Das Fett im Hackfleisch reduzieren

Das Fett im Hackfleisch reduzieren

In vielen leckeren Rezepten wird Hackfleisch verwendet. Da fragt ihr euch vielleicht, wie das im Vergleich zu abnehmtauglichem mageren Fleisch und fettstrotzenden Würsten einzuordnen ist.

Ihr ahnt es, das hängt ganz entscheidend vom Fettgehalt ab. Entsprechend kann Gehacktes abnehmtauglich sein oder ein böser Dickmacher.

Für Hackfleisch werden in der Regel Fleischstücke verwendet, die zu klein, zu unförmig oder zu fettdurchzogen sind, um verkauft werden zu können. Schweinehack enthält 20-35 Prozent Fett und ist um einiges kalorienreicher als Rinderhack mit einem Fettanteil von 10-20 Prozent. Am beliebtesten ist bei uns gemischtes Hackfleisch. Es hat eine “gelbe” Energiedichte von ca. 2,2 kcal/g.

Um diesen Inhalt sehen zu können, musst du Mitglied bei Vibono sein. Die folgenden Abos passen hierfür: Jahres-Abo.

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.