Ofenspargel mit Bärlauchbrösel

Unglaublich geschmacksintensiv!
Energiedichte: 1,0 kcal/g

Zutaten für 1 Portion als Hauptgericht
oder 2 Portionen als Beilage

500 g weißer Spargel
30 g Bärlauch
Ein paar Spritzer Zitronensaft
10 ml Olivenöl
10 g brauner Zucker …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Sehr köstlich und ein wunderbares Gericht für den Beginn der Spargelsaison, wenn es zeitgleich noch frischen Bärlauch gibt. Dickere Spargelstangen brauchen etwa 5 Minuten länger.

    Andrea Wagner-Neumann - Antworten

    • Danke für deinen Hinweis, Andrea! LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Geht das auch mit Spargel aus dem Glas, der frische ist sehr teuer im Moment

    anja.petry-philippi - Antworten

    • Da wir hier rohen Spargel verwenden, der aus dem Glas aber bereits gekocht ist, würden wir davon abraten.

      Vibono - Antworten

  • Sehr lecker, wird es in der Bärlauchsaison öfter geben.

    Heike Höpfner - Antworten

  • Kann man den Bärlauch auch durch etwas anderes ersetzen?

    Alexandra Magosch - Antworten

    • Natürlich kannst du andere Kräuter ausprobieren, aber es wird dann eben ein ganz anderes Gericht.

      Vibono - Antworten

  • Hervorragend- gibt es jetzt sicher öfter

    Natalie - Antworten

  • Heute getestet und für sehr lecker befunden.ich habe das Rezept mit grünem Spargel gemacht, weil der uns besser schmeckt. Dazu gab es Salzkartoffeln mit Kräuterquark. Meinen Kindern (beide 2 Jahre alt) hat es auch sehr gut geschmeckt!
    Also definitiv auch Familientauglich und daher super 😀

    Nocciolina Travia - Antworten

  • Wow, hab es eben zum Mittag gegessen. Das ist lecker… hmmmm. Und der Aufwand lohnt sich. Ganz tolles Rezept. Wird garantiert wieder gemacht…

    Kerstin Meusling - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ofenspargel mit Bärlauchbrösel

Unglaublich geschmacksintensiv!
Energiedichte: 1,0 kcal/g
Ofenspargel mit Bärlauchbrösel

Zutaten für 1 Portion als Hauptgericht
oder 2 Portionen als Beilage

500 g weißer Spargel
30 g Bärlauch
Ein paar Spritzer Zitronensaft
10 ml Olivenöl
10 g brauner Zucker …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Sehr köstlich und ein wunderbares Gericht für den Beginn der Spargelsaison, wenn es zeitgleich noch frischen Bärlauch gibt. Dickere Spargelstangen brauchen etwa 5 Minuten länger.

    Andrea Wagner-Neumann - Antworten

    • Danke für deinen Hinweis, Andrea! LG, Nicole

      Nicole Lechner - Antworten

  • Geht das auch mit Spargel aus dem Glas, der frische ist sehr teuer im Moment

    anja.petry-philippi - Antworten

    • Da wir hier rohen Spargel verwenden, der aus dem Glas aber bereits gekocht ist, würden wir davon abraten.

      Vibono - Antworten

  • Sehr lecker, wird es in der Bärlauchsaison öfter geben.

    Heike Höpfner - Antworten

  • Kann man den Bärlauch auch durch etwas anderes ersetzen?

    Alexandra Magosch - Antworten

    • Natürlich kannst du andere Kräuter ausprobieren, aber es wird dann eben ein ganz anderes Gericht.

      Vibono - Antworten

  • Hervorragend- gibt es jetzt sicher öfter

    Natalie - Antworten

  • Heute getestet und für sehr lecker befunden.ich habe das Rezept mit grünem Spargel gemacht, weil der uns besser schmeckt. Dazu gab es Salzkartoffeln mit Kräuterquark. Meinen Kindern (beide 2 Jahre alt) hat es auch sehr gut geschmeckt!
    Also definitiv auch Familientauglich und daher super 😀

    Nocciolina Travia - Antworten

  • Wow, hab es eben zum Mittag gegessen. Das ist lecker… hmmmm. Und der Aufwand lohnt sich. Ganz tolles Rezept. Wird garantiert wieder gemacht…

    Kerstin Meusling - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.