Käsekuchen ohne Boden

Superlecker, variabel und gelingt leicht
Energiedichte: 1,2 kcal/g

Zutaten für 8 Portionen

500 g Quark 20%
200 g Frischkäse 30% Fett i.d.Tr.
300 g Joghurt 1,5 %
150 g Birkenzucker/Xucker
125 g Dinkelgrieß
2 Eier
1 Tüte (Weinstein-) …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Mit welchen Kuchenformgrösse wird es gebacken ?

flowerrosa -

    Du kannst eine normale, 26er Form verwenden.

    Vibono -

Ich würde den gern auf einem Blech backen. Kann ich dann das gleich Rezept verwenden oder doppelte Menge?

Verena Lindner -

    Ja, Zutaten verdoppeln sollte funktionieren, und du musst die Backzeit vermutlich etwas anpassen. Berichte dann bitte mal!

    Vibono -

Mein Käsekuchen fällt jedes Mal zusammen, obwohl der Backofen geschlossenen bleibt und nur ausgeschalten wird

JI -

Habe den Kuchen gemacht und muss sagen: sehr lecker. Ich frage mich nur ob die Menge des Grieß noch reduziert werden kann. Der kam mir nämlich geschmacklich etwas zu sehr durch. Ich werde es beim nächsten Mal einfach ausprobieren.

Brigitte G. -

Der Kuchen war so lecker, das ich ihn gleich nochmal gebacken habe. Da ich aber kein Vanillepuddingpulver mehr hatte habe ich Schokoladenpuddingpulver verwendet. Und statt der Pflaumen habe ich Kirschen genommen. Das war eine geniale Idee.

Heike Hupkau -

Das ist ein sehr leckerer Pflaumenkuchen. ich darf keinerlei Süßstoffe essen und deshalb 60 Zucker verwendet. Die Energiedichte hat sich dadurch nicht negativ verändert. Auch mein Kaffeebesuch hat der Kuchen geschmeckt.

Heike Hupkau -

Hallo, kann man den Kuchen auch einfrieren?

Yvonne -

Kann man auch normales Backpulver nehmen?

Dominique -

    Ja, kann man.

    Vibono -

Wie verändert sich die backzeit und Temperatur bei Ober und unter Hitze?

Sarah -

    Meistens muss man etwas heißer backen, und dann beobachten, konkrete Zahlen können wir dir leider nicht nennen.

    Vibono -

Ist es möglich eine Abendmahlzeit mit 0.9 ED zu essen und später diesen Kuchen noch mit?
Wie ändert sich die ED dann?

Merlanta -

    Das geht, du solltest dann nur darauf achten, dass du weniger von der Hauptmahlzeit isst, damit “Platz” für den Kuchen bleibt. Und da beides grün ist, ist alles okay.

    Vibono -

Das klingt lecker. Um den Kuchen glutenfrei zu backen, werde ich Maisgrieß verwenden.
Danke für das Rezept!

Sabine Brandes -

Super lecker. Habe ihn gerade mit Boston Äpfeln nachgebacken.
Der Tipp mit der leicht geöffneten Ofentüre, auch beim abkühlen, war super.
Würde gerne ein Foto Posten. Das geht aber glaube ich nicht.

Hugos Hai -

Der Kuchen ist sehr lecker geworden, allerdings ist er sehr fest. Kommt das durch den Grieß?

Nadine Röskes -

Ich habe das Rezept am letzten Wochenende das erste mal gebacken.Geschmacklich war der Kuchen echt lecker, nur ist mir aufgefallen, dass er doch sehr fest ist.Habe den Kuchen heute nochmals gebacken und 400 ml Milch noch extra in den Teig gegeben.Er ist jetzt viel lockerer von der Konsistenz .Werde die Milch ab sofort in das Rezept mit einbauen.

Heike -

Habe heute den Kuchen mit XUCKER light gemacht, leider nicht probiert…meinem Mann schmeckt er gar nicht…viel zu wenig süß 🙁 Nächstes Mal auf alle Fälle mehr!! Ansonsten finde ich ihn lecker für einen *grünen* Kuchen

Petra Ehinger -

Guten Abend,
der Kuchen war sehr lecker.
Danke für das tolle Rezept.

Kati -

Hab den heut mal gemacht. Erstmal nur halbe menge zum ausprobieren. Habe ihn mit Erithrit gemacht. Schmeckt wirklich super lecker 🙂
Wenn man mit dem tatsächlich abnehmen kann gibt’s den jetzt täglich 😉

Manu -

Geht auch mit kokoszucker oder Rohrzucker ?

Beate -

    Das geht, erhöht nur die ED entsprechend.

