält? Ich würde trotzdem ein wenig Öl verwenden um die Zwiebeln und den Knoblauch anzuschwitzen, die ED des Chili ist so niedrig, das ist kein Problem.

      Vibono - Antworten

  • Hallo, wie ändert sich die ED, wenn ich normales statt mageres Rinderhack nehme?
    Könnte ich notfalls einfach die Menge an Hack reduzieren, um im grünen Bereich zu bleiben?

    Swantje Klintworth - Antworten

    • Da die ED hier mit 0,8 sehr niedrig ist, wird die ED zwar steigen, aber grün bleiben.
      Nutz am besten unseren ED-Rechner um es genau auszurechnen, das hilft auch dabei, ein Gespür für die ED einer Mahlzeit zu bekommen.

      Vibono - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ähnliche Rezepte



ABNEHM-COACHING
Jetzt Vibono-Mitglied werden! Mehr dazu hier...