Wegen Corona das Immunsystem stärken

Wegen Corona das Immunsystem stärken

Wegen Corona das Immunsystem stärken

GESUNDE ERNÄHRUNG UND BEWEGUNG STÄRKEN DAS IMMUNSYSTEM

Das Corona-Virus macht zur Zeit vielen Angst. Vor allem, weil man sich dagegen kaum schützen kann. Einen Impfstoff gibt es noch nicht.

Glücklicherweise haben wir Menschen ein internes Abwehrsystem, unser Immunsystem. Die meisten Menschen, die mit dem Virus bisher infiziert wurden, haben die Infektion überstanden, weil ihr Immunsystem mit den Eindringlingen fertig wurde.

Wer sich wegen Corona Sorgen macht, kann zwar keinen 100%-igen Schutz kaufen, er kann aber sich und seinen Körper bestmöglich in Form bringen.

DAS IMMUNSYSTEM

Wie stark unsere Abwehrkräfte sind, hängt massiv davon ab, wie wir uns ernähren und wieviel wir uns bewegen.

Eine große Rolle für unsere Immunabwehr spielt der Darm, speziell der Dickdarm und seine Besiedelung mit Bakerien. Und die hängt entscheidend von dem ab, was wir essen.

Gemüse und Ballaststoffe sind extrem gut. Zucker und verarbeitete Produkte sehr schlecht.

Sport stärkt die Abwehrkräfte ebenfalls. Nur übertreiben sollten man die Anstrengung nicht. Ein schöner Nebeneffekt von Bewegung an der frischen Luft: Vitamin D, das wir mit der Hilfe von Sonnenlicht selbst produzieren können, hilft im Kampf gegen Erreger.

WENIGER ZUCKER, MEHR BEWEGUNG

Die Fastenzeit bietet aktuell den perfekten Rahmen, den eigenen Lebensstil zu optimieren, mit dem erwünschten Nebeneffekt, das Immunsystem zu stärken.

„Weniger Zucker, mehr Bewegung“ ist das Motto unsere Fastenzeit-Challenge.

Vibono-Mitglieder, die an der Challenge teilnehmen, bekommen täglich Rezepte, Tipps und Motivation, mit deren Hilfe die Umsetzung des Mottos leichterfällt.

 

Hier ein Einblick in das Coaching „Genuss mit Gemüse“:

 

Und hier mehr zur Fastenzeit-Challenge:

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

  • Mögen alle gesund bleiben 😉

    Christine Kommnick - Antworten

  • Danke danke danke. Niemand bringt es so auf den Punkt wie Vibono. Nicht nur im Normalfall sondern auch in einer solchen Situation wie gerade jetzt. Danke!

    Brigitte Terbrüggen - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.