    Vibono -

Habe den Kuchen nachgebacken und kann nur sagen: oberlecker und ganz einfach nachzubacken! Alle Verkoster haben ihn für superlecker befunden, vielen Dank für das tolle Rezept, bin wirklich begeistert!

Anke -

(Weinstein)-Backpulver? Ist das was besonderes oder kann ich jedes andere Backpulver auch nehmen?

brit keck -

    Das Weinstein-Backpulver ist natürlicher, verglichen mit dem “normalen”, und hat auch nicht den typischen Backpulver-Nachgeschmack. Aber das normale funktioniert hier genauso gut. 

    Vibono -

Ich habe diesen Kuchen in Form von Muffins an meinem Geburtstag im Büro angeboten. Alle waren total begeistert!! ;-))
Als Streusüße habe ich übrigens Xucker genommen.

Silke -

Habe das Rezept ausprobiert und bin begeistert! Meine Apfel-Sorte war aber leider nicht saftig genug, daher war der erste Versuch etwas trocken. Werde es nächstes Mal mit TK-Beeren probieren. Macht auch echt sehr gut satt und schmeckt lecker nach Grießbrei 😉

Kaleh -

Ja, Julia!

Vibono -

Was ist unter Streusüße gemeint? Kann ich da Stevia benutzen?

Julia -

Martina, die Energiedichte eines Gerichts oder eines Lebensmittels bleibt immer gleich, egal ob du ein bisschen oder sehr viel davon ist. Denn die ED besagt immer, wieviele Kalorien das Gericht pro Gramm hat. Sie wird ja auch in Kilokalorien pro Gramm (= kcal/g) angegeben. Wichtig ist: Iss dich satt mit Gerichten oder Lebensmitteln, die maximal 1,5 kcal/g haben. Dann ist die ED noch “grün”.

Vibono -

Probiere gerade das Rezept aus, leider kann ich nicht mit geöffneter Türe backen (neuer Ofen…läßt er aus Energiegründen nicht zu). Ich probier es jetzt so, und die letzten Minuten mit Sichtkontakt….Der Teig schmeckte schon mal sehr lecker….

Edina -

hab da mal ne Frage….ist das die Energiedichte pro Stück?

Martina -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Käsekuchen ohne Boden

Superlecker, variabel und gelingt leicht
Energiedichte: 1,2 kcal/g
Käsekuchen ohne Boden

Zutaten für 8 Portionen

500 g Quark 20%
200 g Frischkäse 30% Fett i.d.Tr.
300 g Joghurt 1,5 %
150 g Birkenzucker/Xucker
125 g Dinkelgrieß
2 Eier
1 Tüte (Weinstein-) …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Jahres-Abo
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings: E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
39,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Abo
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Nutzung von MyVibono und der Vibono-App
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
  • Dauer: 12 Monate
Du hast bereits ein Vibono-Abo? Hier einloggen!

Mit welchen Kuchenformgrösse wird es gebacken ?

flowerrosa -

    Du kannst eine normale, 26er Form verwenden.

    Vibono -

Ich würde den gern auf einem Blech backen. Kann ich dann das gleich Rezept verwenden oder doppelte Menge?

Verena Lindner -

    Ja, Zutaten verdoppeln sollte funktionieren, und du musst die Backzeit vermutlich etwas anpassen. Berichte dann bitte mal!

    Vibono -

Mein Käsekuchen fällt jedes Mal zusammen, obwohl der Backofen geschlossenen bleibt und nur ausgeschalten wird

JI -

Habe den Kuchen gemacht und muss sagen: sehr lecker. Ich frage mich nur ob die Menge des Grieß noch reduziert werden kann. Der kam mir nämlich geschmacklich etwas zu sehr durch. Ich werde es beim nächsten Mal einfach ausprobieren.

Brigitte G. -

Der Kuchen war so lecker, das ich ihn gleich nochmal gebacken habe. Da ich aber kein Vanillepuddingpulver mehr hatte habe ich Schokoladenpuddingpulver verwendet. Und statt der Pflaumen habe ich Kirschen genommen. Das war eine geniale Idee.

Heike Hupkau -

Das ist ein sehr leckerer Pflaumenkuchen. ich darf keinerlei Süßstoffe essen und deshalb 60 Zucker verwendet. Die Energiedichte hat sich dadurch nicht negativ verändert. Auch mein Kaffeebesuch hat der Kuchen geschmeckt.

Heike Hupkau -

Hallo, kann man den Kuchen auch einfrieren?

Yvonne -

Kann man auch normales Backpulver nehmen?

Dominique -

    Ja, kann man.

    Vibono -

Wie verändert sich die backzeit und Temperatur bei Ober und unter Hitze?

