Erdbeer-Müsli

Fruchtig, sommerlich, macht lange satt
Energiedichte: 0,9 kcal/g

Zutaten für 1 Portion

40 g Haferflocken
(oder selbst geflockte Körner)
150 g Erdbeeren
1/2 Banane
100 g Quark (20 %)
100 g Naturjoghurt
50 ml Milch
Zimt

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
39,00  inkl. MwSt.
3-Monats-Abo
  • Ca. 300 leckere Rezepte
  • 8 E-Books zum Start
  • Ca. 200 Coaching-Tipps
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Ich vertrage keine Milchprodukte, Sojajoghurt klar, aber wie ersetzte ich den Quark.

    Ingrid Friedrichs - Antworten

    • Sojaquark, gibt es von provamel oder alpro. Oder du nimmst nur Joghurt, das geht genau so gut.

      Vibono - Antworten

  • Ist das auch fürs Mittagsessen geeignet?

    Melanie - Antworten

    • Warum nicht? Das ist zwar eher ein Frühstücksrezept, aber wann du es isst, ist eigentlich egal.
      Du solltest nur darauf achten, dass deine drei Mahlzeiten abwechslungsreich und ausgewogen sind.

      Vibono - Antworten

  • Suuuper lecker

    Carina S. - Antworten

  • Sooooo lecker…

    Claudia Großmann-Wels - Antworten

  • Ich habe noch „fertiges“ Müsli von mymuesli und wollte es gern abnehmtauglich machen. Was gibt es für Möglichkeiten? Viel Obst und Joghurt dazu?

    Martina Wolschner - Antworten

  • Ist das Rezept für die Umstellungs Tage geeignet,ausgenommen der Erdbeeren ?

    Sonja Wallek - Antworten

    • Nein, da auch Haferfocken (Getreide) und Banane (Obst) an den UTs nicht erlaubt sind. 

      Vibono - Antworten

  • Hat sehr lecker geschmeckt und ich war danach papp satt.:)

    Simone Rottländer - Antworten

  • Ja, klar, Stephanie!

    Vibono - Antworten

  • Sieht sehr lecker aus! Kann ich anstelle von Erdbeeren auch frische Kirschen nehmen?

    stephanie albanbauer - Antworten

  • Antje, in meiner Antwort an Mona habe ich das gerade beschrieben.

    Vibono - Antworten

  • Mona, selbstgeflockte Körner sind z.B. Haferflocken, die man in einer Flockenquetsche aus Haferkörnern selbst macht. Oder z.B. Dinkelflocken aus Dinkelkörnern.

    Vibono - Antworten

  • Das ist egal, Svenja.

    Vibono - Antworten

  • Ja, Sandra!

    Vibono - Antworten

  • Einfach lecker!!!!!

    Melanie Grünzig - Antworten

  • Kann man hier auch noch die Flohsamenschalen dazu geben?

    Sandra Adams - Antworten

  • Hallo, das sieht ja mal wieder super gut aus! sollte ich dafür liebe zarte oder kernige Haferflocken benutzen?

    Liebste Grüße Svenja

    Svenja - Antworten

  • Hallo,,,toll werd ich ausprobieren.
    Aber was sind selbstgefockte Körner????.
    Danke für das tolle Rezept.

    Mona Schreiner - Antworten

  • Da ist aber ganz schön ordentlich viel, das würde ich morgens nicht schaffen, aber schaut lecker aus.

    Inge Schuster - Antworten

  • Lecker, Andreas! Danke fürs Rezept! Was aber sind „selbstgeflockte Körner“?

    Antje Molnar-Kalitzsch - Antworten

  • Probiere ich morgenfrüh gleich aus.

    Renate Kreutz - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erdbeer-Müsli

Fruchtig, sommerlich, macht lange satt
Energiedichte: 0,9 kcal/g
Erdbeer-Müsli

Zutaten für 1 Portion

40 g Haferflocken
(oder selbst geflockte Körner)
150 g Erdbeeren
1/2 Banane
100 g Quark (20 %)
100 g Naturjoghurt
50 ml Milch
Zimt

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
39,00  27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
99,00  69,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
39,00  inkl. MwSt.
3-Monats-Abo
  • Ca. 300 leckere Rezepte
  • 8 E-Books zum Start
  • Ca. 200 Coaching-Tipps
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!
  • Ich vertrage keine Milchprodukte, Sojajoghurt klar, aber wie ersetzte ich den Quark.

    Ingrid Friedrichs - Antworten

    • Sojaquark, gibt es von provamel oder alpro. Oder du nimmst nur Joghurt, das geht genau so gut.

      Vibono - Antworten

  • Ist das auch fürs Mittagsessen geeignet?

    Melanie - Antworten

    • Warum nicht? Das ist zwar eher ein Frühstücksrezept, aber wann du es isst, ist eigentlich egal.
      Du solltest nur darauf achten, dass deine drei Mahlzeiten abwechslungsreich und ausgewogen sind.

      Vibono - Antworten

  • Suuuper lecker

    Carina S. - Antworten

  • Sooooo lecker…

    Claudia Großmann-Wels - Antworten

  • Ich habe noch „fertiges“ Müsli von mymuesli und wollte es gern abnehmtauglich machen. Was gibt es für Möglichkeiten? Viel Obst und Joghurt dazu?

    Martina Wolschner - Antworten

  • Ist das Rezept für die Umstellungs Tage geeignet,ausgenommen der Erdbeeren ?

    Sonja Wallek - Antworten

    • Nein, da auch Haferfocken (Getreide) und Banane (Obst) an den UTs nicht erlaubt sind. 

      Vibono - Antworten

  • Hat sehr lecker geschmeckt und ich war danach papp satt.:)

    Simone Rottländer - Antworten

  • Ja, klar, Stephanie!

    Vibono - Antworten

  • Sieht sehr lecker aus! Kann ich anstelle von Erdbeeren auch frische Kirschen nehmen?

    stephanie albanbauer - Antworten

  • Antje, in meiner Antwort an Mona habe ich das gerade beschrieben.

    Vibono - Antworten

  • Mona, selbstgeflockte Körner sind z.B. Haferflocken, die man in einer Flockenquetsche aus Haferkörnern selbst macht. Oder z.B. Dinkelflocken aus Dinkelkörnern.

    Vibono - Antworten

  • Das ist egal, Svenja.

    Vibono - Antworten

  • Ja, Sandra!

    Vibono - Antworten

  • Einfach lecker!!!!!

    Melanie Grünzig - Antworten

  • Kann man hier auch noch die Flohsamenschalen dazu geben?

    Sandra Adams - Antworten

  • Hallo, das sieht ja mal wieder super gut aus! sollte ich dafür liebe zarte oder kernige Haferflocken benutzen?

    Liebste Grüße Svenja

    Svenja - Antworten

  • Hallo,,,toll werd ich ausprobieren.
    Aber was sind selbstgefockte Körner????.
    Danke für das tolle Rezept.

    Mona Schreiner - Antworten

  • Da ist aber ganz schön ordentlich viel, das würde ich morgens nicht schaffen, aber schaut lecker aus.

    Inge Schuster - Antworten

  • Lecker, Andreas! Danke fürs Rezept! Was aber sind „selbstgeflockte Körner“?

    Antje Molnar-Kalitzsch - Antworten

  • Probiere ich morgenfrüh gleich aus.

    Renate Kreutz - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.