Der beste Tipp meiner Oma

Der beste Tipp meiner Oma

Der beste Tipp meiner Oma

100 Jahre Lebenserfahrung

Die Dame auf dem Foto ist meine Oma an ihrem 100. Geburtstag.

Ich habe sie gefragt: “Wie kommt’s, dass ich dich nie habe jammern hören?”. Oma: “Weil es noch nie etwas genützt hat.”

In Zeiten wie diesen muss ich oft an diesen Spruch denken. Er hilft mir, die Dinge demütiger zu sehen.

Meine Oma hat sechs Kinder groß gezogen. Zwei weitere hat sie verloren. Als Kind hatte sie ein Paar Schuhe. Um dieses zu schonen, lief sie meistens barfuß. Im Krieg war sie mit den ersten beiden Kindern allein, mit fast keinem Geld, weil mein Opa eingezogen wurde. Auch danach war ihr Leben entbehrungsreich. Geheizt wurde mit Kohle, die aus dem Keller in die Wohnung geschleppt werden musste. Usw. Ihre Erinnerungen füllen tatsächlich zwei Bücher. (Meiner Cousine sei Dank!)

Und doch habe ich sie immer fröhlich und gutmütig erlebt. Keine Verbitterung. Aber sehr viel Lebensfreude.

Ich sage nicht, dass es heute leichter ist. Ich will nur sagen, dass sich schwierige Situationen mit Demut und Dankbarkeit für das, was man hat, leichter durchstehen lassen. Rückblickend fällt es dann auch viel leichter, Negatives auszublenden und sich an das Positive zu erinnern.

Diese Philosophie ist Basis unseres Coaching-Kurses „Genießen statt jammern“. Da gibt es viele leckere Rezepte und motivierende Tipps. Mehr dazu hier:

PASSENDES COACHING

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

  • Danke für die tolle Geschichte:-) ist sehr ansteckend positiv

    Ulrike - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.