Das Fett im Hackfleisch reduzieren

Das Fett im Hackfleisch reduzieren

In vielen leckeren Rezepten wird Hackfleisch verwendet. Da fragt ihr euch vielleicht, wie das im Vergleich zu abnehmtauglichem mageren Fleisch und fettstrotzenden Würsten einzuordnen ist.

Ihr ahnt es, das hängt ganz entscheidend vom Fettgehalt ab. Entsprechend kann Gehacktes abnehmtauglich sein oder ein böser Dickmacher.

Für Hackfleisch werden in der Regel Fleischstücke verwendet, die zu klein, zu unförmig oder zu fettdurchzogen sind, um verkauft werden zu können. Schweinehack enthält 20-35 Prozent Fett und ist um einiges kalorienreicher als Rinderhack mit einem Fettanteil von 10-20 Prozent. Am beliebtesten ist bei uns gemischtes Hackfleisch. Es hat eine “gelbe” Energiedichte von ca. 2,2 kcal/g.

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Hallo,

Ich strecke Hackfleisch allgemein gern mit klein gehäckselten Champiniongs(frisch natürlich)…dabei ist die Sorte nicht entscheidend, schmeckt mit Rind aber auch mit Pute sehr gut und ich finde das eine super Alternative.
Testen lohnt sich hier wirklich, auch wenns erstmal komisch klingt…. 🙂

Jasmin -

Ja, Jessy!

Vibono -

Hallo da wir sehr gerne Hackfleisch essen, spare ich beim anbraten das Fett ein indem ich Mineralwasser zum anbraten nehme. Schmeckt sehr gut, einfach mal ausprobieren. Gutes gelingen Alija

alija staudenmaier-christ -

ich nehme immer fettreduzieres hack.hat eine energiedichte von 1,6:O)) gibt es im kaufland.

cony -

Ich verwende mittlerweile für alle Saucen, Suppen etc nur noch Tatar. Lediglich für Burger oder z.B Köttbullar etc benutze ich noch Rinderhack denn da macht der Geschmack tatsächlich etwas aus. Bolognesesauce oder Ähnliches funktonieren mit Tatar genauso gut und man hat eine grüne ED 🙂

Caro -

Ich hab gestern Hackfleisch gekauft (gemischt) da steht dick vorn drauf 50% weniger fett, laut der Tabelle hinten drauf, hätte es eine Energiedicht von 1,7. Ist das auch okay?

Jessy -

Ich habe Hackfleisch nur aus Rind gemacht und längere Zeit mit den Zutaten abgedeckt ziehen lassen, es ist dann überhaupt nicht trocken. Aus putenfleisch hat es uns nicht geschmeckt trotz vieler Gewürze, auch die Farbe ist nicht ansehnlich. Vibono ist prima!!!!!

Angela -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.