Erdbeeren mit Quark

Einfacher geht nimmer. Leckerer auch kaum!
Energiedichte: 0,6 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen als Dessert

200 g Quark 20%
Etwas Mineralwasser
Frisch gemahlene Vanille
250 g Erdbeeren
Etwas Minze zum Dekorieren

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ICH WILL MITMACHEN!

Zubereitung

Den Quark in eine Schüssel geben und mit etwas Mineralwasser cremig rühren, die gemahlene Vanille unterheben.

Die Erdbeeren waschen und in Stücken schneiden.

Dann alles in zwei Gläser schichten: Zuerst Quark, dann Erdbeeren, wieder Quark und abschließend die restlichen Erdbeeren. Mit etwas Minze dekorieren.

Tipp:
Magerquark schmeckt zu langweilig. Der 20%-ige ist ein guter Kompromiss aus Kalorien und Genuss. Mehr dazu hier…

Mehr Frühlingsrezepte gibt’s in unserer Frühlings-Koch-Challenge:

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

  • Ich habe dieses Dessert heute ausprobiert.Da ich keine Erdbeeren hatte,habe ich Plattpfirsiche genommen und es war sehr lecker.Ich werde es bestimmt auch noch mit anderem Obst versuchen.Ein leckerer leichter Nachtisch,sehr zu empfehlen.LG

    Karin Neumeister - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erdbeeren mit Quark

Einfacher geht nimmer. Leckerer auch kaum!
Energiedichte: 0,6 kcal/g
Erdbeeren mit Quark

Zutaten für 2 Portionen als Dessert

200 g Quark 20%
Etwas Mineralwasser
Frisch gemahlene Vanille
250 g Erdbeeren
Etwas Minze zum Dekorieren

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ICH WILL MITMACHEN!

Zubereitung

Den Quark in eine Schüssel geben und mit etwas Mineralwasser cremig rühren, die gemahlene Vanille unterheben.

Die Erdbeeren waschen und in Stücken schneiden.

Dann alles in zwei Gläser schichten: Zuerst Quark, dann Erdbeeren, wieder Quark und abschließend die restlichen Erdbeeren. Mit etwas Minze dekorieren.

Tipp:
Magerquark schmeckt zu langweilig. Der 20%-ige ist ein guter Kompromiss aus Kalorien und Genuss. Mehr dazu hier…

Mehr Frühlingsrezepte gibt’s in unserer Frühlings-Koch-Challenge:

 

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

  • Ich habe dieses Dessert heute ausprobiert.Da ich keine Erdbeeren hatte,habe ich Plattpfirsiche genommen und es war sehr lecker.Ich werde es bestimmt auch noch mit anderem Obst versuchen.Ein leckerer leichter Nachtisch,sehr zu empfehlen.LG

    Karin Neumeister - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.