Vibono Android App Vibono iOS App
Vibono - Genussvoll abnehmen
Gratis
Gesundheit & Fitness

Suchbegriff eingeben:

Gute Gewohnheiten erleichtern das Abnehmen

Dass schlechte Gewohnheiten dick machen können, ist klar. Aber sind Gewohnheiten deswegen generell schlecht? Nein! Wenn es gute Gewohnheiten sind, erleichtern sie sogar das Abnehmen. Wieso das so ist, wird klarer, wenn ihr euch vor Augen führt, wieso wir Gewohnheiten generell als angenehm empfinden. Ganz einfach: Routinen helfen uns Energie zu sparen. Wenn wir etwas aus dem Effeff tun, müssen wir nicht darüber nachdenken, sondern handeln quasi automatisch. Wenn wir dagegen in einer Situation jedes Mal neu überlegen müssen, was wir tun sollen, strengt das unser Gehirn an. Das ist zwar fürs Denken gemacht, versucht aber trotzdem die grauen Zellen nur dann zu aktivieren, wenn es wirklich sein muss.

Tagtäglich handelt ihr in unzähligen Situationen aus reiner Gewohnheit. Ihr putzt euch die Zähne, ihr trinkt nach dem Essen gerne einen Kaffee oder ihr geht auf dem Weg zum Fernsehsessel wie ferngesteuert am Kühlschrank vorbei. An diesen Beispielen seht ihr, dass es zwei wesentliche Beweggründe gibt, die euch routiniert handeln lassen. Der erste Grund ist erlernter rationaler Nutzen. Das Zähneputzen zum Beispiel. Das macht ihr nicht aus purer Lust und Wonne, sondern weil euch das tägliche Zwei-mal-zwei-Minuten-Investment sinnvoll genug erscheint, um schmerzhafte Zahnarztbesuche zu vermeiden. Dieses Motiv ist generell schwieriger umzusetzen als der zweite Grund. Am liebsten tut ihr etwas, wenn es dafür eine Belohnung gibt. Chips oder ein kühles Bier lassen abends vor dem Fernseher das Dopamin ganz herrlich sprudeln. Das löst Glücksgefühle aus, die ihr als höchst belohnend empfindet. Würdet ihr mit reiner Willensstärke dagegen ankämpfen, würdet ihr das genaue Gegenteil von Belohnung empfinden, nämlich Strafe. Wenn euch irgendwelche Diät-Experten also predigen, dass ihr auf Liebgewonnenes verzichten müsst, um schlank zu werden, ist klar, wieso das nicht lange gut gehen kann: Ihr werdet euch an so ein Leben wahrscheinlich nicht wirklich gewöhnen können. Rückfälle inklusive Jojo-Effekt sind so vorprogrammiert. Der Trick besteht also nicht darin, schlechte Gewohnheiten krampfhaft abzulegen, sondern darin, sie durch gute Gewohnheiten zu ersetzen. Dann hat man auch nicht mehr das Gefühl eine Diät zu machen, sondern einen gesunden, genussvollen Lebensstil zu führen. Und weil der sich ein Leben lang durchhalten lässt, kann man sein Wunschgewicht damit dauerhaft halten. Um weitere Tipps, wie ihr gute Gewohnheiten etabliert, sicher nicht zu verpassen, meldet euch zu unserem kostenlosen Abnehm-Coaching an! Alle wichtigen Grundlagen rund ums Abnehmen stehen im Buch “Schatz, meine Hose rutscht!”.

[...] Heißhunger-Attacken kann man mit Geduld aussitzen. Und von alten Gewohnheiten kann man sich mit Beharrlichkeit trennen. Im Hauruckverfahren klappt das des wenigsten. Im Laufe der Zeit dagegen kann sich jeder Schritt für Schritt gute Gewohnheiten aneignen, die das Abnehmen erleichtern. [...]

Geduld zahlt sich aus! | Vibono Blog mit Tipps zum Abnehmen - 27. Mai 2014

Kommentieren
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.