Wieso viele Getränke Dickmacher sind

Wieso viele Getränke Dickmacher sind

Gefährliche Getränke

Wieso viele Getränke Dickmacher sind

Buhmann. Spielverderber. Spaßbremse. Diese Begriffe gehen mir durch den Kopf, wenn ich mal wieder jemandem erkläre, dass diverse Getränke üble Dickmacher sind. Doch leider muss ich das immer wieder tun, weil vielen nicht bewusst ist, dass sie ihre Erfolge beim Abnehmen mit wenigen Schlucken wieder zunichte machen.

Das Problem von Getr …

Deine Bewertung:

Danke für deine Bewertung!

Folgst du uns hier schon?

Danke für deine Bewertung!

Deine Meinung interessiert uns.

Mitgliedschaft auswählen und weiterlesen
Unsere Empfehlung!
99,00  inkl. MwSt.
Komplett-Paket (Mitgliedschaft)
  • All inclusive!
  • Alle Rezepte u. Abnehm-Tipps
  • Alle Coachings, E-Books u. Coaching-Briefe
  • Mitgliedschaft in der Coaching-Gruppe
Du bist bereits Vibono-Mitglied? Hier einloggen!
  • Ich mag soooooo gern frisch gepressten Orangensaft. Hab mir vor geraumer Zeit extra eine hochwertige Zitruspresse gekauft und trinke abends gern ein Glas Orangensaft.
    Für mich ist das ein richtiges Ritual geworden (so wie manche gern abends ihr Glas Wein trinken).
    Kann ich das beibehalten?
    Bitte um Hilfe in dieser Sache.
    Beste Grüße
    Andy

    Andrea Schiller - Antworten

    • Hallo Andrea, wenn du dem Konzept strikt folgen wolltest, würde die Antwort tatsächlich lauten: kein Orangensaft. Mein konkreter Vorschlag an dich wäre aber, den Saft direkt im Anschluss an das Abendessen zu trinken – dann ist das Teil deiner 3. Mahlzeit, der Nachtisch quasi. Und im Gegensatz zu Alkohol oder Schokolade liefert dein „Luxus“ ja immerhin noch viele Vitamine 😉 Ich hoffe, das hilft dir so weiter…

      Nicole Lechner - Antworten

      • Liebe Nicole
        Ganz lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Ich hab tatsächlich schon diese Überlegung gehabt und mit dem ED-Rechner rumjongliert. Aber vorsichtshalber wollte ich noch mal nachfragen.
        Ich möchte auch mal ein großes Lob an Dich und euer ganzes Team aussprechen.
        Ihr macht das wirklich richtig klasse. 👏👏👏
        Ich war vor 2 Jahren schon mal bei vibono aber irgendwie hab ich damals die Kurve nicht gekriegt 🤷‍♀️
        Jetzt bin ich ganz anders dabei….UUUUUND…es funktioniert!!!!! Ich freu mich so sehr darüber.
        Nun noch ein paar Worte an alle Meckertanten-und Onkel, die diesen Beitrag hier vielleicht auch lesen.
        Ja, es kostet Geld und ja, es ist ein Abo nötig, um alle „Funktionen“ hier nutzen zu können . Aber mir ist es das wert. Umgerechnet sind das knapp 9,00 Euro im Monat. Wenn ich überlege, was ich hin und wieder für Geld für Firlefanz ausgegeben habe… Und geraucht habe ich vor ein paar Jahren auch noch( da ist einem das Geld nicht zu schade .)
        Also investiere ich das Geld jetzt in die richtige Richtung 👍.
        Und noch ein Nachtrag, bevor jemand auf falsche Gedanken kommt:
        Ich mache weder Werbung noch gehöre ich dem Vibono-Team an.
        Ich bin eine ganz „normale“ Teilnehmerin, die sich freut, endlich den richtigen Weg gefunden zu haben und die sich ärgert 😡, wenn dann so Kommentare auftauchen, die schimpfen, weil vibono jetzt kostenpflichtig ist,wenn man in alles Einblick haben möchte.
        Leute, ihr arbeitet doch auch nicht umsonst.
        Denkt mal drüber nach.
        In diesem Sinne euch allen einen schönen Tag.
        LG Andy

        Andrea Schiller - Antworten

        • Hallo Andy, das freut mich SEHR, dass du jetzt richtig drin bist! Yay! Und bitte IMMER fragen, wenn dir etwas unklar ist – dafür sind wir ja da. GLG und schöne Feiertage, Nicole

          Nicole Lechner - Antworten

  • Seit ich vom Krankenhaus her, mich nur noch mit der Energiedichte ernähre trinke ich viel bewusster. Meine Zuckerwerte sind von 6.0 auf 4.5 gesunken. Mein Arzt ist sehr zufrieden und ich natürlich auch.

    Heike Hupkau - Antworten

  • Ich trinken Leitungswasser. Manchmal mit Zitrone.
    Und Früchtetee.

    Heike Hupkau - Antworten

  • Im Restaurant trinke ich gerne mal ne Cola Zero. Genauso gerne trinke ich gerne nachmittags 2 Becher Kaffee mit Milch 1,5:%. Hemmt bzw. stoppt das wirklich die Abnahme??? Ein Nachmittag OHNE Kaffee ist für mich VERZICHT

    Tanja - Antworten

  • Ich aromatisiere mein Wasser auch selbst 🙂

    sibel - Antworten

  • Im Sommer ist Tee auch kalt sehr lecker. Ich liebe z.b. einen eisgekühlten Mate-Orange-Tee mit einem Hauch von Zitrone: Schmeckt lecker und macht wach. Aber egal ob Früchtetee oder Grüntee, kalt und mit Minze oder Zitrone, Ingwer, Pfeffer! oder einer Scheibe Apfel getrimmt, schmeckt im Sommer prima!
    Und aufs Bier muss man ja auch nicht verzichten: die meisten alkoholfreien Biere schmecken sehr lecker und sind mit selbstgemachtem Zitronenwasser auch als Alster lecker UND auf der sicheren (Kaloriendichte-)Seite.

    Kiki - Antworten

  • Da denken viele glaube ich einfach nicht drüber nach 😉 Es gibt so viele Teesorten die auch super kalt schmecken oder viele andere Möglichkeiten um Wasser etwas „aufzupeppen“, ob nun mit Zitrone, Limette oder Minze, das man eigentlich auch die ungesunden Getränke verzichten könnte 😉

    Anonymous - Antworten

  • Ja genau das ist auch mein Problem nur Wasser oder Tee ist irgendwie langweilig und so mach ich mir eine halbe zitrone in ein halben Liter Wasser und so bekommt ich genug Flüssigkeit in mich rein.

    Reitzner - Antworten

  • Huhu, ich aromatisiere mir mein Wasser selber, wenn es mir zu langweilig wird. Mal mit frischem Ingwer, mal mit Limette, mal mit Zitrone oder frischer Minze. Schmeckt super, keine bzw. kaum Kalorien und löscht auch prima den Durst. LG, Silke

    Silke - Antworten

Kommentieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.