Sarah -

    Meistens muss man etwas heißer backen, und dann beobachten, konkrete Zahlen können wir dir leider nicht nennen.

    Vibono -

Ist es möglich eine Abendmahlzeit mit 0.9 ED zu essen und später diesen Kuchen noch mit?
Wie ändert sich die ED dann?

Merlanta -

    Das geht, du solltest dann nur darauf achten, dass du weniger von der Hauptmahlzeit isst, damit “Platz” für den Kuchen bleibt. Und da beides grün ist, ist alles okay.

    Vibono -

Das klingt lecker. Um den Kuchen glutenfrei zu backen, werde ich Maisgrieß verwenden.
Danke für das Rezept!

Sabine Brandes -

Super lecker. Habe ihn gerade mit Boston Äpfeln nachgebacken.
Der Tipp mit der leicht geöffneten Ofentüre, auch beim abkühlen, war super.
Würde gerne ein Foto Posten. Das geht aber glaube ich nicht.

Hugos Hai -

Der Kuchen ist sehr lecker geworden, allerdings ist er sehr fest. Kommt das durch den Grieß?

Nadine Röskes -

Ich habe das Rezept am letzten Wochenende das erste mal gebacken.Geschmacklich war der Kuchen echt lecker, nur ist mir aufgefallen, dass er doch sehr fest ist.Habe den Kuchen heute nochmals gebacken und 400 ml Milch noch extra in den Teig gegeben.Er ist jetzt viel lockerer von der Konsistenz .Werde die Milch ab sofort in das Rezept mit einbauen.

Heike -

Habe heute den Kuchen mit XUCKER light gemacht, leider nicht probiert…meinem Mann schmeckt er gar nicht…viel zu wenig süß 🙁 Nächstes Mal auf alle Fälle mehr!! Ansonsten finde ich ihn lecker für einen *grünen* Kuchen

Petra Ehinger -

Guten Abend,
der Kuchen war sehr lecker.
Danke für das tolle Rezept.

Kati -

Hab den heut mal gemacht. Erstmal nur halbe menge zum ausprobieren. Habe ihn mit Erithrit gemacht. Schmeckt wirklich super lecker 🙂
Wenn man mit dem tatsächlich abnehmen kann gibt’s den jetzt täglich 😉

Manu -

Geht auch mit kokoszucker oder Rohrzucker ?

Beate -

    Das geht, erhöht nur die ED entsprechend.

    Vibono -

Habe den Kuchen nachgebacken und kann nur sagen: oberlecker und ganz einfach nachzubacken! Alle Verkoster haben ihn für superlecker befunden, vielen Dank für das tolle Rezept, bin wirklich begeistert!

Anke -

(Weinstein)-Backpulver? Ist das was besonderes oder kann ich jedes andere Backpulver auch nehmen?

brit keck -

    Das Weinstein-Backpulver ist natürlicher, verglichen mit dem “normalen”, und hat auch nicht den typischen Backpulver-Nachgeschmack. Aber das normale funktioniert hier genauso gut. 

    Vibono -

Ich habe diesen Kuchen in Form von Muffins an meinem Geburtstag im Büro angeboten. Alle waren total begeistert!! ;-))
Als Streusüße habe ich übrigens Xucker genommen.

Silke -

Habe das Rezept ausprobiert und bin begeistert! Meine Apfel-Sorte war aber leider nicht saftig genug, daher war der erste Versuch etwas trocken. Werde es nächstes Mal mit TK-Beeren probieren. Macht auch echt sehr gut satt und schmeckt lecker nach Grießbrei 😉

Kaleh -

Ja, Julia!

Vibono -

Was ist unter Streusüße gemeint? Kann ich da Stevia benutzen?

Julia -

Martina, die Energiedichte eines Gerichts oder eines Lebensmittels bleibt immer gleich, egal ob du ein bisschen oder sehr viel davon ist. Denn die ED besagt immer, wieviele Kalorien das Gericht pro Gramm hat. Sie wird ja auch in Kilokalorien pro Gramm (= kcal/g) angegeben. Wichtig ist: Iss dich satt mit Gerichten oder Lebensmitteln, die maximal 1,5 kcal/g haben. Dann ist die ED noch “grün”.

Vibono -

Probiere gerade das Rezept aus, leider kann ich nicht mit geöffneter Türe backen (neuer Ofen…läßt er aus Energiegründen nicht zu). Ich probier es jetzt so, und die letzten Minuten mit Sichtkontakt….Der Teig schmeckte schon mal sehr lecker….

Edina -

hab da mal ne Frage….ist das die Energiedichte pro Stück?

Martina -

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.