Spargelrösti

Eine tolle Komposition
Energiedichte: 0,8 kcal/g

Zutaten für 2 Portionen

500 g mehlig kochende Kartoffeln
250 g grüner Spargel
200 ml saure Sahne
100 g Quark (20%)
2 Handvoll frische gehackte Kräuter
(z. B. Schnittlauch, Petersilie, Thymian)
50 g magerer Speck, gewürfelt (Vegetarier lassen den einfach weg)
Schale von ½ unbehandelten Zitrone
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ANGEBOT: Das Rezepte-Paket und das Komplett-Paket gibt's aktuell 30% günstiger!

Mitglied werden und weiterlesen…

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Kann man es auch mit normalen sparge oder eventuell auch mit Zucchini machen

    Franca - Antworten

    • Mit „normalen“ Spargel meinst du den weißen? Haben wir noch nicht versucht, aber man muss die Garzeit verlängern, das muss man auf jeden Fall beachten.  Einfach ausprobieren 🙂 

      Vibono - Antworten

  • so was von lecker, Danke

    Weiss Weiss - Antworten

  • Danke für den Hinweis! Das ist beim Anklicken der Kategorien wohl ein Fehler passiert. Ist jetzt weg. 🙂

    Vibono - Antworten

  • Das hört sich total lecker an, aber warum steht über dem Rezept “ Für Umstellungstage“ ? Ich dachte immer an den Umstellungstagen soll man auf Kartoffeln und co. verzichten. 🙂
    LG Sabine

    Sabine Roßbach - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Spargelrösti

Eine tolle Komposition
Energiedichte: 0,8 kcal/g
Spargelrösti

Zutaten für 2 Portionen

500 g mehlig kochende Kartoffeln
250 g grüner Spargel
200 ml saure Sahne
100 g Quark (20%)
2 Handvoll frische gehackte Kräuter
(z. B. Schnittlauch, Petersilie, Thymian)
50 g magerer Speck, gewürfelt (Vegetarier lassen den einfach weg)
Schale von ½ unbehandelten Zitrone
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

HUNDERTE REZEPTE UND TIPPS

Magst du mehr leckere Rezepte und dazu Tipps, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst? Dann werde auch Vibono-Mitglied!

ANGEBOT: Das Rezepte-Paket und das Komplett-Paket gibt's aktuell 30% günstiger!

Mitglied werden und weiterlesen…

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Was können wir besser machen?

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
27,00  inkl. MwSt.
Rezepte-Paket (Mitgliedschaft)
  • Voller Zugriff auf alle Rezepte
  • Ausgewählte Abnehm-Tipps
  • Coaching ohne E-Books, Tipps, Coaching-Gruppe etc.
  • In Komplett-Paket umwandelbar (gg. Aufpreis)
69,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Kann man es auch mit normalen sparge oder eventuell auch mit Zucchini machen

    Franca - Antworten

    • Mit „normalen“ Spargel meinst du den weißen? Haben wir noch nicht versucht, aber man muss die Garzeit verlängern, das muss man auf jeden Fall beachten.  Einfach ausprobieren 🙂 

      Vibono - Antworten

  • so was von lecker, Danke

    Weiss Weiss - Antworten

  • Danke für den Hinweis! Das ist beim Anklicken der Kategorien wohl ein Fehler passiert. Ist jetzt weg. 🙂

    Vibono - Antworten

  • Das hört sich total lecker an, aber warum steht über dem Rezept “ Für Umstellungstage“ ? Ich dachte immer an den Umstellungstagen soll man auf Kartoffeln und co. verzichten. 🙂
    LG Sabine

    Sabine Roßbach - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.